fbpx
Bindungsangst überwinden

Wie darf ich mich bei einem Bindungsängstler NICHT verhalten? So findest du es heraus!

Partner mit Bindungsangst? 4 schlimme Fehler

Emanuel Albert [Beziehungscoach, Autor & Ex-Zurück Experte]

Was tun bei einem Partner mit Bindungsangst? Wie kann ich meinem Partner bei Bindungsangst helfen? Heute zeige ich dir 4 schlimme psychologische Fehler, die Beziehungen zu Bindungsängstler ruinieren. 

Key Takeaways

+ Menschen mit Bindungsangst brauchen Liebesaktionen in kleinen Dosierungen
+ Bindungsängstler brauchen Formulierungen, die entwaffnet wirken und Freiraum suggerieren
+ Diesen 4 Fehlern fallen unzählige Partnerschaften zum Opfer, nutze diese um Bindungsängstler zu halten – am Ende des Artikels wartet eine starke Technik auf dich 

Ich kann mit diesen Gefühlsschwankungen nicht umgehen. 

Sie lässt mich einfach nicht an sich heran. 

Ich wünsche mir so sehr eine Zukunft mit ihm, doch habe Angst, wir kommen da nie hin. 

Ein kurzer Einblick in den Kopf der Partner von Bindungsängstlern. Kennst du solche Gedanken auch? 

Krampfhaft und ab einem gewissen Punkt sogar verzweifelt kämpfen wir darum, die Mauer zu unserem Partner zu durchbrechen.

Und warum wollen wir das?

Weil irgendwo die Balance in der Beziehung fehlt. An einem Tag seid ihr unzertrennlich und am nächsten Tag baut sich da dieser riesen Graben zwischen euch auf. 

Und wenn man versucht, den Graben zu überwinden und nachzuhaken, was los ist, passiert was?

Ganz genau, aus einem kleinen Graben wird ein verdammter Grand Canyon.

Wenn dir das bekannt vorkommt, dann bist du hier an der richtigen Adresse.

Zusammen schauen wir auf 4 toxische Fehler, die mein Team und ich in unserer jahrelangen Arbeit mit Klienten beobachten durften.

Wichtig: Ich verkaufe dir kein Allheilmittel.

Und noch wichtiger: Ich bilde dich hier nicht zum Experten aus.

Tu das bloß NICHT, wenn dein Partner bleiben soll

Bindungsangst

BITTE spiel nie, niemals Psychologin für deinen Partner. 

Ich weiß, dass es eine köstliche Versuchung wird, nachdem ich dich mit solidem Know-how ausgestattet habe, aber da musst du widerstehen!

Frage dich selbst: Würde ich eine Herztransplantation einem Experten überlassen oder jemandem, der einen Blog-Artikel gelesen hat?

Ganz klar, du willst den Experten. Und das willst du auch für deinen Partner.

Denn meistens machst du da mehr kaputt, als dass du reparierst.

Das gesagt – lass uns keine Zeit verschwenden und lernen, wie wir es besser machen als die Mehrheit.

Bindungsangst kann deine Beziehung zerstören!

Jetzt Bindungsangst überwinden und eine glückliche Beziehung führen!

Erster Fehler: Fehlender Respekt

Fehlender Respekt

„Wir beide ticken verschieden. Ich brauch einfach weniger als du ...

Der erste Punkt, an dem die meisten Partner scheitern.

Während es dir womöglich unter dem Hintern kribbelt, deinem Partner möglichst oft möglichst nah zu sein, braucht dein Partner die light Version dieses Programms.

Und das musst du berücksichtigen und respektieren.

Viele Partner gehen hier mit einem regelrechten Blindspot ran und werfen dann mit Sätzen um sich wie:

Emanuel, das kann so einfach nicht weitergehen! Nur im Bett lässt er mich wirklich an sich heran.

Ja, welche Alternative hat er dort auch? Wenn du mit deinem Partner auch außerhalb eures Liebesnests Nähe haben willst, muss das häppchenweise geschehen.

Dein Partner möchte Glücksmomente nicht so sehr an sich heranlassen, weil er/sie insgeheim glaubt:

Der Schein trügt.

Sie sehen jede romantische Aktion mit einem Ablaufdatum und einem baldigen Rückschlag verbunden.

  • Sicher enttäuscht er mich bald. 
  • Sicher macht sie bald Schluss. 
  • Heute liebt sie mich, morgen betrügt sie mich.

Dieses Muster gilt es wie eine Zwiebel Schicht für Schicht abzubauen und das braucht Zeit und Geduld.

