Den Ex loslassen – auch für Rückeroberer

Fotograf: Hans Braxmeier | Quelle: pixabay
Fotograf: Hans Braxmeier | Quelle: pixabay

Wenn Rückeroberungen scheitern, dann liegt das oft daran, dass der Rückeroberer den Ex einfach nicht genug loslassen kann. Vielleicht hält er oberflächlich die Kontaktsperre sogar gut ein, meldet sich nicht, macht den Ex neugierig. Aber während dieser ganzen Zeit hält er innerlich krampfhaft am Ex-Partner fest – und sobald der Ex sich meldet, spürt er, wie der Rückeroberer sich an ihn klammert.

Deshalb gehört es für mich zu einer erfolgreichen Rückeroberungsstrategie dazu, dass der Rückeroberer lernt, den Ex loszulassen. Darum ab sofort kostenlos auf Youtube: Ex den Ex!

Ursprünglich habe ich dieses Coaching nicht für Rückeroberer entwickelt, sondern für Flirt-Kunden. Denn häufig, wenn Coaching-Kunden zu mir kamen und sagten „Emanuel, ich brauche dringend Flirt-Tipps, ich mache irgendwas falsch, seit Jahren bin ich schon Single“, dann stellte sich meist schnell heraus: Das Problem lag nicht im Flirt-Bereich, sondern bei einer Ex-Beziehung oder bei einer Ex-Affäre, die noch nicht losgelassen war und den Weg für eine neue Beziehung versperrt hat.

Darum heute sowohl für Rückeroberer als auch für Leute, die nach einer neuen Beziehung suchen, verschiedene Aufgaben und Übungen, um sich wieder für echte Nähe zu öffnen.

10 Gedanken zu „Den Ex loslassen – auch für Rückeroberer“

  1. In dem Video wird hauptsächlich erklärt, dass ich ihn vergessen soll.
    Ich möchte sie ja nicht vergessen, sondern wieder zusammen kommen. Wieso sollte ich mir dann sagen, dass ich mit ihr nicht mehr zusammen sein will?

    1. 1. Geht es beim Ex loslassen darum, dich erstmal in eine mentale Verfassung zu bringen, die eine erfolgreiche Rückeroberung möglich macht. Du wirst nicht locker und attraktiv wirken, wenn du noch in deinem Liebeskummer-Loch steckst, also raus da!

      2. Eure Beziehung hat so nicht funktioniert. Sie ist gestorben. Wenn ihr wieder zusammenkommt, dann in eine Beziehung 2.0. In dieser Beziehung müssen ein paar Dinge anders/besser sein, damit sie funktionieren kann. Schließe deshalb mit der alten Beziehung ab und lasse deine Ex los.

      1. Ist die Rückeroberung noch möglich, nach neun Monaten Trennung.
        Wenn bis jetzt kaum Kontaktsperre war. Sie vor 5 Monaten jemanden im Urlaub kennengelernt hat und nun eine Beziehung eingegangen ist.
        Er aber 550km weg wohnt.
        Er das komplette Gegenteil von mir
        Muskulös
        Instrumental
        Extrovertiert
        Selbstdarsteller
        Distanziert
        Mehr Selbstbewusstsein

        Ich eher schlank
        Anhänglich
        Schüchtern
        Klammernd
        Wohne bei ihr im Kaff

        Erste Beziehung
        Ging 5 Jahre.

        1. Auch dann ist es noch möglich. In einem individuellen Coaching würden wir zunächst eine Beziehungsanalyse machen und einschätzen, ob deine Ex nur einen Ersatzpartner (Reboundpartner) hat oder wieder in einer echten Beziehung steckt. Im Anschluss würden wir dir eine konkrete Strategie auf deinen Fall zugeschnitten geben. Schreibe uns einfach an: team@emanuelalbert.de

  2. Soll man den ex ganz vergessen, damit man wieder eine Chance auf 2.0 hat? Er hatte gleich nach der trennung eine neue. Die erstbeste ausm internet hat er genommen. Gibt’s noch hoffnung auf eine zweite chance?

    1. Wenn er schon eine Neue hat, dauert die Rückeroberung erfahrungsgemäß länger. Umso wichtiger ist es, ihn erstmal loszulassen und wirklich locker zu werden. Wünsche den beiden alles Gute und date selbst wieder, das stellt Ähnlichkeit und ein Gleichgewicht her.

