fbpx

Männlicher und weiblicher Narzissmus

Wie unterschiedlich sind männliche und weibliche Narzissten und wie gehe ich mit ihnen um?

Emanuel Albert [Beziehungscoach, Autor & Ex-Zurück Experte] 

Wie verhalten sich männliche und weibliche Narzissten in einer Beziehung, wo liegen die Unterschiede, und was mache ich im Fall einer Trennung?
Heute finden wir hier darauf gemeinsam eine Antwort. 

Key takeaways  

+ Narzissmus hat verschiedene Effekte auf Mann und Frau
+ Männer tendieren einen auf dicke Hose zu machen während Frauen auf den ersten Blick einen regelrechten Helfer-Syndrom entwickeln
+ Beide Geschlechter bauen ein oberflächliches Bild auf, dass dazu dient den Partner zu Ködern
+ Die Taktiken sind sehr raffiniert und werden dir in diesem Artikel Step-by-Step offenbart 

PNG - Wo kommt männlicher und weiblicher Narzissmus her - Text Männlicher und weiblicher Narzissmus von Emanuel Albert

Sowohl der männliche als auch der weibliche Narzissmus bauen auf folgende zwei Faktoren: 

  • Genetik 
  • Kindheit 

Wobei die Kindheit der Schlüssel zur Box der Pandora ist.  

Wir sprechen hier von Menschen, die in ihrer Kindheit oft vernachlässigt wurden. Demnach haben sie nie eine bedingungslose Form von Liebe erfahren.  

Und, jepp. Das ist nicht gerade förderlich für das Vertrauen und Selbstwertgefühl des Kindes.   

Folgerichtig sind diese Erfahrungen nicht wettzumachen.  

Nichtsdestotrotz ist eine funktionierende Beziehungen mit einem  Narzissten  immernoch möglich.  

Allerdings gelingt dies in vielen Fällen nicht ohne Hilfe. Mein Team und ich helfen täglich dabei, aus toxischen Beziehungen wieder gesunde Beziehungen werden zu lassen.  

Bei einem Coaching bekommst du klare Strategien und Techniken mit auf den Weg, um das gemeinsame Glück langfristig zu sichern.  

So manipulieren dich toxische Partner!

Was ist der Unterschied zwischen männlichen – und weiblichen Narzissten?

Zugegeben,  betroffene Männer und Frauen ähneln sich in vielen Punkten. Und dennoch gibt es  kleine, aber feine Unterschiede. 

Welche das sind? 

Das schauen wir uns gerne an, aber zuerst! 

WICHTIG: Diese Unterschiede sind nicht in Stein gemeißelt! So gibt es Einzelfälle bei denen du die Merkmale bei beiden Geschlechtern finden kannst.   

Immer wieder erlebe ich, wie bei Narzissmus vor allem  die Männer ins Rampenlicht gestellt werden. Dabei ist die weibliche Form von Narzissmus nicht zu unterschätzen!.   

Kommen wir aber nun zu den wesentlichen Unterschieden: 

Unterschied 1: Grandiosität vs. Überanpassung

Männliche Narzissten:   

Sicher hast du öfters gehört, dass Prahlen und einen auf Dicke Hose machen typisch männlich ist.   

Und recht hast du!  

Grandiosität, spricht häufiger für unsere männlichen Narzissten.  

Motto – “Wer kann, der Kann” 

Taktik: Prahlen, Prahlen, Prahlen 

Schwäche: Wenn mich jemand übertrumpft, kann er sich warm anziehen!  

Weibliche Narzissten:

Dahingegen finden wir den Drang zur Überanpassung vor allem bei weiblichen Narzissten vor.  

Hier geht es in allererster Linie um Anerkennung. 

Sie möchten für ihre Einzigartigkeit bewundert werden. 

Dieser Wunsch ist so groß, dass viele sich zu wahren Künstlerinnen der Anpassung entwickeln.   

Gefühle, Ansichten, einfach alles wird simuliert und dem Ziel entsprechend angepasst.  

Motto – “Ich gebe viel, wo bleibt mein Lob!” 

Taktik: Helfen, Helfen, Helfen 

Schwäche: Kein Dank, keine Liebe! 

Unterschied 2: Übertrumpfen vs. Unterwerfen

Männliche Narzissten:  

Bei männlichen Narzissten geht es ums Übertrumpfen. Der Beste sein! 