Mein Tipp:

Frage dich selbst:
Bin ich okay damit, meine Bedürfnisse portionsweise auszuleben oder brauche ich das volle Programm, um wirklich dauerhaft glücklich zu sein?

Sei ehrlich, denn anders geht es hier nicht.  

Zweiter Fehler: Keine Grenzen

Keine Grenzen

Testen wir mal wie gut dir meine vorherigen Worte im Kopf geblieben sind mit einem kleinen Quiz. 

Was macht ein Bindungsängstler, dem du zu schnell, zu nah kommst? 

A) Nimmt dich mit offenen Armen auf
B) Baut eine Mauer zwischen euch
C) Macht sich einen Kakao

Ich nehme mal an, du schafft diese Frage auch ohne Telefon-Joker. 

Ganz recht … 

Sie bauen eine Mauer.  

So hoch wie der Everest und so weit wie die Chinesische. Zu mindestens fühlt sich so die kalte Abweisung im ersten Moment an. Brrr. 

Doch ist diese Mauer nicht da, um dich vor dem Kopf zu stoßen.  

Sie dient als Schutzmechanismus und soll deine/n Partner/in vor weiteren emotionalen Narben bewahren. 

Was nicht an mich rankommt, kann mich auch nicht verletzen.  

So die Devise. 

Jetzt sagen einiger meiner Klienten: 

Aber Emanuel, jetzt hör doch mal. Ich habe nie etwas getan, um ihm so einen Eindruck zu vermitteln! 

Ja! Ich glaube dir, dass du aus deiner Sicht nichts getan hast und ein richtiges Goldstück bist! Schließlich meinst du es nur gut. 

Aber:  

Wenn du nun hinterher läufst und deinen Partner mit Fragen löcherst, sobald dieser auf Abstand geht, was tust du dann? 

Respektierst du die Grenze deines Partners oder übertrittst du sie meilenweit?  

Richtig! Du übertrittst sie. Und das nur, weil du aus deiner Perspektive nicht verstehst, warum er/sie sich jetzt schützen musste. 

Und wenn du da immer wieder so über die Grenzen deines Partners gehst, hast du dann wirklich nichts „böses“ getan?  

Du merkst, worauf ich hinaus will …

Daher: Vermeide bei Bindungsängstler folgende Dinge

Bindungsangst
  • Starr deinen Partner nicht an 
  • Überhäufe deine Partnerin nicht mit Komplimenten 
  • Sprich nicht von langfristigen Arrangements wie Zusammenziehen, Ehe oder Kinder 
  • Überfalle deinen Partner nicht mit einer Serie an Umarmungen oder wilden Knutschern 
  • Renne nicht hinterher und löchere ihn/sie nicht mit Fragen, wenn er/sie gerade Abstand sucht 

Bevor du jetzt denkst, dass ihr beide hier in völliger körperlicher Abstinenz lebt, lass mich dir folgendes sagen: 

Lass deinen Partner das Tempo bestimmen. 

Nichts ist schöner für einen Menschen mit Bindungsangst, wie das Gefühl der puren Zwanglosigkeit. Freiheit ist diesen Menschen ganz besonders wichtig.  

Und nein, das heißt jetzt nicht, dass du blind auf ihr Zeitgefühl vertrauen sollst. Deine Beziehung ist ja keine Einbahnstraße. 

Psst – Natürlich findest du in unseren Blogs auch eine Reihe an Tipps, um mit Bindungsangst umzugehen. So wie die Technik am Ende des Artikels. 

Dritter Fehler: Falsche Worte

Falsche Worte

Sei so gut und achte bitte auf die folgenden beiden Formulierungen: 

  • Ich glaube, du und ich sind für die Ewigkeit gemacht! 
  • Du, ich hätte nichts dagegen, wenn das hier mit uns noch ’ne Weile läuft. 

Abgesehen davon, dass der erste Satz so schmalzig ist, dass es tropft – ist er gefährlich. 

Solche Sätze wirken wie Kryptonit auf Menschen mit Bindungsangst. Seien sie auch noch so gut gemeint. 

Schauen wir uns mal den zweiten Satz genauer an.  

Trocken, oder? 

Diesem Satz mag zwar der poetisch, romantische Anspruch mangeln, doch ist er ein geeigneter Türöffner. 

Wie oft habe ich beobachten dürfen, wie sich Bindungsängstler bei solchen Ansätzen langsam zu öffnen begannen.  