  3. Es wir viel von Loslassen geschrieben, aber wann habe ich losgelassen. Ist das eine bestimmte
    Haltung, ein inneres Gefühl, oder eine Erkentnis meines Verstandes. Ich habe keinen Kummer
    mehr, keine Wut oder Trauer, aber trotzdem ein sehr schönes Gefühl tief in meinem Innern.
    Ich muss auch sagen, dass ich jetzt 80 Jahre alt werde und trotzdem dieses Gefühl habe. Ich würde
    gerne mit ihm zusammen sein, aber wenn es nicht ist. dann ist es so. Das sagt aber mein Verstand.
    Aber es gibt auch Stunden, wo mir das alles egal ist. Ist das jetzt losgelassen, oder nicht?
    Ich glaube, dass das Gefühl im Innern nie ganz weg geht aber ich kann auch damit leben, ohne
    zu leiden
    L.G. Edith

    1. Liebe Edith,

      losgelassen hast du tatsächlich, wenn es für dich ok ist, dass es nichts geworden ist. Es ist vielleicht das innerliche Gefühl von Gleichgültigkeit und Akzeptanz. Dass du immer mal wieder an ihn denken musst und er nie richtig in Vergessenheit gerät ist ganz normal. Loslassen heißt keines Falls, vergessen und nie wieder an ihn zu denken.

      Wichtig ist allerdings noch, dass die Gedanken an deinen Ex-Partner nicht verhindern sollten, dass du mit einem anderen tollen Mann in eine Beziehung kommst. Wenn das der Fall ist, hast du ihn unbewusst vielleicht doch nicht nicht richtig losgelassen.

  4. Hallo,
    ich lese hier immer vom loslassen, aber wie kann man einen Menschen loslassen, der einem nicht das Gefühl vermittelt losgelassen werden zu wollen. Unsere Trennung ist nun ca. 4 Monate her, wobei noch fast 3,5 Monate mit in der Wohnung gelebt hat aufgrund der Wohnungssituation. Mit dem Umzug habe ich gedachte, ich käme endlich zur Ruhe und er lässt mich in Ruhe, da die Trennung von ihm ausgegangen ist. Ich habe seine Nummer gelöscht etc. aber in regelmäßgen Abstanden werde ich per Anruf, per persönlichem Vorbeischauen und Nachrichten von ihm kontaktiert. Und wenn es nur um die Frage “ Wie geht es Dir ?“ geht. Ich reagiere nicht darauf aber er lässt nicht locker. Über Umwegen habe ich aber nun erfahren, dass er auf einschlägigen Portalen auf der Suche nach einer neuen Partnerin ist. Wie verhalte ich mich bitte , in einem solchem Fall. Ich will ja loslassen, komme aber einfach nicht zur Ruhe. Auch eindeutige Ansagen blieben bisher ergebnislos.
    Auch wenn man sich trennt, wäre ich ihm dennoch wichtig und er möchte mich in allen Belangen unterstützen, laut seiner Aussage. Ich weiß gar nicht, was ich davon halten soll.

    Immer wenn ich einen Lichtblick sehe, und denke jetzt geht es vorwärts, kommt wieder irgendeine Art der Kontaktaufnahme.

    Wie bitte soll ich da loslassen können.

    1. Hallo Janine,
      Zuerst geht es darum für dich eine wichtige Entscheidung zu treffen: Willst du loslassen oder willst du deinen Ex zurück?
      Denn gewissermaßen musst du deinen Ex auch los lassen, wenn du ihn zurück willst. Deswegen, kann es manchmal sein, dass dein Ex sich wieder vermehrt zurück meldet und nach dir schaut, wenn du dich zurück ziehst. Auch er weiß vielleicht noch nicht so richtig was er will und schwankt zwischen neuer Beziehung und alter, das ist ganz normal. Da kann es auch mal nett sein, sich eine Option offen zu halten. Außerdem kann es auch Angst machen, wenn die Ex sich dann wirklich endlich entfernt.

      Wichtig ist allerdings, dass du dich nicht in sein Gefühlschaos hineinziehen lässt. Du musst für dich entscheiden was du willst und das auch verfolgen. Versuch dich klar abzugrenzen und gib ihm nicht zu viel Informationen über dich, wenn er danach fragt. Bleib dabei so lange es geht diplomatisch, falls du das Gefühl hast, er nimmt dich nicht ernst, mach nochmal eine knallharte Ansage und sag ihm, dass du nicht möchtest, dass er sich um dich kümmert und andauernd fragt!

      Wenn du mehr Unterstützung beim Loslassen brauchst oder du dich doch eher für eine Rückeroberung entscheidest, melde dich einfach bei team@emanuelalbert.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.