Motto – “Ich bin die Nummer eins” 

Taktik: Runtermachen oder Ignorieren 

Schwäche: Kann ich dich nicht kontrollieren , musst du weichen! 

Weibliche Narzissten:  

Hier geht es um Unterwerfung im Austausch gegen Liebe und Wertschätzung.  

Motto – “Sieh was ich alles opfer!” 

Taktik: Proaktive Gefallen und gepflegtes Aussehen 

Schwäche: Regnet es kein Lob, jammer ich dir die Ohren voll! 

Unterschied 3: Bewundern lassen vs. Bewundern 

Männliche Narzissten:  

Betroffene Männer suchen nach Bewunderung und sind gerne Statussymbol.  

Motto – “Sieh zu und staune!” 

Taktik: Fütter mich mit Komplimenten und Blicken 

Schwäche: Meine Liebe wächst und schrumpft mit deiner Bewunderung

Weibliche Narzissten:   

Betroffene Frauen wollen bewundern und nutzen ihren Partner als Statussymbol. 

Motto – “Du gehörst mir!” 

Taktik: Sein Erfolg ist mein Erfolg. Ohne mich ist er nichts wert! 

Schwäche: Keiner seiner Erfolge wird je diese Lücke in mir füllen. Verdammte Kindheit! 

Wie funktioniert männlicher und weiblicher Narzissmus in Partnerschaften?

PNG - Wie funktioniert männlicher und weiblicher Narzissmus in Partnerschaften - Text Männlicher und weiblicher Narzissmus von Emanuel Albert

Eine Partnerschaft mit einem Narzissten ist immer ein Haufen Arbeit. Unabhängig davon ob es ein männlicher oder weiblicher Narzisst ist.  

Besonders anspruchsvoll wird es, wenn dein/e Partner/in einen oder mehrere der oben aufgezeigten Merkmale aufweist.   

Und auch ohne diese Merkmale sind Narzissten nicht ohne. Deine bessere Hälfte wird mit der Zeit deinen wunden Punkt finden. Danach heißt es Drücken bis jeder Wunsch von den Lippen gelesen wurde.  

Klingt heftig? 

Worauf du einen lassen kannst. Bei mir fühlt es sich an wie gestern. Ich war der liebevolle Partner, der verzweifelt versucht es ihr recht zu machen. Und trotzdem war ich nie gut genug.  

Das macht schon etwas mit einem. Und lass dir gesagt sein, allein da durch zu gehen ist gefährlich. Du holtst dir psychische Narben, an denen du noch Jahre später zu kauen hast.  

Und das wollen wir nicht für dich! 

Vermeide die Abhängigkeit zu deinem Partner. 

Das schützt dich und macht dich besonders attraktiv für narzisstische Personen, denn: 

Unabhängige Menschen sind anziehend. 

Doch jetzt haben wir so viel über die Unterschiede gesprochen, dass eine Frage noch offen bleibt … 

Worin ähneln sich weibliche und männliche Narzissten?

PNG - Wenn Narzissten nach Trennungen abwertend und hässlich werden - Text Männlicher und weiblicher Narzissmus von Emanuel Albert

Wie ähnlich sich weibliche und männliche Narzissten dann doch sind, merkt man häufig, wenn eine Trennung im Raum steht.  

Jetzt könnte man denken, dass nach der Trennung das Thema Beziehung für den Narzissten oder die Narzisstin gegessen ist. Fehlanzeige! Denn jetzt fängt häufig so richtig das Drama an.

Schließlich merken Narzissten erst jetzt, dass da was fehlt. In anderen Worten … 

Wo bleibt mein kleiner Fan? 

Wenn Narzissten nach Trennungen zurückkommen

Nicht jeder Narzisst kommt zurück, doch wenn sie es tun dann nicht ohne Drama im Gepäck. 

Blitzartig gewinnst du wieder an Punkten für deinen Ex-Partner. Da sind männliche als auch weibliche Narzissten gleich. 

Dieser Effekt wirkt umso heftiger, wenn der Korb von dir kam. Wie sich Narzissten dann ins Zeug legen können merkst du schnell. 

Und so schön die Aufmerksamkeit ist, sei gewarnt. Einmal dem Charme verfallen geht das Liebes-Pingpong wieder von vorne los.  

