Ex Freundin/Freund meldet sich wieder – Was tun?


Tipp: Gewinne mit Hilfe meiner vollständigen Ratgeber Ex-Freund zurückerobern oder Ex-Freundin zurückerobern wieder das Herz deines/deiner Ex!


Datingcoach Emanuel Albert erklärt, welche Fallen es gibt, wenn sich der Ex wieder meldet und wie du ihm/ ihr durch dein Verhalten dabei helfen kannst, sich wieder für dich zu entscheiden.

Oh ja, ich weiß noch ganz genau, wie ich Luftsprünge gemacht habe, als meine Ex sich von allein wieder bei mir gemeldet hat … “ Mir gehts gerade nicht so gut. Und ich habe ein Thema, da kann ich nur mit dir drüber sprechen. Du bist der Einzige, der mich wirklich versteht.”, höre ich jetzt noch ihre Stimme, wenn ich daran zurückdenke. Ich hatte sofort ein offenes Ohr für sie. Ich habe mich sofort ganz besonders geehrt gefühlt und gedacht ‘Natürlich bin ich der Einzige, der dich richtig versteht. Wir gehören ja auch zusammen!’ Böse Falle!

Anstatt zu mir zurückzukommen war ich ab dann bloß ihr Seelentröster, wenn es in ihrem Leben oder mit ihrem neuen Freund mal nicht so gut lief. Regelmäßig holte sie sich so die Bestätigung, dass ich noch da war und sie mich theoretisch jederzeit zurück haben konnte, falls es mit dem Neuen doch nicht klappen würde. Ich war so naiv und dachte, so beweise ich, wie toll ich bin. In Wirklichkeit gab ich ihr durch mein aufmerksames Verhalten ordentliche Boosts für ihr Selbstbewusstsein. Und während ich auf “Ex zurück” hoffte, half ich ihr noch mehr, ihre neue Beziehung zu stabilisieren. Als Partner blieb ich die ganze Zeit völlig unattraktiv für sie. Es war ein Trauerspiel.

Du darfst auf keinen Fall in dieselben Fallen tappen. Daher habe ich dir einige Tipps zusammengestellt.

Wer hat die Oberhand – dein/e Ex oder du?

Nach einer Trennung seid ihr nicht mehr auf einer Ebene. Stelle es dir wie eine Waage vor. Vor lauter Liebeskummer, überschäumender Liebe und unattraktiven Klammern wiegst du auf einmal unglaublich viel und bist nach unten gesunken. Und das sieht man dir an.

Vor allem dein/e Ex sieht das sofort, weil er/sie dich so gut kennt.

Er/sie ist hingegen eher befreit und leicht, weil eure schlecht laufende Beziehung als Ballast abgeworfen wurde und steigt daher auf wie ein Luftballon. Dein/e Ex ist oben und hat dich in der Hand.

Wer weniger will, ist leichter.

Er/sie ist derjenige, der jetzt weniger will. Und wer weniger will, wirkt einfach leichter.

Dieses menschliche Grundprinzip kenne ich auch übrigens auch aus anderen menschlichen Situationen. Wer einen Deal weniger will, ist leichter, attraktiver und kann daher mehr bestimmen. Oder zwei Freunde wollen zusammen einen DVD-Abend machen. Wenn der Eine daran aber weniger interessiert ist, dann bemüht sich der Andere mehr und macht zum Beispiel ein Angebot, wie: “Och komm, lass uns doch noch was schauen. Du darfst auch den Film bestimmen …”

Für uns ist hier wichtig: Dein/e Ex ist oben, seine Waagschale geht hoch. Du bist unten. Du drückst schwer deine Waagschale auf der anderen Seite herunter.

Erfahre in meinem Ratgeber, wie ich es geschafft habe mit meiner Ex wieder auf eine Ebene zu kommen.

Wenn der/die Ex sich meldet, um dich zu testen

Wenn du nun beherzt an dir arbeitest, die Ex-zurück-Strategie durchziehst, dann wirst du auf einmal auch wieder leichter und dein/e Ex beginnt zu sinken, während du aufsteigst. Vor allem die Selbstdisziplin, die du jetzt aufwenden musst für Sport, Kontaktsperre, egal ob harte oder weiche Kontaktsperre, stärkt dich und macht dich dadurch souveräner, sprich leichter.

