Die 5 schlimmsten Fehler der Rückeroberung

„Ex ist ex“ warum sollte ich jemanden zurück erobern, der mich gar nicht mehr will?

Weil das nicht die ganz Wahrheit ist: Die wenigsten wissen, warum sie wirklich getrennt sind. Vor allem der Satz: „Ich habe einfach keine Gefühle mehr für dich“ spricht meistens für Veränderungen innerhalb der Beziehung, unter denen auch die Anziehung leiden kann.

sad-2635043_1920

Emanuel Albert klärt bei Facetalk über Fehler auf, mit denen du deine/n Ex NICHT zurück erobern wirst.

Was du unbedingt vermeiden solltest, wenn du deinen Ex-Partner oder deine Ex-Partnerin zurück willst:

1. Fehler – Gier und Ungeduld

Schlechte Disziplin und Impulsivität sind absolut unattraktiv in der Rückeroberung und sorgen häufig dafür, dass der oder die andere dich weniger respektieren kann und du weiterhin unter ihm oder ihr stehst. Das bedeutet, dass du dich nicht andauernd bei ihm oder ihr meldest, nachfragst oder auf alles reagierst, was der- oder diejenige auf sozialen Plattformen macht.

2. Fehler – Betteln und klammern

Wenn du deinem Gegenüber alles recht machst, landest du eher in der Friendzone oder endest als Fußabtreter, weil es einfach nur verzweifelt wirkt und das ist erst recht unattraktiv. Es hat noch nie funktioniert jemanden langfristig von sich zu überzeugen, wenn man sich wie ein Bettler verhält und aus Mitleid, willst du bestimmt mit niemandem zusammen sein.

3. Fehler – auf Freunde hören

Jeder hat jetzt gerade die besten Tipps für dich, aber wie viele von denen sind selbst Single oder haben ihre eigene Beziehung nicht retten können? Auch Menschen in einer glücklichen Beziehung, können sich meistens nur schwer in dich hineinversetzen, weil sie nämlich glücklich sind. Allerdings sind Attraktivität, Anziehung und Beziehungen sehr individuell verschieden und daher nur schlecht vergleichbar. Jede Beziehung hat seine eigene Dynamik und die kann bei deinen Freunden das komplette Gegenteil sein. Damit kannst du also in eine böse Falle laufen.

4. Fehler – Kontakt mit Familie vom Ex halten

Weil die Mutter oder der Bruder immer so nett waren, siehst du deine Chance darin, dadurch wieder an deinen oder deine Ex zu kommen? Vergiss das ganz schnell wieder! Das wirkt nicht nur verzweifelt, sondern auch eher als wolltest du heimlich im Leben des ehemaligen Partners bleiben und das ist einfach nur erbärmlich. Auch damit wirst du keine Punkte sammeln.

5. Fehler – Alle Hoffnungen in das nächste Treffen setzen

„Wenn ich ihn oder sie nur noch einmal wieder sehen könnte, dann könnte ich ihm alles erklären und dann wären wir wieder glücklich!“- Nein, leider nicht. Ein Treffen reicht definitiv nicht aus, um euer Gleichgewicht wieder herzustellen und oft geht es dabei dann noch um die Schlüssel oder die restlichen Klamotten vom Ex, ganz trocken und gefühllos. Sei darauf vorbereitet. Wenn du es dabei trotzdem schaffst cool zu bleiben, wird das nachwirken und sich erst in den nächsten Kontakten auszahlen.
Übrigens braucht ihr davon umso mehr, desto öfter ihr diese Fehler bereits gemacht habt.

Das besondere an einem Ex-Partner/ einer Ex-Partnerin ist, dass wir wissen, dass es mit ihm oder mit ihr gepasst hat, umso länger, meistens auch, desto besser. Uns begegnen im Leben nicht täglich passende Partner für unser Leben und vielleicht besteht die Möglichkeit, so an sich zu arbeiten, dass der Schlüssel wieder ins Schloss passt und dann lohnt es sich ganz sicher.

40 Gedanken zu „Die 5 schlimmsten Fehler der Rückeroberung“

  1. Hallo guten Morgen ,
    Wir haben seid 4 Tagen regelmäßig Kontakt mit ex Freundin
    Sie meldet sich ich melde mich und sie hat vor 3 Monaten Schluss gemacht am Anfang alles falsch gemacht was man machen kann
    Doch gestern haben wir uns sehr gestriten Grund sie hat einen junge angenommen auf insta und meinte kenne den nicht habe es extra gemacht wollte deine Reaktion sehen (Lüge) dan habe ich der gesagt ok Ruf mich an dan reden wir meinte sie ok ,
    5 Minuten später hat sie ihn eine Anfrage gesendet und er angenommen dan sofort hat sie es weg gemacht
    Und paar Minuten später rief sie mich an
    Ich meinte zu ihr du hast den angenommen ok habe dich drauf angesprochen das war extra wolltest meine Reaktion sehen aber nach dem du mir das erklärt hast wieso hast du den dan Anfrage gesendet und wieder gelöscht
    Meinte sie ja ich habs dir erklärt
    Am Ende haben wir uns gestriten und sie hat den dan geblockt
    Was ist das für ein Verhalten brauche Tipps dringend
    Lg Andre

    1. Hallo Andre,
      deine Ex-Freundin provoziert dich hier wahrscheinlich. Vermutlich will sie testen, ob es dir noch etwas ausmacht, wenn sie Kontakt mit anderen Männern hat. Gehe da nicht drauf ein, sondern bleibe cool und locker. Es muss dir jetzt ganz egal sein, was sie gerade mit anderen Typen macht.
      Bei der Rückeroberung muss man auf das Kräfteverhältnis achten. Sie hat neue Kontakte bei Instagram, hast du auch neue Kontakte mit Frauen?
      Um genau sagen zu können, was hier die richtige Mischung wäre, müssten wir uns deinen Fall genau anschauen. Dann könnten wir dir die passende Strategie sagen.