Zusammenfassung: 

Satz 01: Handschellen 

Satz 02: Erstrebenswertes, aber zwangloses Zukunftsbild 

Zusatzfalle 

Der erste Satz ist auch deshalb eine Falle, weil meist eine Erwartung mitschwingt. 

Ich kenne es und du sicherlich auch. Wir sagen so etwas Romantisches und kribbeln innerlich in der sehnsüchtigen Erwartung auf die Antwort.  

Und warum? 

Weil wir eine mindestens ebenso herzhafte Geste zurückerwarten! 

Wir erwarten sie! Und kommt sie nicht, fühlen wir uns auf gut Deutsch verarscht! 

Ich öffne mich und der Depp bringt nicht mal ein Kompliment! Wenn ich dir meine Liebe gestehe, will ich ein “Ich liebe dich auch” zurück! Und mit extra viel Leidenschaft, wenn ich bitten darf! 

Ehrenwerter Gedanke, nur völlig deplatziert bei einem Bindungsängstler.  

Und damit musst du umgehen können. Das heißt, siehe die fehlende Erwiderung weniger als Beleidigung und mehr als Herausforderung an dich selbst.  

Schaffst du es dir, diese Erwiderung zu verdienen?

Und es kommt noch besser! Sollte er oder sie mal ein Liebesgeständnis machen, nagel dein Partner nicht darauf fest!

Oft übernehmen sich Bindungsängstler und bereuen es anschließend bitter.

Bleib geduldig!

Vierter Fehler: Äußerer Druck

Äußerer Druck

Garantiert bin ich nicht die erste Adresse, bei der du dich mit dem Thema beschäftigt hast. 

Unser Instinkt führt uns bei inneren Kämpfen zu Freunden und Familie, bei denen wir Dampf ablassen oder einfach nur unser Herz ausschütten können. 

Und ganz gemäß dem psychologischen Grundsatz folgt hier auf deine Aktion ihre Reaktion. 

Die kann positiv sein: 

  • Ach, was! Ihr beide passt wie der Deckel aufm Topf. Das wird schon wieder! 
  • Ist nur ’ne Phase. Hatten meiner und ich auch. Und wo sind wir heute? 
  • Keine Beziehung ist perfekt! 

Oder negativ: 

  • Ich habe dir gesagt, der ist nichts für dich. 
  • Du, die roch schon fünf Meilen gegen den Wind nach Ärger. 
  • Wie lange willst du das noch mit dir machen lassen?! 

Klar macht das was mit dir. So oder so entsteht Druck auf deiner Seite. Und den übst du bewusst oder unbewusst auf deinen Partner/deiner Partnerin aus. 

Und hier mein Tipp: Lass dir nichts einreden! Niemand sieht deine Beziehung durch deine Augen. Vertrau auf dein Bauchgefühl und solltest du Zweifel haben, dann rede mit einem Experten, der oder die auf jahrelange Erfahrung zurückgreifen kann. 

Doch hier zum wichtigsten Punkt: 

Wie entsteht Druck bei deinem bingungsängstlichen Partner? 

Bei deinem Partner oder Partnerin können Sätze von Familie und Freunden wie die folgenden toxische Muster wecken: 

  • Ist es etwas Festes? 
  • Könntest du dir auch was Längeres vorstellen? 
  • Wann lernen wir die Glückliche endlich kennen? 
  • Kommt sie aus einer guten Familie? 
  • Habt ihr schon über Zusammenziehen, Ehe oder Kinder nachgedacht? 
  • Du wirst nicht jünger, wann machst du einen Antrag? 

Ich weiß, für dich sind solche Fragen im allerschlimmsten Fall peinlich. Doch ein Bindungsängstler spürt da schon, wie der Strick sich um den Hals enger schnürt. 

Dem musst du entgegenwirken! 

Solltest du bei solchen verbindlichen Fragen dabei sein, helfen Antworten wie die folgenden: 

  • Darum machen wir uns keinen Kopf. Wir sind so oder so auf einem guten Weg. 
  • Wir sind glücklich miteinander und mehr muss ich nicht wissen. 
  • Sie kommt mit einem guten Herzen und mehr verlange ich nicht. 
  • Wir leben im Hier und Jetzt, und das ist toll. 
  • Er macht einen Antrag, wenn der Moment der Richtige ist. 

Diese Sätze sollen die Fragen entschärfen und die Situation für deinen Partner angenehmer machen. 

Wichtig: Die Sätze müssen von Herzen kommen. Solltest du also einen Kloß im Hals verspüren beim Heraufwürgen dieser Antworten rate ich zur Vorsicht.

