Eifersucht bekämpfen – mit diesen 3 Tipps bekommst du sie in den Griff!

Beziehungscoach Emanuel Albert, bekannt als Date Doktor, verdeutlicht den schmalen Grad zwischen gesunder und extremer Eifersucht und gibt dir 3 wichtige Tipps, mit denen du deine Eifersucht bekämpfen kannst. 

Hat deine Eifersucht erstmal ein extremeres Ausmaß angenommen, so willst du sie selbstverständlich wieder loswerden! Ich kenne das gut und wollte dieses schäbige Teufelchen auf meiner Schulter am liebsten kräftig abschütteln. Viele Klienten erzählen mir von Gedanken, die sie quälen:

“Sie ist aber nun schon viel länger weg als sie eigentlich angekündigt hatte…”

“Irgendwie wirkt er abwesend. An wen denkt er denn sonst noch, wenn ich doch gerade bei ihm bin?!”

oder

“Da leuchtet ihr Handy – wer schreibt ihr denn jetzt noch so spät?!”

Wenn es dir auch manchmal so geht, dann bist du hier genau richtig. Teste im Verlauf des Textes, ob du zu den extrem Eifersüchtigen gehörst und erfahre wie du deine Eifersucht bekämpfen kannst.

Misstrauen oder Eifersucht? – Erkenne den Unterschied!

Misstrauen und Eifersucht werden oft in einen Topf geworfen, dabei können sie unabhängig voneinander auftreten oder auch Hand in Hand gehen. Ich stelle dir verschiedene Möglichkeiten vor. Je nachdem, was auf dich zutrifft, gibt es unterschiedliche Arten es zu bekämpfen. Teste, wo du dich wieder findest:  

Misstrauisch und NICHT eifersüchtig

Immer wieder gibt es Streit oder du kontrollierst deinen Partner/in, weil du glaubst er/sie verheimlicht dir etwas? Dein Partner/in schiebt es auf ein Eifersuchtsproblem, doch das siehst du gar nicht so? Du traust ihr oder ihm bloß einfach nicht und willst die Wahrheit wissen? 

Dann hast du ein Thema mit Misstrauen.

Achtung: Es gibt Misstrauen, das erstmal nichts mit Eifersucht zutun haben muss. Zum Beispiel, wenn du bemerkst, dass das Handy immer von dir weggelegt wird, dein/e Freund/in irgendwelche Ausreden oder Erklärungen dahin stammelt und sich später wirklich herausstellt, dass er/sie dir etwas verheimlicht hat. 

Doch hier kommt der Haken an der Sache. Wenn du extrem Eifersüchtig bist, gehst du vielleicht auch davon aus, dass es echte Anzeichen und einen handfesten Grund für deine Eifersucht. Sei hier ehrlich mit dir selbst! „NUR misstrauisch“ bist du vermutlich dann, wenn du generell nicht zu den eifersüchtigen Menschen gehörst, du bisher noch keine schlechten Erfahrungen gemacht hast und nun zum ersten Mal ein negatives Bauchgefühl hast. Dann sind vermutlich echte Anzeichen da, dass eure Beziehung gerade wackelt und etwas vor sich geht. Zögere hier nicht, dir eine professionelle Einschätzung zu holen, um deine Beziehung noch retten zu können, bevor sie zerbricht. 

„NUR“ eifersüchtig

Vielleicht vertraust du deinem Freund oder deiner Freundin auch und ihr sprecht offen und ehrlich miteinander und du weißt genau, dass er/sie nichts Schlimmes machen würde. Dennoch regt es dich einfach auf, dass er diese eine Freundin so oft sieht oder sie nach der Arbeit mal wieder mit diesem einen Kollegen ein Bier trinken gegangen ist? Wenn es dir so geht, dann bist du vielleicht wirklich “nur” eifersüchtig und würdest lieber anstelle der/des Freundes sein und Zeit mit deiner oder deinem Liebsten verbringen. 

In diesen Fall rate ich dir dringend Coolness zu lernen! Denn wer hier überreagiert macht das bestehende Vertrauensverhältnis schnell kaputt.