  2. Hallo Emanuel,

    sehr guter Artikel zum Thema Ex zurückgewinnen. Am besten gefällt mir der Ratschlag auf kein fall zu betteln und zu klammern, da dies wahrscheinlich einer der häufigsten Fehler nach einer Trennung ist. Mein Ratschlag wäre noch, die Ex keinesfalls mit anderen Frauen eifersüchtig zu machen, da sie sich sonst verletzt fühlt und sich somit noch weiter distanziert.

    Beste Grüße
    Dominik

    1. Hallo Dominik,

      leider ist es meist genau andersherum. Wenn du dich nicht mehr traust sie eifersüchtig zu machen, dann zeigt das nur, dass du Angst hast, sie zu verärgern. Diese Angst lässt dich unter sie sinken, du wirst noch unattraktiver. Außerdem ist sie sich dann noch sicherer, dass du immer noch an ihr hängst und für sie verfügbar bleibst.

      Das gilt allerdings nicht pauschal und ist bei jedem Paar etwas anders. Es hängt auch davon ab, was in der Beziehung schon vorgefallen ist. Deshalb empfehle ich, das mit einem Experten zu besprechen.

  3. Hallo Emanuel,

    mein Ex-Freund ist nach etwas über 2-jähriger Beziehung vor einem Monat aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen und gleich mit seiner Neuen in eine neue Wohnung eingezogen. Er kannte die neue Frau erst seit gut 2 Monaten zu diesem Zeitpunkt.
    Er hatte damals einseitig unsere Beziehung für beendet erklärt, da er zu diesem Zeitpunkt und Wochen vorher schon zu wenig Gefühle für mich hatte und ihn einige (kleinere) Dinge nervten.
    Als ich von der neuen Freundin erfuhr, klammerte ich schon ziemlich und versuchte ihn zu halten. Was aber nichts brachte. Seit er ausgezogen ist, habe ich losgelassen, hatte eine kurze Kontaktsperre und schreibe ihm auch jetzt sehr wenig. Ich habe mich innerlich und auch etwas äußerlich verändert und viel auch nachgedacht.

    Eine Woche vor seinem Auszug und auch noch am Tag davor, hatten wir jeweils einen lockeren, lustigen und schönen Abend. Er hat auch gesagt, dass er befreundet bleiben möchte und dass er mich noch bei handwerklichen Dingen in der Wohnung unterstützen will.
    Er sagte eine Woche vor dem Auszug auch, dass er jetzt ja schon den Mietvertrag (für die neue Wohnung) unterschrieben hätte.
    Das mit der Neuen kam auch ziemlich plötzlich, da er kurz bevor er mit ihr was anfing, noch an unserer Beziehung fest halten wollte und wir noch gemeinsame Pläne bzgl. Urlaub, Wohnungseinrichtung usw. machten.
    Jedenfalls ließ er sich vom Auszug nicht abhalten. Er kam in der Folgezeit noch mehrere Male etwas in der Wohnung holen und ich merkte jedes Mal, dass es ihm nicht gut geht und er fertig aussah.
    Vor 2 Wochen hatte er wieder einmal etwas am PC zu machen, den er zu diesem Zeitpunkt wegen WLAN noch in meiner/unserer Wohnung hatte. Er war gut gelaunt. So verbrachten wir dann den ganzen Feiertag zusammen und gingen abends noch weg. Wir verstanden uns prächtig und er sagte mit Bedauern in der Stimme, dass sie (die Neue) eben nicht so sei wie ich.
    Am nächsten Tag hatten wir beide noch Urlaub (seine Neue kommt jeweils zur Zeit nur am Wochenende) und wir gingen in ein Café und fuhren dann noch zum Baumarkt, da wir beide was benötigten. Am darauf folgenden Wochenende rief er nachts an, ob er kommen könne. Ich stimmte natürlich zu. Und so erzählte er mir, dass er einen großen Streit mit ihr hatte und es einfach aus unterschiedlichen Gründen mit ihr nicht passe. An diesem Abend war er auch so wütend auf sie, dass er sie aus der Wohnung schmeissen wollte und er die neue Wohnung nur noch als Büro nutzen wollte.
    In der letzten Woche machte er sich dann wieder rarer, schrieb schon auch von sich aus, aber immer nur kurz.
    Jetzt habe ich mir gedacht, er weiß ja gar nicht, dass er wirklich wieder zurück kommen kann und er sich vielleicht auch nicht „traut“. Deshalb habe ihm das als Möglichkeit heute geschrieben. War das jetzt ein Fehler? Wie sollte ich am besten verfahren?
    Vielen Dank
    Liebe Grüße
    Tabea

    1. Liebe Tabea,

      tatsächlich war es nicht ganz so gut, ihm deutlich zu sagen, dass er dich jederzeit zurückhaben kann. Im schlimmsten Fall behält er nämlich euch beide und kommt jedes Mal, wenn er einen Streit mit der Anderen hat zu dir. Willst du, dass du dann die zweite Frau bist? Vermutlich nicht.

      Möglicherweise ist die Neue nur ein schlechter Ersatzpartner (Reboundpartner) und er bemerkt langsam, was nicht passt und was er an dir eigentlich hatte. Das ist gut. Doch brauchst du gerade jetzt die richtige Strategie, damit er sich von ihr lösen und sich wieder für dich entscheiden kann.