Das beeindruckt deinen oder deine Ex. Er/sie verliert dadurch die ursprüngliche Überlegenheit und kommt aus seiner erhöhten Position etwas herunter. Dem/der Ex gefällt das gar nicht, denn es fühlte sich gut an, diese leichte und zugleich mächtige Position zu haben. Ob bewusst oder unbewusst, die will man natürlich nicht so schnell aufgeben.

Und so kommt es, dass der/die Ex dich testet.

Was will der Ex testen?

Dein/e Ex testet zum Beispiel, ob:

  • er/sie dich jederzeit zurück haben könnte.
  • du immer noch der kleine Fan bist.
  • dich zwei kleine Nachrichten schon wieder in die Knie zwingen und in Verlegenheit bringen.
  • du wirklich wieder cooler bist.
  • du wirklich wieder attraktiver geworden bist.
  • du nicht mehr von ihr/ihm abhängig bist.
  • du nach ein paar Andeutungen sofort wieder um ihn/sie zu kämpfen beginnst.
  • er/sie noch Kontrolle über dich hat.

Was genau er/sie testen will ist nicht so wichtig. Entscheidend ist, dass unsere Strategie greift, dein/e Ex unsicher wird und wieder über dich nachdenkt.

Versaust du diese Tests, bestätigst du, dass du in Wirklichkeit immer noch das unterlegene, zurückgelassene Häufchen Elend bist und dein/e Ex kann sich erstmal wieder zufrieden und beruhigt zurückziehen.

In einem persönlichen Coaching können mein Team und ich das Verhalten deiner/deines Ex analysieren und feststellen, ob du gerade getestet wirst.

Ohne bestandene Tests keine Beziehung

Zu einer Beziehung kann es allerdings erst kommen, wenn ihr wieder auf einer Ebene seid und die Waage ausgeglichen ist. Dafür musst du steigen und dein/e Ex sinken, sonst wird es schwer.

Das gemeine ist, dass du vor lauter Liebeskummer vermutlich nicht richtig klar denken kannst und gar nicht bemerkst, dass du bloß getestet wirst, sondern dich riesig über jede kleine Nachricht freust. Wie häufig habe ich von Klienten euphorisch gehört: “Emanuel, es geht wieder weiter! Die/der Ex meldet sich wieder!” und kurze Zeit später war die Euphorie oft wieder verflogen.

Erkenne die 4 häufigsten Arten, wie dein/e Ex dich testen kann!

Dein Ex kann auf ganz verschiedene Arten testen, ob er/sie noch in der guten Position oben ist.

1. Test: Bietest du dich noch als guter Zuhörer an?

Typische Nachrichten wären etwas wie:

  • “Mir gehts gerade nicht so gut…”
  • “Duu, ich bräuchte da mal jemanden mit dem ich reden kann. Mir liegt gerade so viel auf der Seele.”

Hast du sofort Zeit und ein großes offenes Ohr? Dann hast du deiner oder deinem Ex schön bewiesen, dass du immer noch jederzeit verfügbar bist und insgeheim wieder eine Beziehung willst. Du bist ein kleiner Fan und bleibst weiter unten. Wunder dich nicht, dass nach dem Hilferuf nichts mehr kommt.

2. Test: Stehst du jederzeit für einen Gefallen zur Verfügung?

Dein/e Ex will wissen, ob du immernoch alles für sie oder ihn tun würdest und schreibt Nachrichten wie:

  • “Hey, ich hab da ein Problem mit XY. Kennst du zufällig jemanden der mir helfen kann?”
  • “Sag mal, du konntest das doch immer so gut, würdest du mir dabei nochmal helfen?”

Bist du sofort zur Stelle und hilfst natürlich gerne und viel zu viel aus? Tja, dann wirst du wohl da unten in der schwachen und schwächeren Position bleiben und so schnell nicht an deine/n Ex rankommen.

3. Test: Reagierst du auf allgemeine Fragen?

“Hi, wie gehts dir?”, wäre so ein typischer Kontaktversuch. Dabei denkt sich dein/e Ex ja nicht mal etwas Kreatives aus. Reagierst du sofort und erzählst am besten noch ausführlich, wie es dir gerade geht und was du alles tolles tust, machst du dich eher unattraktiv und zeigst bloß, dass du vermutlich jede Sekunde dein Handy kontrollierst, um zu sehen, ob er oder sie dir endlich mal etwas schreibt. Außerdem missachtest du sämtliche Ex-zurück-Regeln attraktiver Kommunikation.