Erworbenes Misstrauen führt zur Eifersucht

Vielleicht hast du schon in deiner Kindheit gelernt, dass die Welt kein sicherer Ort ist und du vorsichtig sein musst? Vielleicht bist du auch in deiner letzten Beziehung betrogen worden und hast am eigenen Leib erfahren, dass du Menschen misstrauen musst, um dich selbst zu schützen? 

Dann handelt es sich vielleicht um ein grundsätzliches Misstrauen, das dich davor schützen soll negative Erfahrungen zu machen.  Das kann dann natürlich auch in deine Beziehung überschwappen. Du hast möglicherweise Probleme dich zu öffnen und betrachtest deinen Partner kritischer oder hinterfragst viel mehr. Eventuell bezieht du auch alles sehr schnell auf deine eigene Person und glaubst, dass dein/e Partner/in dich nicht mehr liebt, wenn sie/er mal schlechte Laune hat.

All das kann dazu führen, dass du einen wachsenden Drang hast die Kontrolle zu behalten. Es braucht nur ein einiges Erlebnis, wie ein Treffen, von dem dein Partner dir nicht sofort etwas erzählt hatte oder eine intime Nachricht von einer anderen Frau oder einem anderen Mann, die du nicht einordnen kannst und schon explodiert deine Eifersucht und ist nicht mehr aufzuhalten. Möglicherweise kommt es dann leider zu der selbsterfüllenden Prophezeiung (auf diese gehe ich später noch ein).  

Hat die Eifersucht seinen Ursprung in schlimmen Erlebnissen in deiner Vergangenheit, kann ein Coaching oder eine Therapie dir helfen diese Erlebnisse aufzuarbeiten und ohne offene Wunden dein Beziehungsglück zu finden.

Eifersucht + Misstrauen als Symptom

Eventuell warst du zu beginn nur eifersüchtig, weil dein Freund/in so viel Zeit mit einer anderen Person verbracht hat. Vielleicht haben die beiden zusammen Kaffee getrunken, Sport gemacht oder ein Projekt von der Arbeit geplant. Zunächst hast du dir keine Sorgen gemacht, warum denn auch? Irgendwann, zum Beispiel durch Kommentare und vielsagenden Blicken von Freunden oder Familie, fragst du dich, ob du dir doch Sorgen machen musst und es entsteht Misstrauen als Symptom von Eifersucht. 

Die gute Nachricht, hier kannst du dich noch rechtzeitig stoppen, bevor sich krankhafte Eifersucht entwickelt.

Wie eifersüchtig bist du?

Hand aufs Herz – bist du eher misstrauisch durch Eifersucht, vielleicht generell vorsichtig? Vielleicht kennst du dich sonst gar nicht so eifersüchtig, aber in deiner momentanen Beziehung ist alles anders? Dann empfehle ich dir jetzt weiterzulesen! Ich erkläre dir, wie du deine Eifersucht bekämpfst und eine glücklichere Beziehung führst! 

Extreme Eifersucht? – Bekämpfe sie und werde sich los!

Wenn du extrem eifersüchtig bist und du das Gefühl hast, dass du fast nur noch mit Fragen, Grübeleien und Kontrollieren deines Partners beschäftigt bist, hat sich die Eifersucht bei dir schon verselbstständigt. Es geht hier nicht mehr nur um kleine Eifersüchteleien, sondern um eine Eifersucht, die dich zu einem getriebenen Tier macht. Eventuell leidest du massiv unter der Angst den Partner zu verlieren.

Die große Frage ist nun, wie kannst du deine Eifersucht bekämpfen, endlich wieder glücklich und beruhigt sein und Schlimmeres verhindern?

Ich zeige dir, wie. Vorab: Es ist machbar! Du kannst da raus kommen und wenn du es erstmal geschafft hast, wird es dir so viel besser gehen und deine Beziehung wird glücklicher sein. Das verspreche ich dir! Es lohnt sich also zu kämpfen und es ist ein Kampf – leider.

Verstehe die Negativspirale, in die dich deine Eifersucht treibt

Wieso  wird es immer schlimmer, anstatt besser, frage mich eine Klientin. Und tatsächlich ist es so, dass die Eifersucht immer immer stärker werden kann, wenn du nichts dagegen tust.

Der erste Schritt ist, zu verstehen, wie deine Eifersucht funktioniert und in welche Spirale sie dich treibt. Denn dann kannst du auch aus der Spirale aussteigen und extreme Eifersucht ein für alle Mal verbannen.  