      Hierzu würde ich dir ein individuelles Coaching empfehlen. Dabei würden wir erstmal eine Beziehungsanalyse machen, um zu sehen, was die wahren Gründe für die recht plötzliche Trennung waren. Dann würden wir an deiner Attraktivität arbeiten und du würdest eine angepasste Strategie für deinen Fall erhalten und erfahren, was du genau bezüglich der neuen Frau beachten solltest. Schreibe einfach team@emanuelalbert.de

      Konkrete Tipps:
      – mache dich rar
      – halte eine seichte Kontaktsperre ein (schreibe NICHT von dir aus, antworte aber, wenn er sich meldet, schreibe kürzere und zeitverzögerte Nachrichten)
      – Wichtig ist deine Ausstrahlung: Er soll merken, dass du nicht ewig auf ihn wartest! Damit das gelingt: Date und schau dich ruhig nach anderen Männern um!
      – Lasse nicht zu, dass du nur die zweite Frau wirst: Wenn er nochmal Samstag Nacht Zuflucht bei dir sucht, lehne das gerne ab und sage, du hast schon besuch oder bist verabredet. Du willst doch nicht diejenige sein, bei der er sich immer über seine Neue ausheult und dann prompt wieder weg ist, wenn es bei denen wieder gut läuft, oder?

      Viele Grüße
      Dein Date Doktor Emanuel

  4. Hey, mein Ex Freund hat sich vor ca. 2 Wochen von mir getrennt. Es gab viel Streit und ich habe mich oft unangebracht verhalten. Er meint es liegt nicht an den Gefühlen aber daran, dass ich mein Fehlverhalten immer wiederhole wie z.b. Kontrolle und eifersucht und es sich nie ändern würde. Ich für mich habe diese Punkte eingesehen und werde für Ihn verstärkt daran arbeiten. Wir haben eine gemeinsame wohnung renoviert aber nie bezogen wegen der Trennung die von ihm kurz vorher ausging. Jetzt müssen wir alle anschaffungen aufteilen etc. ich denke shcon dass er noch gefühle für mich hat aber sehr genervt ist. von alleine meldet er sich gar nicht er reagiert nur sachlich wenn es um die möbel etc geht. ich liebe ihn über alles und weiß nicht wie ich vorgehen soll wenn es keinen grund meh rgibt wgeen möbeln etc zu kommunizieren. jeder versuch ihn meine liebe zu zeigen, hat er offenbar als noch schlimmer empfunden. er meinte auch ich solle nicht mehr kämpfen und mich nciht noch 1000 mal entschuldigen.
    wie mache ich es dasss er mich vermisst? er wirkt eher befreit und happy aktuell .

    isa

    1. Hey Isa,
      wie du schon bemerkt hast, funktionieren Liebsbekenntnisse und Entschuldigungen nicht mehr. Attraktiv wirst du, indem du dich erstmal rar machst, dich eben nicht dauernd meldest. Viel wichtiger ist noch, dass du wirklich an dir arbeitest und locker und cool wirst und Eifersucht in einem verträglichen Maß vorkommt, damit eine Beziehung funktionieren kann. Hierbei können wir dir gerne bei einem individuellen Coaching helfen. Schreibe einfach an team@eamnuelalbert.de, um weitere Infos zu bekommen.

      Zur Wohnung: Ein paar Möbel, bedeuten keine Liebe. Wegen ein paar Möbeln wird er nicht wieder kommen. Lasse diese Dinge und eure Beziehung los. Wenn ihr wieder zusammenkommt, dann in eine bessere Beziehung 2.0.

  5. Hallo, mein ex freund hat sich vor 5 Tagen getrennt..wir hatten einen Streit und daraufhin hat er mich bei WhatsApp blockiert, sowas hat er zuvor noch nie gemacht..wir waren 10 Monate zusammen..ab und zu hatten wir Streit aber wir haben uns immer Vertragen..am nächsten Tag nach der Trennung schrieb ich ihm noch eine sms, er antwortete auch..seidem haben wir kein Kontakt und ich hab mich auch nicht gemeldet. Was soll ich tun? Mich entschuldigen für meine Art, oder mich weiter nicht melden?

    Lg

    1. Hallo,
      ohne zu wissen, worum es in dem Streit ging und wie du dich verhalten hast, können wir leider nicht pauschal sagen, was hier das richtige Vorgehen ist.
      Für eine individuelle Analyse deines Falls schreibe uns gerne an: team@emanuelalbert.de

  6. Lieber Emmanuel

    Anfang Juli hatte mein 6 Jahre jüngerer Freund (er 19, ich 25) nach 2Monaten Fernbeziehung(und davor einem Monat zusammen) mit mir Schluss gemacht weil er ne neue hatte. Es war nicht besonders überraschend, denn Gefühle lassen auf Dauer über die Distanz ziemlich nach und man muss sich ganz schön Mühe Geben dass es klappt. Ich war seine erste Freundin und von daher hatte er die Erfahrung vorher noch nie gemacht, dass es auch schwer werden kann und ich glaube er ging den, für ihn in dem Moment, einfachsten weg und ließ sich in eine neue romanze fallen…nach allem was ich aus der Distanz vermuten kann, hat sich das inzwischen erledigt. Im August hörte er auf Bilder mit der neuen hochzuladen, schrieb mir das erste mal wieder. Seit Oktober schreibt er mir oft. Ich muss sagen dass ich auch damit gerechnet hatte.
    Wir hatten wirklich eine außergewöhnliche Verbindung und eine harmonische Beziehung und so etwas findet man nicht in jedem hübschen Mädchen, das ist ihm vermutlich inzwischen auch aufgefallen (abgesehen von der mangelnden Beziehungserfahrung ist er sehr klug und reif für sein Alter. Er ist ruhig und etwas schüchtern.)

    Nur dass ich ihn verstehe und ihm nichtmal wirklich übel nehme wie es lief, heißt allerdings nicht dass ich ihm das einfach verzeihen könnte. Die Beziehung einfach aufzugeben war sehr schwach von ihm.
    Ich habe auf keine Nachricht geantwortet, weil ich dann wieder verletzlich wäre. Nun werde ich ihn allerdings in etwa 6 Wochen wieder sehen, da ich in das Land zurück fahre. Das war ohnehin geplant und passiert unabhängig von ihm, doch er ist Teil meines Freundeskreises und ich werde ihn treffen. Ich will gern dass es wieder so wird wie zuvor.
    Sollte ich recht haben und er bereut sein Verhalten und versucht wieder mit mir auszugehen oder zusammenzukommen, wäre es falsch darauf direkt einzugehen? Oder falsch ihn zu lang zappeln zu lassen? Oder falsch ihm Vorwürfe zu machen? Oder ist es jetzt falsch ihm gar nicht zu schreiben? Sollte ich ihn vielleicht indirekt ein wenig triggern?