Vertrau mir, da spricht die Erfahrung. Mein Team und ich erleben es jedes Mal aufs Neue. 

Wenn du die Trennung vom Narzissten nicht durchhältst, dann hilft Plan C

“C” wie Coaching. 

Glaub mir,  Trennungen allein sind schmerzhaft, aber Trennungen von narzisstische Personen sind eine andere Liga. 

Die Beziehung ist vorbei und der Coachee psychisch verletzt. Und trotzdem verfallen sie wieder ihren narzisstischen Partnern.  

Wenn dir das auch passiert ist, bist du nicht allein.  

Und vor allem musst du da nicht alleine durch. Hole dir Untertützung, wenn du nicht weg kommst, obwohl du genau weißt, dass die Beziehung nicht gut für dich ist!

Wenn Narzissten nach Trennungen abwertend und hässlich werden

Leider kann die Kränkung bei einem Narzissten oder einer Narzisstin so groß sein, dass er oder sie dir nun unbedingt schaden möchte.  

Männliche Narzissten können dabei durch ihr aggressives Auftreten durchaus beängstigend wirken. 

Doch auch die weiblichen Narzissten können verletzend werden. Sie tun das eher über verbale Abwertung oder würgen dir über ihr kaltes Verhalten eine rein. 

Wenn dir das passiert, solltest du dir dringend Untersützung suchen, damit du die Trennung und die Verletzungen überstehen und verarbeiten kannst.  

Fazit & deine nächsten Schritte

Mein Team und ich haben in unseren zahlreichen Coachings beide Geschlechter und ihrer Partner erlebt. 

Das Resultat 

  • Narzissten sind sehr selbstbezogen und sensibel 
  • Fingerspitzengefühl steht an oberster Stelle 

Dabei verfolgen wir verschiedene Ansätze: 

Narzisstische Partner: 

  •  Ein gesundes Selbstwertgefühl wird erarbeitet 
  •  Und die Perspektive wird gewechselt

 Partner des Narzissten: 

  • Das Selbstbewusstsein wird geschärft 
  • Und Techniken und Strategien erlernt

Diese Techniken und Strategien helfen dir die Tricks deines Partners zu durchschauen. Damit du dich selbstsicherer, unabhängiger und rundum wohler fühlen kannst. Und wir auch! 

Nichts macht uns mehr happy als glückliche Paare. Und Beziehung auf Augenhöhe mit gegenseitigem Respekt sind hierzu der Schlüssel 

Also lass uns dich gern dabei unterstützen und buche ein Coaching bei meinem Team oder mir. 
Falls du dir noch unsicher bist, ob dein Partner oder du in einer narzisstischen Beziehung stecken, empfehle ich dir diesen Artikel: 

Die 5 Beziehungsphasen mit einem Narzissten  

Hier findest du die neuesten Updates zum Narzissmus. Weitere spannende Artikel folgen noch. Dranbleiben lohnt sich! 

 

Alles Gute, dein Date Doktor Emanuel  

5 Wege, um Liebeskummer mit Psychologie loszuwerden

5 Wege, um Liebeskummer mit Psychologie loszuwerden Emanuel Albert, besser bekannt als Date Doktor Emanuel, verrät dir in diesem Text seine fünf...

Liebeskummer-Phasen: Durch vier Phasen musst du kommen. Und es ist möglich!

Beziehungscoach Emanuel Albert, besser bekannt als Date Doktor Emanuel, erklärt dir, was eigentlich mit uns passiert, wenn wir unter Liebeskummer leiden und…

Liebeskummer überwinden – mit diesen 9 Tipps gelingt es sofort!

Beziehungscoach Emanuel Albert, besser bekannt als DateDoktor Emanuel, ist auch in schweren Zeiten für dich da und hilft dir, deinen Liebeskummer zu…

Quellen

Wardetzki, B. (2019, October). Weiblicher Narzissmus. In Fühlen und Erleben in der Humanistischen Psychotherapie (pp. 121-134). Psychosozial-Verlag.

Peichl, J. (2015). Narzisstische Verletzungen der Seele heilen: das Zusammenspiel der inneren Selbstanteile (Vol. 278). Klett-Cotta.

Bonelli, R. M. (2016). Männlicher Narzissmus: das Drama der Liebe, die um sich selbst kreist.Kösel-Verlag.