Super Sexy Summer Challenge – Step 3: „Vollgas geben und dabei bleiben“

Bild von © sardinelly auf sxc.hu

Die Super Sexy Summmer Challenge läuft schon eine Weile. Es gibt mal bessere, mal schlechtere Tage, doch ich kann erste Erfolge vorweisen. Wie erwähnt, sind viel Sport und eine gesunde Ernährung das A und O auf dem Weg zur Bikini-Figur.

Wie kann ich am Ball bleiben, wenn die Startbegeisterung wieder etwas verflogen ist? Eigentlich muss ich jetzt noch einen drauflegen, um besser dranzubleiben. – Jetzt erst recht. Aber wie?

Mit guten Belohnungen kann ich kraftvolle Motivationsgeber dazuschalten.

Im Dating-Experten-Alltag sieht das so aus: Für jeden „guten“ Tag gibt’s einen Punkt.

Habe ich 7 Punkte gesammelt, gönne ich mir eine kleine Belohnung. Ein Kinobesuch, eine Fahrt ins Grüne, ein Tag im Spa, ein besonderes Buch. Dabei ist es wichtig, die Belohnung im Voraus festzulegen und zu planen: Was tut mir gut, womit kann ich mir selbst eine Freude machen? Wann genau mache ich was und bei welchem Punktestand?

Für einen guten Monat, oder beim Erreichen von 30 Punkten, gönne ich mir dann eine große Belohnung. Das kann ein Kurzurlaub mit viel Party sein, ein Abenteuer-Trip, eine Kletter-Tour oder eine neue E-Gitarre. Im besten Fall ist mit der großen Belohnung eine Veranstaltung oder ein Moment verbunden, auf den ich mich so richtig freue und wo ich mit schlanker Sommer-Figur bewundernde Blicke auf mich ziehe. Meine letzte große Belohnung war ein US-Trip mit cooler Beachparty. Ein super Gefühl, dort mit schlankem Body in Ruhe feiern zu können! Und auch bei anderen, die sich schlank, fit und einfach wohl in ihrem Körper fühlten, konnte ich beobachten: diese Partygäste waren beim Flirten und Anbandeln klar im Vorteil.

Welche Belohnungen könntest Du einplanen, um jetzt für den Rest der Challenge noch mal so richtig Gas zu geben? Sei kreativ und lass Dir etwas einfallen, damit Du stark durch die Sexy-Summer-Challenge kommst.

Schreib mir, was Deine Ideen sind oder hinterlasse hier Deinen Kommentar. Ich freue mich immer über neue Inspirationen!

Euer Date Doktor Emanuel

2 Gedanken zu „Super Sexy Summer Challenge – Step 3: „Vollgas geben und dabei bleiben““

  1. Ich bin per Zufall auf diese Seite gestoßen, das Thema tolle Sommerfigur ist auch im Herbst und Winter interessant! Zumal man, oder auch frau, ja auch gerne mal etwas früher anfangen kann, damit es im nächsten Frühjahr und Sommer dann mal wirklich klappt! 😉 Ich habe das Glück mit 7 Tage die Woche Sport, vor dem ich mich auch nicht drücken kann, zumindest nicht so richtig zuzulegen. Trotzdem ist es in meinem Alter dann doch nicht leicht eine Figur zu haben, die wirklich gut aussieht im Bikini. Das bedeutet man (frau) müsste eigentlich jeden Tag Gymnastik für die Straffung der Figur machen. Und damit beginnt das Problem! Ich kenne zwar ein paar Übungen von Sofa Gymnastik für Faule, wie zum Beispiel das Zusammenpressen der Hände vor der Brust, was immerhin dafür sorgt, dass dieser Bereich gut aussieht. Aber was kann ich für die Arme und den Bauch plus Hüfte tun? Vor allem wie bekomme ich wirklich den Schweinehund abends noch in Bewegung? Mein täglicher Sport ist das Bewegen meines Pferdes, nur dabei werden in erster Linie die Beine und der Rücken trainiert. Da der Unterhalt meines Pferdes schon recht teuer ist, kann ich mir einen Beitrag in einem Fitnessstudio auch nicht leisten. Das heißt allein Zuhause den Hintern hoch kriegen. Und da muss ich leider total passen. Gibt es, ausser Extra – Belohnung, irgendwelche Motivationen es vielleicht doch endlich mal zu schaffen?

  2. Hi Verena, natürlich ist das Thema auch im Herbst und Winter interessant! … Deshalb gehe ich immer noch morgens laufen (gleich wieder 😉 )

    Ob Du es mit Belohnung schaffst, Dich abends zu motivieren, weiß ich nicht, da abends die Willenskraft oft nachlässt.

    Motivierend ist, wenn Du Freundinnen hast, die dasselbe Ziel haben und mit Dir trainieren.

    Ich würde die zusätzlichen Körperübungen direkt vor oder nach dem Reiten machen. Da bist Du noch mehr im Sport-Mind-Set und so mache ich es auch. D.h. vor oder nach dem Laufen mache ich meine extra Muskelübungen.

    Es gibt so viel für Arme, Bauch plus Hüfte, dass ich Dir da gerne das Internet mit seinen 1000 Vorschlägen empfehlen würde.
    Ich mache für Arme meistens Klimmzugstange (wenn Du eine tiefer in einen Türrahmen hängst, kannst Du mit den Beinen helfen, um so auf 8 Wiederholungen zu kommen wenigstens). Beim Bauch mag ich auf dem Ball den Myotatic Crunch (einfach mal googlen). Für Hüfte mag ich auf dem Teppich die Übungen mit Füßen und Hand aufgestützt, Körper seitlich frei in der Luft, die Hüften anzuheben 12 – 14 mal.

    Viel Glück und Spaß und sag mir ob Du hiervon etwas umsetzen konntest. 🙂

    P.S. Nicht vergessen, eigentlich bin ich der Date Doktor, also eher Spezialist für Dating und Beziehung als Sportprogramme. Mache nur selber seit Jahren Sport, weil es für das Dating und die Gesundheit so gut ist! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.