Deine Eifersuchtsgedanken treiben dich an nach Beweisen für jegliche Eifersucht zu suchen. „Nein!“, willst du jetzt vielleicht sagen. „Ich suche doch Beweise für die Liebe und Treue.“. Vielleicht lässt du dir von deinem Partner diverse Chat-Verläufe zeigen oder forderst vehement Beweise für Vertrauen von ihm ein?

Ich kann das verstehen, denn kurzzeitig erleichtert dich das sogar und du entspannst wieder ein bisschen. Allerdings hält diese Entspannung erfahrungsgemäß nur kurz an und die Gedanken gehen von vorne los. 

Da beginnt das Problem. Beweise für Liebe und Treue gibt es nicht. Die Liebe ist immer ein Risiko und es gibt immer nur Beweise für Untreue oder Lügen.

Die Zugeständnisse und Beweise musst du ihm glauben und das kannst du nur, wenn du Vertraust und vertrauen zu können, ist eventuell gerade dein Problem.

Deine Eifersucht sucht also ihn Wahrheit nach Beweisen für Betrug und wenn es keine Beweise gibt (weil dein Partner dich liebt und treu ist), dann bleibst du weiter unruhig und deine Eifersucht wird weiter suchen. 

Vertrauens- und Liebesbeweise verschlimmern deine Eifersucht!

Das willst du jetzt sicher nicht hören! Denn diese Beweise braucht deine Eifersucht und deine Eifersucht ist mächtig! Ich appelliere hier an deinen Verstand und erkläre dir, warum du das Einfordern und Suchen nach Beweisen unbedingt lassen solltest! 

Mal abgesehen davon, dass du keine handfesten Vertrauensbeweise finden wirst, sind Vertrauensbeweise Vermeidungsverhalten. Psychologisch gesehen läufst du damit einfach nur der Eifersucht davon, fühlst dich kurz besser, doch hast das eigentliche Problem ist nicht gelöst. Echtes Vertrauen ist das nämlich leider nicht. 

Vertrauen bedeutet nämlich, nicht alles wissen zu müssen! Doch deine Eifersucht will alles wissen und solange du alles weißt und wissen musst, beweist du dir bloß, dass es notwendig ist und deine Eifersucht wird bleiben. Deine Eifersucht steigt und steigt ähnlich wie die Temperatur eines Fieberthermometers! Um dir aufzuzeigen, wie das abläuft, habe ich dir hier das Eifersuchts-Barometer eingefügt. 

Das Eifersucht-Barometer

Du wirst immer mehr Beweise von deinem Partner einfordern, damit du dich sicherer fühlen kannst. Denn du hast gelernt, dass du dich kurzfristig besser fühlst. Leider nur kurzfristig. Deine Eifersucht bleibt bestehen und wächst weiter. 

Und nicht nur das! Eifersucht lässt auch deine wahrscheinlich größte Angst sich bewahrheiten:

Selbsterfüllende Prophezeiung – Wie deine Eifersucht dafür sorgt, dass dein Partner tatsächlich Dinge tut, auf die du eifersüchtig sein musst

Dein Partner entfernt sich immer weiter von dir, WEIL du eifersüchtig bist!

Wie ich das meine? Ein eifersüchtiger Mensch wird penetrant und klammernd. Er will alles haargenau und bis ins kleinste Detail wissen und vermutet überall eine versteckte Lüge. Stell dir vor, du bist mit so jemandem zusammen. Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber ich würde da die Flucht ergreifen. Ich hatte mal eine Freundin, die unglaublich eifersüchtig war und – so leid mir das tut – ging sie mir damit so auf die Nerven, dass ich mich lieber mit Kumpels oder auch entspannten Frauen umgeben wollte. Immer häufiger zog ich mich zurück oder ignorierte ihre flehenden Anrufe. Ich brauchte Luft – ich brauchte Freiheit! 

Ja, ich gebe zu: Das war kein feiner Schachzug von mir. Als ich mich dann mal in der anderen Rolle befunden habe, verstand ich, was Eifersucht überhaupt für eine Last für einen selbst ist. Achtung: Das heißt im Umkehrschluss nicht, dass du deine Freundin mit Liebesbeweisen überschütten sollst, um ihr Sicherheit zu geben, denn das funktioniert auch nicht! Jedoch saß ich nun grübelnd, mal nachdenklich, mal sehr unruhig zuhause. 