    Ich möchte nur wieder mit ihm zusammenkommen wenn wir wieder das entspannte Verhältnis von davor finden, wenn er mich genau so respektiert wie damals und er versteht, dass eine Beziehung auch mal arbeit bedeutet und er mich nicht direkt wieder verlässt wenn wir uns nen Monat nicht sehen.

    Ich coache selbst, allerdings in einem ganz anderen Bereich, mit Tieren. Auch hier sind zwar klarer Ausdruck, Dominanz, Abgrenzung und Durchsetzungsvermögen gefragt, aber sobald es an Menschen und Beziehung geht bin ich plötzlich selbst wieder unfähig und habe Angst jeden der einfachen kleinen Standardfehler zu machen, die ich beim Tier mittlerweile so gut zu meiden weiß.

    Er ist mein seelenverwandter, wir haben einander richtig gespürt. Ich will nicht dass es an ner falschen Geste scheitert. Vielleicht hast du einen Tipp für mich

    Herzliche Grüße
    Alice

    1. Liebe Alice,

      toll, dass du die Geduld hattest, abzuwarten, bis seine neue Beziehung in die Brüche geht und er wieder mehr schreibt. Tatsächlich braucht es jetzt die richtige Mischung aus: auf ihn eingehen, ihn zappeln lassen und klare Grenzen zeigen.

      Nach dieser Erfahrung mit ihm bist du vorsichtiger und hast höhere Ansprüche/Erwartungen an ihn, damit es wieder klappt. Das kann eine Schwierigkeit werden.

      Am besten wäre es, deinen Fall zu Analysieren und in einem Coaching das weitere Vorgehen und Tipps individuell anzupassen. Schreibe uns bei Interesse gerne an: team@emanuelalbert.de

      Ansonsten gelten nun wieder die gleichen Tipps, wie bei einer Ex-zurück-Eroberung ohne Partner, schau dir hierzu gerne meine Videos auf YouTube oder die Texte zum Thema Ex-zurück auf dieser Webseite an.

      Alles Gute!

  7. Hallo lieber Emanuel,,,,,BITTE HILF MIR SCHNELL,,,,, ihre Videos und Tipps sind sehr hilfreich wenn’s um Ansporn und den glauben daran, geht den ex zurück zu gewinnen. ,,,,,,, Nun zu meinem Problem,,,,,
    Meine ex hat mich vor 5 Tagen an ’nem Dienstag verlassen, aus dem Grund dass sie sich ihren Gefühlen nicht mehr bewusst ist, ich muss aber dazu sagen, dass sie viel um die Ohren hat,, schule, Musik in verschiedenen Bereichen, vorstand der Jugend Kapelle.
    Sie hat mir am Trennung´s tag gesagt, dass ich perfekt bin so wie ich bin und sie ja nicht aus der Welt sei, hab aber auch meine Fehler das weis ich ùnd immerhin, sind wir im guten auseinander. Ich hab seit dem tag ne Kontaktsperre eingeleitet am Donnerstag bin ich mit 2 freunden mit dem Fahrrad auf einen Berg gefahren um dort was zu essen und den Kopf frei zu bekommen natürlich habe ich meine freunde eingeweiht was Sache ist und sie halten dicht. Wir waren grad oben angekommen ein Status bild gemacht, dass sie sieht wie ich mich sportlich betätig und gingen in die Wirtschaft rein. kam auch schon mein freund zurück der als erstes rein gegangen ist und sagt sie ist auch hier und haben uns dann in ne ecke gesetzt dass sie mich nicht sieht.
    als sie mit ihren freunden los wanderte kam sie zu mit rüber um ihr (Futter) ab zu holen und sagte,, hey und streichelt mir über meinen arm,, ich hab hallo gesagt gegrinst und weiter in die karte geschaut sie hat gefragt wies mir geht hab aber nichts dazu gesagt und sie ignoriert.
    Samstag tag4 hab ich meine Profilbilder( Facebook, WhatsApp) geändert also ich mit lachen, nach n paar stunden hat sie es Geliked ich hab auch gesehen sie hat noch unsere Bilder in Facebook und der Beziehung Status. in einer Beziehung mit…..ist auch noch drin. also her Emanuel was soll ich denken und was soll ich machen lg und danke schon mal ich hoffe auf schnelle hilfe .

    1. Hallo Mirco,

      du bist schon auf einem guten Weg und machst dich durch Sport, Weggehen mit Freunden und guten Bildern bei Facebook und Co. attraktiv. Starte erstmal mit einer Kontaktsperre von ca. 3 Wochen, bei der du ihr nicht von dir aus schreibst und nur sehr knapp antwortest, wenn sie sich meldet.
      Danach sollten gute Aktionen unter einem kleinen Vorwand folgen. Du findest auch hilfreiche Texte auf meiner Homepage oder in meinem Ex-zurück Ratgeber.

      Für ein individuelles Coaching schreibe uns an: team@emanuelalbert.de

  8. Lieber Emanuel,ich bin wirklich verzweifelt.Mein Mann und ich sind seit 5Jahren zusammen und 3Jahre verheiratet.Ich war die letzten 2Jahre schwer Depressiv und nun hat mein Mann seit 7Wochen eine Freundin und will sich nicht trennen.Aufgrund Finanzieller Sorgen ist ein Auszug derzeit nicht möglich.Wie soll ich mich verhalten? Leider habe ich bis jetzt alles falsch gemacht….wenn ich das so lese.Er sagt er hat mir Freundschaftliche Gefühle und seine Geliebte hat er Gefühle.Ich weiß einfach nicht mehr weiter.
    Vielen Dank im voraus
    Elisabeth

    1. Hallo Elisabeth,
      ich weiß, wie hart es ist, wenn die Ex einen Neuen hat. Dennoch ist eine Rückeroberung möglich, hierzu haben wir weitere Texte auf der Webseite und YouTube-Videos. In deinem Fall hast du – so gemein das auch ist – durch deine Depressionen vermutlich stark an Attraktivität verloren. Die müsste nun wieder aufgebaut werden, sodass dein Mann seine Gefühle für dich wiederentdeckten kann.