Vielleicht solltest du dich einem Experten anvertrauen … 

Warum Bindungsangst nicht das Ende für euch bedeutet?

Bindungsangst überwinden

Wenn du bis jetzt fleißig mitgekommen bist, werden dir vielleicht eine der beiden Zweifeln bekannt vorkommen: 

1) Ich wünsche mir irgendwann eine Familie und habe Angst, dass das mit ihm nie der Fall sein wird …
2) Ich weiß nicht, ob ich damit leben kann meinen Wunsch nach Nähe portionsweise auszuleben … 

Und all diese Zweifel, verbunden mit nur einem Wunsch: 

Die Angst zu überwinden und eine glückliche Beziehung zu führen.  

Gute Nachricht: Es ist möglich! Ich habe es selbst gesehen. Und was habe ich da für schöne Momente erlebt.  

Ich will dir nichts vormachen – es ist ein beschwerlicher Weg, aber einer der gemeinsam gemeistert werden kann. Die Betonung liegt auf gemeinsam. Meine Einladung: Nutze die Chance und ruf an!  

In einem gemeinsamen Telefoncoaching geben wir eurer gemeinsamen Zukunft eine echte Chance. 

Und jetzt als kleinen Stoß in die richtige Richtung, eine Technik, die sich über die Jahre bewährt hat und viele Paare aneinander näher gebracht hat.  

Bindungsangst Technik: So findet ihr zueinander

Bindungsangst überwinden

Hier der erste Schritt zu mehr Zweisamkeit:

Wenn du meinen Ratgeber Ex-Zurück gelesen hast, dann ist dir die Technik „Spiegeln Minus“ bekannt.  Sprich, ich kopiere teilweise, 80 % max., das Verhalten meines Partners. 

Beispiele:

  • Dein Partner antwortet dir nur drei Mal am Tag. Du antwortest nur zweimal. 
  • Dein Partner will dich nur drei Mal die Woche sehen. Du hast nur zwei Mal die Woche Zeit. 

Warum hilft es euch?

Damit schaffst du Übereinstimmung und zeigst deinem Partner, dass du auf eigenen Füßen stehen kannst und ihm seinen Freiraum ermöglichst.

Plus, dein Partner bekommt zum ersten Mal die Chance, auf dich zugehen zu können. Und das ist unglaublich bedeutsam für Bindungsängstler, weil nur die wenigsten ihnen diese Chance gewähren.

Doch bitte bedenke, dass da wesentlich mehr nötig ist, um dauerhaft eine glückliche Beziehung mit einem Bindungsängstler zu führen. 

Fazit & deine nächsten Schritte

Eine lange Beziehung mit Bindungsängstler ist möglich, wenn auch sehr zeitaufwendig.

Leidest du oder dein Traumpartner an Bindungsängsten?

Dann sei dir versichert: Für euch ist es nicht zu spät!

Aber Achtung! Nur wenige schaffen das ganz allein. Was unheimlich schade ist, da tolle Paare mit nur ein paar gezielten Handgriffen eine lange und glückliche Beziehungen haben könnten.

Macht es anders!

Nimm dir Unterstützung: Gerne helfen mein Team und ich dir zu verstehen, wo es bei euch gerade hakt und wie der Schritt zu echtem Commitment funktioniert.

Weitere spannende Artikel folgen noch. Dranbleiben lohnt sich!

Alles Gute, dein Date Doktor Emanuel

Verwandte Artikel

5 Erfolgstipps, die jetzt deine Beziehung retten können | 2022

Was kann ich tun, damit die Beziehung wieder besser läuft? Hier findest du deine Antwort! 5 Erfolgstipps, die jetzt deine Beziehung retten...

5 Sexgeheimnisse, was Männer im Bett wirklich begeistert | 2022

Lerne woran die meisten Paare im Schlafzimmer scheitern und wie du es anders machen kannst. 5 Sexgeheimnisse, was Männer im Bett wirklich...

Wie erkenne ich Bindungsangst? 4 Anzeichen

Keine Gefühle oder Bindungsangst? So findest du es heraus!  Wie erkenne ich Bindungsangst? 4 Anzeichen Emanuel Albert [Beziehungscoach, Autor & Ex-Zurück Experte] “Woran...

Quellen

Shaver, P. R., & Mikulincer, M. (2002). Attachment-related psychodynamics. Attachment & Human Development, 4(2), 133–161. https://doi.org/10.1080/14616730210154171