4. Test: Würdest du dich treffen?

Hier wird es ganz fies, denn wenn dein/e Ex nach einem Treffen fragt, kann das wirklich ein sehr gutes Zeichen sein. Doch ist es eher ein antesten, ob du ein Treffen vorschlagen würdest, dass er/sie dann schön ablehnen kann, befindest du dich auf Glatteis und es ist vielleicht nur ein Test.

Wie dein/e Ex dich austestet, kann ganz unterschiedlich sein. Es hängt davon ab, wie viel Kontakt überhaupt noch besteht, wie eure Kommunikation natürlicherweise abläuft und auch, ob du eine harte oder weiche Kontaktsperre machst.

Wenn du dir unsicher bist, aus welchen Gründen dein/e Ex sich gerade wieder meldet lasse dir von einem professionellen Coach helfen.

Wenn der/die Ex sauer reagiert

Wenn dein/e Ex nun bemerkt, dass er/sie tatsächlich absinkt und du wieder zu steigen beginnst, kann es sogar dazu führen, dass dein/e Ex sauer oder verärgert reagiert.

Typisch sind dann zum Beispiel Nachrichten wie:

  • “Warum antwortest du denn nicht mehr, ich dachte wir wollten Freunde bleiben …”
  • “Wieso meldest du dich denn gar nicht mehr?”
  • “Ignorierst du mich?”
  • “Finde ich ganz schön krass, dass du gar nicht mehr antwortest. Das hätte ich jetzt echt nicht von dir erwartet.”
  • “Wow, ich bin echt enttäuscht, dass du mir jetzt nicht mal mehr antworten kannst.”
  • Oder ganz fies: “Ach krass, so schnell bist du also doch über mich hinweg. Hätte ja nicht gedacht, dass ich dir plötzlich ganz schnell egal werde. Dann war es wirklich die richtige Entscheidung, mich von dir zu trennen.”
  • usw.

All das soll unbewusst dazu dienen, dich schnell wieder herunterzudrücken und dich wieder in die unterlegene Position des kleinen Fans zu bringen. Dein/e Ex hält nicht aus, dass du so schnell schon wieder stark geworden bist und dich anscheinend aus ihrem/seinem Bann befreit hast.

Reagierst du sofort, zeigt es, dass du noch tief im Vermissen drin hängst. Denn, wer wirklich locker und cool ist, der hat keine Angst davor, seine/n Ex zu verärgern.

Was wäre besser?

Und ja, ein wichtiger Teil der Ex-zurück-Strategie ist es, dass du locker bist und dein/e Ex denkt, du wärst über sie/ihn hinweg und es würde dir prima gehen. Dann wirst du wieder attraktiv. Ein jammerndes, trauriges, klettendes Etwas möchte nämlich niemand als Freund oder Freundin zurück.

Wenn der/die Ex widersprüchlich ist

Wenn du dich schon eine Weile gut an die Strategie gehalten hast, verändert sich langsam etwas bei deinem/deiner Ex. Er oder Sie bemerkt, dass du nicht mehr der unattraktive Fan bist. Plötzlich fehlt etwas, denn bis gerade eben war er/sie sich sicher, dass er/sie dich haben kann, doch plötzlich bist du weg.

Häufig bemerken die Schlussmachenden erst jetzt, was sie eigentlich verloren haben und fallen vielleicht sogar in ein kleines Liebeskummerloch oder müssen zumindest “plötzlich” häufig an dich denken.

Nun beginnt die Magie:

Dein/e Ex bemerkt, wieder mehr, wie interessant und attraktiv du doch eigentlich bist und wird unsicher. Es kommen Zweifel auf, ob die Trennung richtig war. Das erzählt dein/e Ex dir natürlich nicht.

Erstmal sucht er/sie nach Gründen, warum es doch nicht geklappt hat, um wieder in die mächtige Position des Schlussmachenden zu kommen. Gleichzeitig ist der Ex-Partner voller Zweifel.

Daher heißt es jetzt: Achtung!

Dieser Zustand ist ganz gefährlich. Denn auch, wenn dein/e Ex dich vermisst, heißt es nicht, dass er oder sie wieder eine Beziehung mit dir will.

Erstmal weiß dein/e Ex vermutlich nicht was er/sie will und weiß nicht mehr genau, wo er/sie hingehört. Du hast dein/e Ex erfolgreich vom hohen Ross herunter geschubst und jetzt schwimmt er/sie unsicher hin und her.

