Ü40-Dating: neue Chancen in 2 Schritten

© Petr-Kovar | freeimages.com
© Petr-Kovar | freeimages.com

Spannende Zahl neulich gelesen: In den Online-Börsen sind drei Viertel der Nutzer über 40 Jahre alt. Und knapp jeder zweite über 50. Das deckt sich auch mit meinen Erfahrungen als Date-Experte. Ab 40 wird die Auswahl nicht unbedingt kleiner, sondern kann sogar größer und interessanter werden, wenn man weiß, wie man es anpacken kann. Dabei ist es egal, ob der Traumpartner online oder offline gesucht wird. Kern ist die Arbeit an der richtigen Einstellung.

Step One: Positiv denken!

Ja, das Leben hat sich verändert im Vergleich zu 20. Vielleicht ist der Job jetzt anspruchsvoller. Vielleicht gibt es einen Ex-Partner und Kinder. Vielleicht gibt es das Gefühl, dass man jetzt schon so lange Single ist, dass man die Kurve nicht mehr kriegt. Alles kein Argument! Jedes dieser „Probleme“ birgt auch etwas Positives in sich. Mit meinen Kunden übe ich immer wieder, diese negativen Gedanken zu unterbrechen und durch positive zu ersetzen.

Problemorientiertes Denken: „Der Beruf frisst meine ganze Zeit, wann soll ich denn dann noch jemanden kennenlernen?“
STOP!
Positives Denken: „Der dritthäufigste Weg, über den sich Pärchen kennenlernen, ist über die Arbeit.“ Wenn Du nicht direkt am Arbeitsplatz mit den Kollegen flirten willst, kümmer Dich z.B. um eine Fortbildung, da kommen neue Menschen zusammen. Und Du und der potentielle Partner haben auch gleich das selbe Interessengebiet. Und Dein Chef wird sich auch freuen.

Step Two: Stärkende Fragen stellen!

Die größte Falle in jedem Alter ist das schwache Selbstbewusstsein. Wer von sich selbst überzeugt ist, hat auch eine positive Außenwirkung, zieht andere Menschen an. Dann ist es egal, welche Form der Bauch hat oder wie viel Haare noch auf dem Kopf sind. Und auch das kann man üben.

Mit folgender Frage hatte ich bei meinen Coachings immer richtig viel Spaß: „Wie kann ich noch mehr feststellen, was für ein/e attraktive/r Frau/Mann ich bin?“ Sammel außerdem alle Komplimente, die Sie jemals von Freunden, Verwandten, etc. bekommen haben, alle positiven Erlebnisse.

Wichtiger Aspekt: Eine gute Ausstrahlung kommt von einem starken Selbstbewusstsein, und dabei hilft einem niemand. Wenn Du es jetzt selbst in die Hand nimmst, wird es sich auf Deine Ausstrahlung und damit das Beziehungsglück sehr positiv auswirken.

Es war immer wieder schön für mich zu erleben, was Menschen erreichen, die regelmäßig an sich arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.