      Für eine ausführliche Analyse deines Falls und eine angepasste Strategie, schreibe uns gerne an: team@emaneulalbert.de

  9. Hallo Emanuel, leider habe ich nachdem mein Ex hat sich vor 3 Monaten von mir getrennt hat auch immer wieder geklammert und das Gespräch gesucht damit er zurückkommt. Ich wollte ihn überzeugen, dass wir gut zusammenpassen und glücklich waren. Wir waren 4 Jahre zusammen und haben 2,5 Jahre zusammengelebt. Trennungsgrund war angeblich, dass er unglücklich war (warum weiß er nicht) und nicht mehr genug Gefühle für mich hatte. Soweit ich das verstehe lag es an einer Mischung aus Alltag, diversen „störenden Kleinigkeiten“, einer stressige Phase (Krankheit und Job). Er hat leider nicht mit mir darüber gesprochen, dass er unglücklich ist (erst 2 Wochen vor der Trennung) weil er dachte, dass wir es wieder hinbekommen. Am Tag vor seinem Auszug gab es Streit mit seiner besten Freundin, sie sagte zu mir, dass sie sich nicht mit mir versöhnen muss, weil er sich eh von mir trennen wird. Statt sich auf meine Seite zu stellen hat er gesagt er braucht ein paar Tage für sich und hat sich 5 Tage später getrennt. Somit hatte ich keine Gelegenheit mehr, mit ihm an der Beziehung zu arbeiten und das Ruder herumzureißen. Wir hatten eine sehr liebevolle, harmonische und glückliche Beziehung, eine freundschaftliche Basis (waren vor der beziehung schon 7 Jahre befreundet), teilten die selben Werte, hatten dieselben Zukunftspläne, waren beide in die Familien des anderen integriert. Keiner seiner Freunde/ Familie rechnete mit der Trennung und ich auch nicht, weil er mir immer sagte und zeigte wie glücklich er mit mir war. Mein Ex ist dann ausgezogen, hat aber noch sehr viele Sachen in unserer Wohnung und war auch ein paar Mal zu Besuch da. Ich liebe ihn noch immer sehr und würde gerne wieder mit ihm zusammensein. Er sagt, dass er traurig ist, dass es so weit gekommen ist und dass er weiß, dass er große Schuld hat, weil er nichts gesagt hat. Er war gerne mit mir zusammen und es gibt einiges an mir/ unserer Beziehung, was er vermisst. Er schließt angeblich nicht aus, irgendwann wieder mit mir zusammensein zu wollen, aber er will so nicht zurück, es war ihm alles zu viel. Also er will nicht wieder einziehen und ein Paar sein und aus der Situation heraus an unserer Beziehung arbeiten weil er glaubt keine Gefühle mehr zu haben und er das so nicht kann. Wir haben jetzt beschlossen, dass wir uns regelmäßig treffen und gemeinsam etwas unternehmen und schauen, ob dabei seine Gefühle wieder zum Vorschein kommen. Kann das so funktionieren, dass er dabei seine verschütteten Gefühle für mich wieder neu entdeckt?

    1. Hallo,
      es kann funktionieren, dass er seine Gefühle für dich neu entdeckt und es ist gut, wenn ihr euch regelmäßig trefft. Damit es gelingt, solltest du wieder an Attraktivität gewinnen und nicht diejenige sein, die wie ein treuer Fan wartet, bis er sich wieder für dich entscheidet. Daher gilt: Du willst nur so viel wie dein Ex, eher weniger. Wenn er keine Beziehung will, willst du auch keine. Wenn er keine Zeit für ein Treffen hat, hast du auch keine Zeit usw.
      Achte außerdem darauf, dass er sich von sich aus melden und nach Treffen fragt und nicht du. In deinem Fall könnte eine weiche Kontaktsperre hilfreich sein.

      Für eine ausführliche Analyse deines Falls und eine angepasste Strategie, schreibe uns gerne an: team@emanauelalbert.de

  10. Hallo
    Kann eine Rückeroberung auch nach 6Monaten Trennung funktionieren?
    wir waren ca 2J.zusammen.Haben 10Monate auf engstem Raum mit meinen Kindern gelebt bevor wir beschlossen zusammen zu ziehen.Im Oktober 17 zogen wir dann zusammen und im mai 18 kam er nach der Arbeit nach Hause mit der Aussage^^er möchte keinen Streit, aber er liebe mich nicht mehr.Wir als Paar waren sehr harmonisch, hatten keinen Stress.okay das Sexleben lief nicht so, aber da gab es Probleme hin u wieder seinerseits.zumindest schlief es dann ganz ein in der neuen Wohnung.es gab zuletzt etwas Spannungen mit den pupertierenden Kids, aber nichts zwischen uns.Daher kam das ganze natürlich sehr überraschend für mich.nach der Trennung lebte er noch 2 Monate mit im Haus, bis ich ihm sagte er möchte bitte irgendwo bei einem Kumpel schlafen bis ich was gefunden habe.Die Auflösung unserer eigenen Wohnung war dann im okt18.Natürlich war bis dato der Kontakt zwischen uns dann immer mit Diskussionen verbunden, anflehen und fragen meinerseits.Ich hatte so viele ungeklärte Fragen und war fix und fertig.er natürlich nur noch genervt.nachdem ich einmal eine Eifersuchtsszene an den Tag legte eskalierte es total, obwohl er mir an dem Tag noch sagte ^^du bist mir nicht egal…wie das auch immer gemeint war.
    anfangs nach der Trennung hat er immer gesagt ich wäre die tollste Frau die er hatte u unsere Beziehung war perfekt.
    irgendwann nach etlichen Streits meinte er es hätte bei uns nicht harmoniert sexuell u vielleicht gäbe es noch was besseres als unsere perfekte Beziehung.
    naja nun sind wir seid 6mom. getrennt und 4 Monate räumlich.seid Oktober haben wir beide unsere eigenen Wohnungen …nebeneinander!!!er wusste wo ich hin ziehe und hat sich eine Wohnung daneben genommen, weil angeblich nix anderes in unserem Dorf frei war.
    wenn jetzt Ruhe einkehrt(mittlereeile ignoriere ich ihn u sage kein ^^Hallo etc. falls ich ihm begegne.)gibt es überhaupt noch eine Chance das er seine Schritte bereut und anfängt mich zu vermissen?
    er ist bin Stop auf einer Dating Seite, geht oft raus, was gar nicht sein Ding ist und hat sich auch schon auf einen Kaffee mit einer Dame find er Dating Seite getroffen.
    Hab ich noch eine Chance???? Ich bräuchte dringend mal einen Rat!!!

    1. Hallo,
      es gibt noch eine Chance. Allerdings brauchst du die richtige Strategie. Die besten Ergebnisse lassen sich mit Hilfe von persönlichem Coaching erzielen, denn dann machen wir eine ausführliche Analyse eurer Beziehung und deines Falls und geben dir im Anschluss eine angepasste Strategie. Wir würden in der Analyse auch schauen, woran die Probleme beim Sex gelegen haben könnten. Häufig ist das Ausdruck von ganz anderen Themen, die in der Beziehung nur nicht angesprochen wurden. Bei Interesse schreibe uns an:team@emanuelalbert.de

      Dass ihr nebeneinander wohnt ist eine tolle Chance, denn durch zufällige Begegnungen ist es leichter wieder in Kontakt zu kommen und dich wieder attraktiv zu machen.
      Wichtig ist als erstes, dass du jedes Mal super gelaunt bist, wenn du ihn siehst und nach Außen zeigst, dass es dir prima geht. Wenn er gerade viel raus geht und dated, tu das auch. Ähnlichkeit macht attraktiv.

  11. Hallo ich habe eine Frage und zwar bitte helft mir .
    Ich bin jetzt ca 5 Monate mit meiner Ex nicht mehr zusammen ich griag sie aber nicht mehr aus dem Kopf. Alle Tage denke ich an sie und lieb sie so fest noch . Ich habe in diesen 5 Monate alles falsch gemacht sie hat mich überall blockiert fb Handy etc. ich habe sie dann mal mit Nummer unterdrückt angerufen und hab sie darauf angesprochen ob sie mir noch eine Chance geben kann ich bin am Boden ich kann ohne sie nicht mehr schlafen usw. drauf hin schenkte ich ihr ein großes Bild wo von uns in Urlaub ein Bild reingelesert wurde und ein Gedicht. Sie sagte nur zu mir es ist aus ich weiß auch das sie in fb die Fotos nur Privatisiert hat sie darauf nur gesagt das sie sie nicht löschen kann aber blockieren und sondergleichen geht . Ich möchte sie nur zurück haben was kann ich machen Gruß James

    1. Hallo James,

      wenn sie sogar so weit geht dir zu blockieren, warst du vermutlich etwas so nah dran, hast zu sehr versucht sie zu überreden und dich andauernd gemeldet. Dadurch hast du dich furchtbar unattraktiv gemacht. Halte nun erstmal eine Kontaktsperre ein und melde dich nicht bei ihr! Nutze die Zeit, um aus deinem Liebeskummer-Sumpf rauszukommen. Mache Sport, triff deine Freunde, lenke dich ab und geh raus! So gewinnst du wieder an Attraktivität.

      Nach einer Weile, in deinem Fall darf es etwas länger dauern (4–5 Wochen), kannst du wieder lockeren Kontakt unter einem guten Vorwand suchen.

  12. Hallo,

    ich weiss nicht wirklich ob ich hier richtig bin, da ich ein Problem habe und zwar:

    Letzte Woche Samstag trennte sich mein Partner nach knapp 7,5 Jahren von mir und das nicht persönlich sondern via Sms. Zudem war auch gleich die Neue am Start.
    Nun habe ich die Fehler gemacht, die man danach nicht machen sollte (bombardiert mit sms, anrufe …).
    Montags fuhr ich in die Wohnung ob evtl. ein Gespräch noch möglich wäre, nun da der nächste Fehler, wut, vorwürfe usw.
    Als ich ihn fragte ob er noch gefühle hätte und mich lieben würde, sagte er ja und könnte die jahre auch nicht so einfach ad acta tun, daraufhin meinte ich aha und deine Neue weiss davon ? Er sagte ja und sie würde damit klar kommen? Was ich mir persönlich nicht vorstellen kann, dass ist doch glattter selbstbetrug?
    Ich weiss habe viel falsch gemacht in letzer zeit, deswegen lief es auch nicht so gut, aber kann man sich so schnell auf eine neue Beziehung einlassen?
    Da ich der Meinung bin, dass diese Beziehung nicht wirklich bestand hat, da er ja auch die Altlasten mit in diese neue Beziehung nimmt oder sehe ich das falsch?

    Ich weiss einfach nicht mehr weiter.

    Bitte helft mir.

    Gibt es noch eine Möglichkeit, dass er sich besinnt und wieder kommt?

    LG Anna

    1. Hallo Anna,

      es kann gut sein, dass die Neue nur eine Ersatzpartnerin (wir sagen auch Reboundpartnerin) ist. Sie ist vielleicht ein Lückenfüller, weil ihm sonst auch etwas fehlen würde, wenn ihr nicht mehr in einer Beziehung seid. Reboundpartnerschaften halten in der Regel zwischen 6–9 Monaten und zerbrechen dann, weil die Verliebtheitsphase vorbei ist.
      Mit der Neuen ist erstmal alles aufregend und schön, deshalb hast du möglicherweise erst nach dieser Zeit wieder eine Chance als Partnerin so richtig attraktiv zu werden.

      Bis dahin kannst du dennoch stark an deiner Attraktivität arbeiten. Mache Sport, unternehme viel mit deinen Freunden und Date! Wenn du diejenige bist, die die ganze Zeit auf ihn gewartet hat, während er eine Andere hatte, fangt ihr sofort mit einem Ungleichgewicht in der Beziehung an.

      Halte ansonsten gerne lockeren, freundschaftlichen Kontakt und wünsche ihm alles Gute mit der Neuen. Das macht dich attraktiv.

      Für eine ausführliche Beratung wende dich gerne an: team@emanuelalbert.de

  13. Hallo, ich habe einen speziellen Fall. Er ist verheiratet und benötigt 2 Jahre, da noch einiges geregelt werden müsse. Ich habe ihm gesagt, ich bin nicht Nummer zwei. Er beendete es mit mir, obwohl er mir sagte, ich hätte keine Ahnung wieviel ich ihm bedeute. Ich sagte ihm, ich würde auf ihn warten. Einen Freundschaft möchte er, da ich ihm sehr wichtig bin. In der letzten Zeit hat jedoch der Kontakt sehr nachgelassen, da ich mich auch für mehr als 2 Wochen gar nicht gemeldet habe. Wenn wir schreiben, dann nur sehr wenig und hin und wieder ein Bild. Er versuchte von Anfang an alles, um mich zu erobern und er ist das beste was mir passieren konnte. Ich für ihn auch, daß versicherte er mir. Nun ist so gut wie kein Kontakt mehr da. Wenn wir uns zufällig sehen, gehe ich freundlich lächelnd und entspannt mit ihm um. Er scheint jedoch sehr skeptisch zu sein. Sagt mir aber immer, das er weiterhin Kontakt zu mir wünscht. Aber er ruft mich nicht mehr an und schreibt mir nur so lala. Ich weiß nicht so recht, ob er alles ernst meinte, dass er am Anfang zu mir sagte. Er hat mir die Welt zu Füßen gelegt und nun ist gefühlt nichts mehr davon da. Anders seine Reaktion wenn wir uns begegnen. Es ist so widersprüchlich. Gibt es denn eine Chance?

    1. Hallo,
      da gibt es eine Chance. Widersprüchliches Verhalten ist sehr typisch. Um dir wirklich individuelles Feedback zu geben müssten wir eine Typ- und Beziehungsanalyse machen, denn pauschal ist das schwer zu sagen. Bei Interesse schreibe uns gerne an: team@emanuelalbert.de

      Ihm zu sagen, dass du auf ihn wartest ist keine gute Idee. Dann weiß er, dass du ihm sicher bist und das macht dich unattraktiv und verringert seinen Jagdinstinkt. Es ist gut, dass du dich erstmal weniger meldest, wenn du ihm schreibst, braucht es allerdings gute Aktionen, bei denen du einen guten Vorwand zum anschreiben hast, anstelle eines „wie geht es dir?“ oder „hab an dich gedacht.“.

  14. Hm….Was mich zu dem Rat mit der Kontaktsperre interessieren würde, was wenn der Ex dann „vermeintlich fremd geht“ also sex hat mit Xy. Ich würde ihn nicht mehr wieder haben wollen. Und ja man hat sich ja getrennt und so weiter aber bei allen Einhalten der Rückeroberung und angenommen es klappt und du hast deinen Ex zurück. Aber wenn er aus welchem Grund auch immer sex mit ner Anderen hatte macht das nicht alles wieder zu Nichte? Grade wenn der Trennungsgrund mangelndes Vertrauen war? Das man das letzenendes für sich selbst entscheiden muss ist mir schon klar. Aber woran erkennt man ob der Andere „wartet“ oder nicht und sich die Mühe der Zurückerobern dann überhaupt noch lohnt?
    1 1/2 Jahre Fernbeziehung in der viel gestritten wurde weil er oft log, verheimlicht hat etc. Wollten zusammen ziehen und als der Tag näher kam provozierte er wieder einen Streit bei dem er sagte er hatte es nie vor umzuziehen. Ich hab aus
    Enttäuschung und Wut Schluß gemacht! Vorher sagte er, er freut sich drauf zu mir zu ziehen usw.

    Ich habe mich seither instinktiv nicht mehr gemeldet und ihn für eine Woche auf WhatsApp blockiert. Er meldet sich aber auch nicht mehr und ich frage mich natürlich auch warum und ob es noch Sinn macht. …

    1. Ihr seid getrennt und beide Single. Wenn einer von euch nun Sex mit jemand Anderem hat, verstößt es nicht gegen eine Beziehungsregel, da keine Beziehung mehr besteht. Dass es sich für dich – so kurz nach der Trennung – dennoch wie Fremdgehen anfühlen würde und extrem weh tun würde, kann ich total verstehen!

      In einigen Fällen hatte einer oder sogar beide Partner nach der Trennung Sex mit einer Anderen Person. Dennoch ist es möglich wieder zusammenzukommen und eine glückliche Beziehung zu führen. Das hängt maßgeblich davon ab, ob du damit umgehen könntest oder nicht.

      Insbesondere Personen, die im Laufe ihres Lebens in Beziehungen oder im Zusammenhang mit Sex negative Erfahrungen gemacht haben kommen manchmal schon mit dem Gedanken, der Ex könnte nun nach der Trennung intim mit einer Anderen werden, absolut nicht zurecht. Der Gedanke danach selbst nochmal mit dem Ex intim zu werden ist beispielsweise unerträglich oder löst starken Ekel aus. Auf Grund von schlechten Vorerfahrungen, die vielleicht nicht mal bewusst sind, entsteht auch in Beziehungen manchmal übermäßige Eifersucht. Manche verbieten ihrem Freund dann zum Beispiel den (freundschaftlichen) Kontakt zu anderen Frauen etc.