Er will dich treffen, findet dich doch irgendwie gut, andererseits hat er/sie doch gerade erst Schluss gemacht und kann doch jetzt nicht sofort zurück. Wenn er/sie dann alte Fehler wieder entdeckt oder spürt, dass du doch noch irgendwie in den Seilen hängst und zu viel hoffst, schreckt ihn/sie das wieder ab. Es geht hin und her. Er/sie will dich, aber dann auch wieder nicht.

Als Konsequenz beginnt dein/e Ex sich widersprüchlich zu verhalten:

  • Will sich treffen, sagt doch wieder ab.
  • Kommt zum Treffen, hat doch keine Zeit, muss sofort wieder los.
  • Dein/e Ex dreht am Rad, weil er/sie nicht weiß was er will.
  • Vielleicht ruft er/sie sogar deine Freunde oder Familie an und stellt so Ersatzkontakt her und bekommt Informationen über dich.

Das Einzige was der Ex gerade will, ist wieder Sicherheit und am besten dich wieder als Fan haben! Ein Ex gibt das nie zu, weil das kein starkes menschliches Verhalten ist, doch im Unterbewussten fühlt sich Sicherheit und Überlegenheit einfach besser an.

Wie kannst du dafür sorgen, dass dein Ex sich wieder für dich entscheiden kann?

Auch, wenn sich der/die Ex meldet, NICHT gleich wieder zum Fan werden!

Wenn du die ersten kleinen Meldungen vom Ex sofort nimmst und unsere Strategie über den Haufen wirfst, sinkst du wieder und er/sie steigt sofort wieder auf, zu der Höhe wo er/sie nach dem Schlussmachen war. Das ist ganz gefährlich.

Was solltest du also tun?

Bleibe  bei der Strategie und lasse dich nicht auf das Hin- und Her des Ex ein!

Gerade jetzt, wo dein Ex so unsicher hin- und her schwimmt, darfst du nicht mitschwimmen, sondern solltest eine klare Haltung haben. Halte dich ein deine Strategie, bleibe cool und lasse dich nicht von der Ambivalenz deines Ex beeindrucken.

Ganz oft höre ich von meinen Klienten: “Aber wenn ich da jetzt nicht drauf eingehen, ist er für immer weg.” Uuuh, das ist ganz gefährlich, denn vor allem höre ich hier Angst. Angst ihn/sie zu verlieren. Und was zeigt uns das?

Dass du immer noch dieser Fan bist, der unten wartet und hofft, dass der/die Ex dich doch wieder will. Das wird dein/e Ex auch sofort mitbekommen und sich freuen, dass du zwar geschafft hast, etwas auf die Beine zu kommen, aber eigentlich immer noch der treue Fan bist!

Versteh mich nicht falsch. Die Angst darfst du haben. Du darfst sie bloß deinem Ex nicht zeigen!

Wie solltest du dich verhalten?

NICHT sofort antworten!

NICHT sofort treffen!

NICHT sofort verfügbar sein!

Halte die Spannung aus, dass der Ex sich nähert. Die Süßigkeit kommt wieder näher, doch du darfst noch nicht reinbeißen! Schaffst du das?

Mir hilft es immer, wenn ich mich erinnere, was ich wirklich will: Ich will nicht etwas Kontakt. Ich will, dass sie mich wieder richtig will. Mit diesem klaren Ziel im Kopf habe ich ihre Annährungen immer als gutes Zeichen genommen, GENAUSO weiter zu machen mit meiner Strategie.

Und erinnere zusätzlich: dein/e Ex kommt nicht noch näher, wenn du gleich wie ein kleines Hündchen aufspringst.

Du kannst diese Phase durchhalten, bis dein/e Ex noch näher kommt und wieder ernsthaftes Interesse an einer Beziehung hat!

Entwickle Fingerspitzengefühl trotz Liebeskummer

Du kennst deine/n Ex sehr gut. Leider steht dir dein Liebeskummer im Weg, der dein Gehirn einfach total vernebelt. Du merkst es gar nicht, aber du bist die ganze Zeit in einer dichten Wolke, in der man ganz wenig erkennt und sieht.

Es ist ganz wichtig, dass du da rauskommst und wieder klar denken kannst. Denn dann wird es dir auch gelingen, mit Fingerspitzengefühl die richtigen Momente zu erwischen und zu erkennen, wann dein/e Ex wieder ein bisschen weicher ist und die Tür für eine Beziehung wieder einen Spalt aufgeht.

