„Die Date Doktor Diät“ – Step 2 der Super Sexy Sommer Challenge

© Date Doktor Emanuels Frühstücksauswahl

Hier geht’s zu Step 1

Heute Morgen bin ich meine Motivationsgründe-Liste durchgegangen. Das gehört jetzt zum täglichen Challenge-Alltag. So hat es auch in der Vergangenheit gut funktioniert. Mein Geist muss einfach wissen, wofür er jetzt diesen besonderen Weg durchziehen soll. Schon nach wenigen Minuten freue ich mich auf den sexy schlanken Sommer. Sehr gut!

Was fehlt jetzt noch?

Das Date Doktor Diät-Programm, um voll durchzustarten!

Auch ein Date-Coach muss leider immer wieder auf sein Gewicht achten. Über die Jahre habe ich viele Diäten und Diätformen durchlaufen und möchte Euch meine kleine Date-Doktor-Diät für 2013 vorstellen. Jeder kann sich natürlich gerne frei entscheiden, andere Programme zu machen. Ich persönlich habe mit meinem Programm in der Vergangenheit sehr gute Ergebnisse erzielt.

Abnehmen läuft bei mir immer am besten mit der bekannten Kombi: Viel weniger Kohlehydrate plus schön viel Sport zum Fett verbrennen. Sicherlich bin ich kein Ernährungswissenschaftler und jeder sollte seine Ernährung unbedingt so gestalten, wie er das möchte. Hier nur, was ich diesmal tun werde. Nachahmung natürlich auf eigenes Risiko :).

Im Grunde mache ich ein Diät-Programm aus der Kombination Abnehmen und Muskelaufbau aus „Der 4-Stunden-Körper“ von Timothy Ferriss (starkes Buch, hat mir schon mehrfach super geholfen!). Ich mische seinen Ansatz mit eigenen Elementen und lasse vorgeschlagene Zusatzpräparate größtenteils weg, weil ich nicht so auf Chemie stehe.

* Viel weniger „böse“ Kohlehydrate: Wenig bis gar kein Brot, Nudeln, Kartoffeln oder Süßes und nicht so viel Obst (=Fruchtzucker). Sehr viel Salat und Gemüse. Um mich daran zu gewöhnen, mache ich eine Woche komplett ohne Brot, Nudeln und Kartoffeln. Das ist krass, wirkt aber auch krass.

* Stattdessen gehe ich auf viele langsame Kohlehydrate mit Proteinen: Alle Arten von Linsen und Bohnen in Kombination mit Hüttenkäse und Eiweiß. Super gerne auch mit verschiedenen Gemüsen erweitert (z. B. Erbsen, Spinat, etc.). Damit das immer schnell geht, koche ich 500g Linsen vor und packe sie als Vorrat in den Kühlschrank. Zum Würzen nehme ich Zitrone, Balsamico, Pfeffer, möglichst wenig Salz und unbedingt eine hochwertige Ölmischung mit speziellen Omega-Anteilen. Auf meinem Fidji-Gesundheits-Coaching habe ich mich in Udo’s Choice Omega-3-Plus Oil verliebt und verwende es seitdem. Das Öl kommt natürlich erst auf’s Essen, wenn es zum Verzehr abgekühlt ist und wird sonst im Kühlschrank gelagert.

* Ich frühstücke nicht so viel, aber proteinreich. Dazu habe ich entweder schnell meine Linsen mit Ei und aufgetautem Tiefkühlgemüse angebraten oder ich nehme den gesunden, da veganen SunWarrior Vanille oder Schoko Protein-Shake. Wenn ich günstiges Proteinpulver will, greife ich zu einem günstigen Misch-Protein-Shake. Der ist natürlich nicht so gesund wie der SunWarrior, aber für den Protein-Start in den schlanken Tag reicht mir das völlig.

* Und dann geht es zum Sport. Am besten funktioniert: Direkt aus dem Bett in die Jogging-Schuhe und raus! Egal wo entlang, egal ob in der Stadt oder auf dem Land. Ich will kein tolles Sight-Seeing, ich will abnehmen 😉 Am Anfang, um wieder reinzukommen, starte ich mit 20 bis 30 Minuten. Nach einer Woche gehe ich dann auf 40 Minuten und später länger. Ich versuche, das täglich zu machen – dann muss man nicht mehr drüber nachdenken. Ich sage Euch, das ist ein wirklich toller Start in den Tag und es ist unglaublich, welche guten Nebeneffekte tägliches Laufen nach ein paar Wochen hat. Als Erstes fällt mir als Datingexperte deutlich spürbar mehr Ausdauer im Bett und eine starke Gesundheit auf.

Beim Sport kannst Du gerne machen, was Dir gefällt. Manche gehen gerne schwimmen (mir zu aufwendig), andere wechseln Laufen mit dem Crosstrainer und ab und an liebe ich das effektive, weil knackige Sprungseil (längenverstellbar). Du kannst natürlich auch pumpen gehen. Es sollte nur intensiv sein, also so, dass Dein Kreislauf ständig oben ist, Du eventuell schwitzt, denn sonst wird mir zu wenig Fett verbrannt. Außerdem sollte es vier bis fünf mal die Woche sein. Wie gesagt, Laufen zum Tagesstart mache ich phasenweise sieben mal die Woche. Dann purzeln die Kilos.

Diät-Power-Kniffe:

* Mindestens 1 Stunde vor dem Sport keine Kohlehydrate (also Obst, etc.) essen, da sonst angeblich weniger Fett verbrannt wird. Das ist nach dem Aufstehen immer gegeben.

* Nach dem Sport nur trinken und ganz wenig essen. An den Tagen, an denen mir das gelingt, komme ich deutlich vorwärts. Ich nehme dann vielleicht nur einen kleinen Protein-Shake oder einen halben Apfel mit zwei Esslöffeln Tahin (mein Favorit: dieses Bio Tahin), dann bekommt mein Körper ein paar Proteine, muss ansonsten aber aus seinen Reserven schöpfen.

* Ich trinke ganz viel (Kräuter-)Tee, Wasser und Vitamin-Brausetabletten. Abnehmen ist auch Entschlacken und dafür braucht der Körper viel gesundes Wasser.

So, ich hoffe Du hast damit einige Anregungen bekommen, die Du zum Abnehmen für die Sexy-Sommer-Challenge nutzen kannst. Bei Fragen schreib mir einfach eine E-Mail an redaktion@datedoktoremanuel.de.

Dann können wir jetzt endlich so richtig durchstarten. Ich halte Dich weiter mit Einblicken aus meinem Abnehm-Tagebuch und weiteren Tipps und Tricks auf dem Laufenden. Du mailst mir, wie mit der Redaktion besprochen, Deine Werte.

Ich freue mich mit Euch auf einen fitten und heißen Sommer!

Euer Date Doktor Emanuel

P.S. Alle Produkte, die ich hier empfehle, verwende ich selbst, weil ich sie für mich entdeckt habe (siehe auch Date Doktor Erklärung) 🙂

Ein Gedanke zu „„Die Date Doktor Diät“ – Step 2 der Super Sexy Sommer Challenge“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.