Ich fühlte mich schwach – ich fühlte mich ausgeliefert – ich fühlte mich hilflos, als ich selbst eifersüchtig war und Angst hatte, dass meine damalige Freundin mich betrügt.

Später habe ich dann erfahren, dass sie sich tatsächlich heimlich mit einem Freund getroffen hat. Sicherlich war meine Eifersucht nicht der alleinige Auslöser ABER sie hat da mitgemischt. 

Also passierte etwas, das auch selbsterfüllende Prophezeiung in der Wissenschaft genannt wird. Unsere Angst, dass wir unseren Partner verlieren oder, dass er fremdgeht, sorgt dafür, dass wir so nervig und klammernd werden, dass der andere keine andere Wahl hat, als auszubrechen. Unser eigenes Verhalten sorgt dann schließlich dafür, dass sich der Partner von uns entfernt. 

Meine Worte machen dich jetzt wahrscheinlich unglaublich traurig. Die gute Nachricht ist, dass du deine eigene Eifersucht steuern kannst und lernen kannst deinen Partner bei dir zu behalten.  Lies den Text weiter und du erfährst, wie das geht! 

3 Tipps bei extremer Eifersucht

Du erfährst mit den drei folgenden Tipps wichtige Grundbausteine, um deine Eifersucht zu bekämpfen. Eifersucht löst sich nicht von heute auf morgen, schließlich hat sie sich auch nicht einfach so von heute auf morgen in deinen Gefühlen und Gedanken manifestiert. Ich verspreche dir, dass die nachfolgenden Tipps dich davor bewahren können, dass sie zu stark in deine Beziehung reingrätscht. Bei wirklich krankhafter Eifersucht rate ich bewusst zu einer Therapie. 

1. Raum nehmen zum „Runterfahren“

Das ist ein Tipp, der sehr schnell umsetzbar, aber möglicherweise nicht stark genug für dich ist. Wenn das der Fall ist, müssen wir härtere Geschütze auffahren. In meinem Ratgeber findest du dazu noch weitere Tipps. 

Wenn du merkst, dass die Eifersucht sich in dir aufbäumt, wie ein getretener Löwe und du nur noch rot siehst, musst du wieder zu deiner inneren Gelassenheit finden. “Kurz an die Luft gehen” kann helfen. Häufig neigen wir dazu in ein Verhalten zu rutschen, das einem kleinen trotzigen Kleinkind ähnelt, wenn wir fürchten die Kontrolle zu verlieren. Wir werden laut oder müssen stark weinen, können uns nicht beruhigen und fühlen uns hilflos. 

Wenn wir bewusst aus der Situation gehen,  bewahrt uns das vor einem trotzigen und weinenden Kleinkind-Verhalten vor unserem Partner. Wenn du es schaffst die Situation zu verlassen, kannst du lernen, deine Gefühle selbst zu regulieren und dass du nicht auf deinen Partner (der dich eventuell tröstet) angewiesen bist und vermeidest zudem emotionale Streitereien (falls dein Partner mit Unverständnis und genervt reagiert).

Nicht falsch verstehen: Dir Raum zu nehmen, bedeutet nicht, dass du wegläufst. Häufig beurteilt man aber eine eifersüchtige Situation nach ein paar Stunden weniger aufgebraust und diese Momente, in denen sich dein Rauch vor Wut legt,  solltest du nutzen, um grundsätzlich an dem Ursprung deiner Eifersucht zu arbeiten. Gerne helfe ich dir dabei

2. „Du bist liebenswert!“

Eifersucht hat oftmals einen starken Zusammenhang mit dem Gefühl nicht gut genug oder überhaupt genug zu sein. Die Angst den Partner zu verlieren und allein dazustehen oder vielleicht nie wieder jemanden zu finden, der so perfekt ist, treibt einen regelrecht in die Verzweiflung. 

Willst du ständig mit dieser Angst in eine Beziehung gehen? Willst du dich ständig klein reden und nicht sehen, was für ein toller Mensch du eigentlich bist? 