Gelingt dir das nicht, suche dir professionelle Hilfe. Ein Coaching kann dich beschleunigen, sodass du viel schneller deinen Liebeskummer im Griff hast und die Trennung verarbeiten kannst. Außerdem hilft ein professioneller Blick von Außen, um zu sehen wo du gerade stehst und an welchem Punkt dein/e Ex gerade ist.

Wie erkennst du, ob dein/e Ex dich zurück will?

Wenn der/die Ex es wirklich wieder will, dann…

  • Kommt er/sie auf dich zu und sagt er/sie hat einen Fehler gemacht.
  • Erzählt er dir ausgiebig, dass es so schwer ist interessante Leute zu finden/zu treffen und keiner ihn/sie so versteht, wie du.
  • Sucht er/sie die körperliche Nähe, lehnt sich gerne an dich, fasst dich an, möchte kuscheln und hört damit nicht von selbst auf.
  • Fragt andere ständig nach dir, kommt in die Clubs/Cafes wo du bist, hofft, dass du bei Treffen im Bekanntenkreis auch kommst und sucht das Gespräch mit dir.
  • Kann nicht genug mit dir sprechen und schreiben, fast so wie früher in den guten Zeiten.
  • Ist extrem eifersüchtig, wenn er/sie erfährt, dass du weggehst oder andere triffst. Wenn ihr bei Events aufeinander trefft, schaut dein/e Ex oft nach dir und hat nicht so viel Spaß mit Fremden, bzw. wirkt dabei gelangweilt, während immer wieder lange Blicke in deine Richtung gehen.
  • Der/die Ex schlägt dir Freundschaft-Plus vor, möchte also regelmäßig Sex und ist dabei exklusiv, d. h. hat eigentlich eine exklusive Affäre mit dir.

Wenn so etwas kommt, ist es ein klares Zeichen dafür, dass dein Ex nicht mehr nur um seine Position kämpft, sondern echtes Interesse hat.

Je nachdem wie dein/e Ex tickt, kommt so etwas vielleicht nicht. Vielleicht ist der Stolz zu groß, vielleicht ist er oder sie von der Persönlichkeit nicht so. Doch auch dann gibt es eindeutige Anzeichen.

Wie geht es dann weiter?

Du bewegst dich jetzt auf Glatteis und brauchst Fingerspitzengefühl, um es nicht zu versauen.

In manchen Rückeroberungsfällen leben die Paare wieder wie in einer Beziehung – treffen sich, küssen, haben regelmäßig Sex, sind exklusiv und schenken sich Aufmerksamkeiten – doch es wird lange nicht ausgesprochen, dass der/die Ex nun wieder eine Beziehung will.

Jage dann nicht dem Status hinterher. Denn, was willst du? Du willst dass ihr euch wieder verhaltet wie in einer Beziehung. Irgendwann wird dein Partner das von allein wieder aussprechen oder zugeben.

Fazit & Deine nächsten Schritte

Die Rückeroberung ist ein Prozess, der viel Selbstkontrolle von dir abverlangt. Springst du deinem/deiner Ex bei den kleinsten Kontaktversuchen schon wieder in die Arme und bist auf einmal völlig euphorisch vor Liebesglück, machst du dir ganz schnell wieder alles kaputt.

Auch wenn dein Ex sich wieder meldet, selbst, wenn ihr euch wieder näher kommt, euch wieder trefft oder wieder intim werdet, brauchst du weiterhin die Strategie. Fällst du sofort in alte Muster zurück, ist es schnell wieder aus zwischen euch.

Beachte daher als erstes diese Schritte:

  1. Bleibe bei der Strategie! Halte dich weiterhin zurück und bleibe cool und geduldig!
  2. Wenn du noch unsicher bist, was dein Ex will, halte dich eher zurück. Gehe nicht zu schnell auf sie/ihn ein!
  3. Arbeite weiterhin hart an deiner Attraktivität.

Wenn du nicht genau weißt, wie du dich verhalten sollst, wenn ihr nun wieder Kontakt habt und wissen möchtest, wie du dich jetzt noch attraktiver machen kannst, lasse dich von einem unserer professionellen Coaches beraten.

Viel Erfolg,

Dein Emanuel Albert

P.S. Sieh dir auch mein Video an:

Ex meldet sich wieder – Was tun?: