Neujahrs-Special: Wie kommuniziere ich mit meinem Ex über die Feiertage?

Ex zurueck Weihnachten Kontaktsperre LiebeskummerWährend Andere feiern, sind Weihnachten, Silvester und Neujahr für gebrochene Herzen die schlimmsten Momente im Jahr. Großer Trost und Lichtblick am Horizont ist da, dass es Möglichkeiten gibt, den Ex-Freund, die Ex-Freundin zurück zu gewinnen.

Doch wie verhalte ich mich an Weihnachten? Was darf ich meinem Ex zwischen den Jahren oder an Silvester schreiben? Ist es erlaubt, wenigstens einen Neujahrsgruß zu versenden? Oder muss ich hier sogar etwas schreiben? Verschiedene Ex-Zurück-Ratgeber warnen doch vor Kontakt mit dem Ex und raten zu ausdauernder Kontaktsperre. Gilt das auch zu Weihnachten? Gerade jetzt könnte ein Geschenk als kleine, süße Geste der Nächstenliebe vielleicht das kalte Herz meines Ex-Partners erwärmen – oder mache ich dadurch alles noch schlimmer?

Emanuel Albert, Ex-Zurück-Coach seit 2003, weiß, dass Menschen hier echte Fehler machen können. Ohne bessere Erfahrung laufen Leute in typische, schon fast fatale Fallen, was ihre Rückeroberung angeht. Worauf sollte ein Mensch mit Liebeskummer, der seinen Ex zurück erobern möchte also achten?

Beziehungsexperte Emanuel Albert hat die fünf wichtigsten Erfahrungen aus seiner Ex-Zurück-Praxis für uns zusammengestellt.

  1. Es gibt gerade an Weihnachten keine Grüße an den Ex!
  2. Keinen Kontakt zu Mutter, Bruder oder Schwester des Ex, egal wie gut die Beziehung ist!
  3. Sie haben ein Geschenk gekauft oder, schlimmer noch, gebastelt? Schenken Sie es einem Bekannten.
  4. Darf ich darauf reagieren, wen der Ex schreibt? Ja, eine Reaktion ist erlaubt. Aber dann bitte die Grundregeln einhalten: Die Antwort muss kürzer sein und weniger Emoticons enthalten.
  5. Und Neujahrsgrüße? Mit einigen Tagen Verzögerung darf ich etwas schreiben.

8 Gedanken zu „Neujahrs-Special: Wie kommuniziere ich mit meinem Ex über die Feiertage?“

  1. Hallo, die Tipps bzw Videos sind sehr informativ, danke dafür.
    Leider jetzt erst gelesen und ein paar der Fehler begangen, hätte ich es mal früher gelesen. Naja dann sollte es so sein.
    Ein Exback ist für mich leider nicht mehr möglich, nach 8 Monaten der Trennung hat er eine Neue.
    Wir sehen uns fast jede Woche, da wir das gleiche Hobby haben und der Kontakt dadurch nicht komplett abbricht.
    Die ganze Zeit hatte ich noch an ein Exback geglaubt, was sich schlagartig geändert, es war im wahrsten Sinne wie ein Schlag ins Gesicht.
    Wünsche allen ein schönes und erfolgreiches Neues Jahr

  2. Hallo…hatte mit meiner Freundin Streit vor 4 Wochen und seither ist sie nicht bereit sich wieder mit mir zu treffen bzw blockt ab und meint immer wieder sie weiß nicht was es noch ist und wir sollten getrennte Wege gehen sie schriebt lediglich immer wieder also auch von sich aus. Jetzt hat sie mich jedoch zu Weihnachten eingeladen mit ihrer Familie. Diese Reaktion verstehe ich nicht weil ihr das Fest wichtig ist und auch ihre Familie und ich nicht weiß warum sie sich diesen „Stress“ mit mir grade an Weihnachten antun will?

    1. Hallo, mache ihr keinen Druck und lass ihr den Freiraum sich wieder einzukriegen. Wenn sie sich nicht treffen will und nicht reden will, dann nimm das erstmal so hin. Es ist ein gutes Zeichen, dass sie dir schreibt und dich mit zur Familie nehmen wollte.

      Je nachdem was es für ein Streit war, ist vielleicht eine Entschuldigung oder eine Aussprache sinnvoll, hier kann ich natürlich keine pauschalen Ratschläge geben, da ich nicht genau weiß, was vorgefallen ist.

  3. Hallo an alle,

    ich lese gerade die Infos und Kommentare und hatte spontan den Einfall, dass ich auch mal schreibe.

    Meine Situation:
    Meine Ex hatte mich von jetzt auf gleich nach 9 Monaten schlagartig verlassen. Ohne Schwierigkeiten und Streitigkeiten, einfach so weil sie meinte, dass ich nicht mehr der Mann fürs Leben bin. 2 Wochen vorher sprachen wir noch über unsere gemeinsame Zukunft, was das ganze für mich noch unbegreiflicher machte.
    Jetzt kommt vielleicht, dass 9 Monate keine wirklich lange Zeit ist, was stimmt aber dennoch denke ich bis heute und mein Gefühl sagt mir, dass ich und meine Ex eine Art Seelenpartnerschaft haben und wir einfach zusammen gehören!

    Ich hatte zwei Wochen lang getrauert und dann an mir gearbeitet. Habe versucht Kontakt aufzunehmen und mich mit ihr zu treffen aber auch leider ohne Erfolg.
    Nach 3 Monaten habe ich ihr einen Abschiedsbrief geschrieben.
    Dafür hatte sie sich bedankt und mir mitgeteilt, dass der Brief sehr emotional für sie war.
    Ihre Trennung erfolgte auch mehr vom Verstand aus, nicht vom Herzen schrieb sie mir dazu.
    Inzwischen glaube ich, dass sie auch unter Beziehungsangst leidet aber ich kenne die wahren Gründe bis heute nicht.

    Nun ist die Trennung bereits 8 Monate her, ich denke noch täglich an sie und mein Gefühl zu ihr schwankt zwischen, ich will sie zurück und sie hat einen neuen Freund. Ich habe zum Selbstschutz (ich habe immerzu ihr Profilbild angesehen) vor ein paar Tagen ihre Nummer gelöscht, wollte ihr aber eine Karte zu Weihnachten schicken. Dank des Beitrages, lasse ich das jetzt allerdings da sie aber Silvester Geburtstag hat, wollte ich ihr dort eine Karte schicken.

    Meine Frage ist jetzt, ob es überhaupt sinnvoll ist und ob nach solch einer langen Zeit noch eine wirkliche Chance besteht?
    Auch wenn sie vielleicht schon einen neuen Freund hat…

    Ich bin ein positiv denkender Mann und gebe die Hoffnung nicht auf, weiß aber auch das ich nicht in einem Film sondern im wahren Leben bin.

    Ich bin über jede Ratschläge und Kommentare dankbar!

    Dankeschön 🙂

    1. Lieber Sascha, vielen Dank dass du deine Story mit uns teilst. Ich finde es immer wieder bewundernswert, wenn jemand den Mut hat sich mitzuteilen und an sich arbeiten möchte. Du glaubst gar nicht, wie viele Menschen sich in einer ähnlichen Lage befinden und froh sind, wenn sie merken, dass sie nicht alleine mit solchen Fragen sind. 8 Monate Trennungszeit ist eine längere Zeit und wenn eine längere Trennungszeit dazwischen liegt, macht es die Rückeroberung schwieriger. Das muss ich dir so ehrlich sagen. Dennoch konnten wir auch schon anderen mit ähnlich langer Trennungszeit bei ihrer Ex-Rückeroberung erfolgreich unterstützen. Wie genau deine Chancen stehen, kann ich dir anhand dieser Informationsbasis nicht sagen. Was ich dir aber schon mal rückmelden kann und was wichtig wäre zu wissen, damit die Rückeroberung gelingt, wären die genauen Gründe für die Trennung. Du schreibst, dass ihr Verstand gesagt hat, sich von dir trennen zu müssen. Aber die genauen Gründe weißt du nicht. Trennung fühlen sich in vielen Fällen plötzlich an, aber eigentlich sind sie nicht plötzlich. Sie zeichnen sich schon vorher ab. Oft haben wir blinde Flecken, die wir selber natürlich nicht bewusst sehen. Und wenn du auf deine persönlichen, blinden Flecken aufmerksam gemacht wirst und diese dir bewusst werden, kann das enorm helfen beim Erkennen und Verstehen. Denn nur was man erkennt, kann man verstehen und nur an den Dingen, die du verstehst, kannst du effektiv dran arbeiten. Und zwar so dran arbeiten, dass du das Ziel erreichen kannst. Viele Menschen hören auf an ihren Zielen zu arbeiten, weil die Angst vorm Scheitern zu groß ist. Ich denke, wenn man sich von der Angst vorm Scheitern leiten lässt, scheitert man sowieso. Ich empfehle dir, ein Coaching bei uns zu buchen über unsere Website datedoktoremanuel.de. In dem Coaching können wir dir genaueres Feedback darüber geben, wie die Chancen stehen, was die wahren Gründe für eure Trennung waren, wie deine Ex tickt und ob und wie du es hinbekommen kannst, dass eine Rückeroberung gelingt. Ich wünsche dir alles Gute! Und wer weiß, vielleicht sprechen wir uns ja bald 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.