Wenn Klienten sowas äußern, arbeiten mein Team und ich stark an der Sichtweise auf sich selbst. Du musst dir immer vor Augen führen, dass du es wert bist geliebt zu werden! Diesen Satz sollen sich meine Klienten laut selbst sagen:

Ich bin liebenswert! Ich bin einmalig und werde genau dafür geliebt!

Wenn du selbst von diesen Worten überzeugt bist, dann ändert sich dein Blick auf deine Beziehung. Deine Beziehung lebt schließlich von deinem Partner UND dir. Du bietest deinem Partner genauso viel und stehst dadurch in keiner ungesunden Abhängigkeit, die deine Eifersucht verstärkt. 

Übrigens: Selbst bei wirklichen Fremdgehfällen und ähnlichem helfen wir Betroffenen sich so attraktiv zu machen, dass der Partner wieder treu ist.

3. Der Realitätscheck

Ein Gespräch mit einer außenstehenden Person kann dir helfen deine Eifersucht selbst einzuschätzen. Es ist nämlich völlig normal, dass du das Verhalten des Partners als merkwürdig, komisch oder provozierend einschätzt, wenn du schon lange ein Eifersuchtsthema mit dir rumträgst. Aus diesem Grund empfindest du dein möglicherweise entstehendes Kontrollverhalten auch als gerechtfertigt oder sogar notwendig. Dinge, wie das Handy kontrollieren, empfindest du beispielsweise als wichtig, weil dein Partner es scheinbar immer vor dir zu verstecken versucht. Es ist wie, als würdest du in deinem von der Eifersucht gebauten Tunnel fahren und nicht rauskommen, geschweige denn, nach links oder rechts sehen. 

Eine externe Person oder – noch besser ein professioneller Coach – gibt dir eine objektivere Sichtweise  Durch diese Sichtweise kann dir beispielsweise deutlich werden, wie irrational deine Gedanken und Szenarien eigentlich sind. 

Achtung: Wenn du hierfür einen Freund/in zur Hilfe heran ziehst, der/die ebenfalls unter starker Eifersucht leidet oder schnell eifersüchtig ist, kann das auch nach hinten losgehen …. Frage also die Person aus deinem Umfeld, die du als möglichst uneifersüchtig wahrnimmst.

Den Realitätscheck kannst du auch in Gedanken machen:

Frage dich, wie würde ein guter Freund die Situation bewerten und was würde dir dieser Freund sagen...

Das Problem bei der Eifersucht ist, dass wir die Realität schnell aus den Augen verlieren und jegliches Horror-Szenario plötzlich als sehr wahrscheinlich erscheint. Auf einmal ist es unabwendbar, dass dein Partner sich mit einer dritten Person gerade im Bett befindet und dir fremdgeht. Dass dein Partner eigentlich gerade auf dem Weg zur eigenen Familie ist und es gar keine Anzeichen für so eine Vermutung im Raum stehen, blendet unser Gehirn dabei vollkommen aus! 

Extra Tipp: Ex hat sich wegen Eifersucht getrennt? Mit dieser Formulierung kriegst du sie/ihn zurück!

Die große Herausforderung, wenn du wegen deiner Eifersucht verlassen wurdest, ist es: 

Die Eifersucht aufzuräumen und sich wieder attraktiv für den/die Ex zu verhalten.

Oft wiegt die Eifersucht noch so schwer in der Erinnerung deines Ex-Partners, dass du neben der eigentlich Arbeit an dir selbst (ja, das ist der notwendiger erste Schritt!) auch bestimmte Formulierungen in Gesprächen verwenden solltest, damit die Chance auf eine neue Beziehung mit dem/der Ex wieder steigt. 

Formulierungen bezüglich der Eifersucht in einem Gespräch mit deinem/r Ex können zum Beispiel sein: 

“Mir ist nun klar, dass die Eifersucht ein Problem bei mir ist und unsere Beziehung kaputt gemacht hat. Ich arbeite an meiner Eifersucht. Ich kann nicht versprechen, dass sie nochmal rauskommt, doch dann weiß ich nun, wie ich besser damit umgehen kann ….” 

“Mit Abstand kann ich nun besser verstehen, was dieser Druck meiner Eifersucht bei dir verursacht hat.”

Achtung: Diese Formulierungen wirken nur voll in ihrer Kraft, wenn du wirklich ehrlich dir deine Eifersucht ansiehst und sie bekämpfen willst. 

Extra Tipp: Dein/e Ex reagiert extrem eifersüchtig? Teste ob er/sie noch Gefühle hat.

Aber was ist, wenn ich nicht die extreme Eifersucht habe, sondern mein/e Ex?

Da bekomme ich dann Nachrichten gezeigt, in denen der oder die Ex sehr pikiert auf ein Treffen meines Klienten mit einer anderen Person reagiert oder nur auf das Liken eines Bildes über Social Media antwortet mit:

“Na, hattet ihr Spaß?! Kannst mir jetzt nicht erzählen, dass da nichts gelaufen ist!” oder “Ach, jetzt findest du plötzlich Gefallen an seinen/ihren Bildern…”

Aus solchen Sätzen spricht eindeutig eine extremere Eifersucht heraus und ich erkläre den Klienten dann, dass der/die Ex gerade von dieser extremen Eifersucht gesteuert wird, weil er oder sie den Kontrollverlust über den ehemaligen Partner nicht ertragen will. 

Also ist ein Baustein für den Klienten: du musst diese Reaktion jetzt erstmal aushalten. Du darfst nicht zurückrudern und dich bemühen die Eifersucht des anderen im Keim zu ersticken (das würde ohnehin nicht funktionieren). Im Gegenteil: du hast nur Chance auf eine zukünftig gut funktionierende Beziehung, wenn du weiterhin dich nicht in deiner Freiheit beschneiden lässt (schon gar nicht, wenn ihr getrennt seid!). 

Auf jede Eifersuchts-Attacke deines/r Ex reagierst du also mit Gelassenheit, Coolness und Humor. Achtung: Humor wird manchmal schnell als Provokation verstanden, lass dir da von einem Coach oder mir helfen!

Fazit

Extreme Eifersucht ist schwer zu bekämpfen, aber unter den richtigen Voraussetzungen ist es möglich. Der Fluch und der Segen zugleich liegt darin, dass du dich viel mit dir selbst auseinandersetzen musst. Grundsätzlich steht die Beobachtung da an allererster Stelle. Hierzu empfehle ich dir immer und immer wieder drei Fragen selbst zu stellen: 

  • Wann reagierst du eifersüchtig?
  • Was sind Reize, die dich besonders eifersüchtig werden lassen (zum Beispiel: immer wenn er Abends einen Trinken geht) ?
  • Was sind Signale (gedanklich oder körperlich), dass die Eifersucht in dir hochkommt (zum Beispiel: Herzrasen, schwitzige Hände, Gedanke “sie liebt mich eigentlich gar nicht”)?

Wenn du diese drei Fragen beantworten kannst, kannst du verstehen, in welchen Situationen du eifersüchtig wirst. Das ehrliche Bewusstsein für das eigene Verhalten ist notwendig, um überhaupt eine Veränderung im Verhalten erzielen zu können.

Diese drei Fragen lesen sich zwar leicht, jedoch weiß ich aus Erfahrung, dass sie mit die größten Hindernisse sind, wenn es darum geht, an seiner hartnäckigen Eifersucht zu arbeiten. Denn zuvor musst du deine Eifersucht annehmen und als eigene Warnblinklichtanlage sehen, die einfach zu schnell und zu unvermittelt anspringt. Die eigene Scham spielt hierbei natürlich mit rein. Uns fällt unheimlich schwer eine eigene Schwachstelle offen zuzugeben und die Schuld bei uns selbst zu suchen. Ich sage dir jedoch:

Du brauchst dich nicht zu schämen! Seine Eifersucht anzugehen ist ein bemerkenswerter und lobenswerter Schritt.

Mein Team und ich wissen um das Leiden von eifersüchtigen Menschen und helfen dir dabei, dass deine Eifersucht nicht gar krankhaft wird. Wie krankhafte Eifersucht oder sogar Eifersuchtswahn aussieht, erzähle ich dir in einem weiteren Artikel.

Extreme Eifersucht soll nicht der dicke Felsbrocken auf deinem Weg zur glücklichen Beziehung sein! Lasse dich durch ein Coaching unterstützen, wenn du deine Eifersucht bekämpfen willst! 

Alles Gute, dein DateDoktor Emanuel