      Geht oder ging es dir in deiner Beziehung auch so? Dann könnte ein persönliches Coaching Sinn machen. Bei Interesse schreib uns gerne an: team@emanuelalbert.de

  15. Hallo Emanuel,

    deine Tipps sind super und ich glaube das Prinzip verstanden zu haben. In unserem Fall ist es so, dass wir Eltern geworden sind und sich nach der Geburt einige Probleme (Müdigkeit, Gereiztheit beiderseits) auftaten, die zu Streitigkeiten führten. Er unterstützte mich nach der Geburt leider kaum. Warum wisse er heute selbst nicht. Aus den Streits heraus trennte er sich immer wieder, kam aber immer wieder zurück. Das hat mich wiederum völlig aus der Fassung gebracht und zu viel stärkeren Streits geführt. Es wurde eine handfeste Beziehungskrise. Er trennte sich nun endgültig und zog aus. Er sagt, er wisse um seine Verantwortung und dass er durch das „Getrenne“ alles kaputt gemacht hat aber er sagt, er hat nun durch all die Probleme keine Gefühle mehr für mich, sein Herz könne nicht heilen in Bezug auf uns. Es scheint endgültig. Wir sehen uns dennoch leider zwangsläufig wegen unserem Kind. Hast du Tipps für diese „besondere“ Situation? Ich schaffe es so kaum, mich an ene Kontaktsperre zu halten. Liebe Grüße

    1. Hallo Sandra,

      tatsächlich ist die Situation mit Kind eine besondere. Viele Paare geraten nach der Geburt eines Kindes in eine Beziehungskrise, da sich die Anforderungen an eine Beziehung und die Rollen so stark ändern.

      Es ist in deiner Situation gar nicht möglich eine harte Kontaktsperre durchzuführen. Daher solltest du eine weiche Kontaktsperre einhalten (mindestens für 3–4 Wochen), bei der du mit ihm nur über organisatorische Themen und über die Dinge, die euer Kind betrifft kommunizierst. Versuche dabei ganz sachlich und knapp zu bleiben. Spreche mit ihm nur über Dinge, die absolut notwendig sind und melde dich nur dann, wenn es nicht anders geht. Gehe nicht auf Fragen zu dir ein.

      Falls du Interesse an einer individuellen Analyse und einer angepassten Strategie für deinen Fall hast, schreibe uns an: team@emanuelalbert.de

  16. Hey Emanuel,
    ich lese schon sehr lange deinen Blog und ringe mich jetzt mal dazu durch und hinterlasse dir einen Kommentar 🙂 Als Erstes möchte ich gerne mal Danke sagen. Danke für deine tolle Arbeit und die Zeit, die du investierst.

    Ich merke auf jeden Fall die Liebe, die du in diese Seite und deine Texte steckst! Mach bitte weiter so, ich konnte schon sehr viel mitnehmen 🙂

    Wie würdest du damit umgehen, wenn vor der Trennung in einer Beziehung der Fokus negativ war? Also man genau weiß, dass man gute und richtig schöne Zeiten hatte, doch man zuletzt nur das Negative gesehen hat?

    Glaubst du, dass man die Sichtweise wieder ändern und zurück zueinander finden kann? Wenn ja, wie?

    Liebste Grüße,
    Katja

    1. Hallo Katja,

      in den meisten Beziehungen gibt es gewisse Vorboten vor einer Trennung, häufig ist der Fokus dann nur noch negativ, es wird manchmal nur noch gestritten und die schönen Momente geraten vollkommen in den Hintergrund.

      Doch nun die Sichtweise zu ändern und sich auf das positive in der Beziehung zu konzentrieren reicht nicht. In der Beziehung scheint einiges nicht gut gewesen zu sein und nun ist es vorbei, die Beziehung hat nicht funktioniert. Wenn du nun mit deinem Ex wieder in eine funktionierende, glücklichere Beziehung kommen möchtest, muss sich auch etwas ändern und dafür kannst du vor allem an dir arbeiten.

      Viele machen den Fehler, nach der erfolgreichen Rückeroberung in der Beziehung sofort wieder in alte Muster zu verfallen. Häufig zerbricht die Beziehung dann wieder. Im Coaching analysieren wir daher zuerst, was in der Beziehung wirklich schief gelaufen ist.

  17. Hallo Emanuel,
    Mein ex hat sich nach 1,5 Jahren vor zwei Wochen von mir getrennt. Leider hab ich das nicht so gut verkraftet. Ich hab ihn nach zwei Tagen gefragt ob wir reden könnten, er hat direkt ja gesagt, kam dann eine Woche später zu einem Gespräch. In der Zeit hatten wir Kontakt über WhatsApp, jeden Tag, aber im geringen Masse. Als ich mich bei ihm entschuldigt habe und sagte dass ich die Beziehung noch will, sagte er er hat nochmal nachgedacht in der Zeit und es wäre die richtige Entscheidung gewesen. Ich war am Boden weil ich dachte, er hätte es sich anders überlegt. Dann hätten wir drei Tage keinen Kontakt. Aber ich hab mich nochmal gemeldet, ihn gebeten nochmal nach zu denken etc. nach weiteren drei Tagen habe ich es wieder nicht ausgehalten und ihn fast angefleht es wieder zu versuchen, mich dauernd wiederholt und bin ihm etwas auf die Nerven gegangen. Jetzt habe ich gesagt, ich lösche seine Nummer und versuche los zulassen und weiter zu machen, wenn er aber seine Gedanken aber ändert und noch eine Chance für die Beziehung sieht könne er sich melden. Ich hab jetzt etwas Angst dass ich es mir mit dem generve und zugetexte versaut habe. Besteht noch die Chance, dass ich die Kontaktsperre ein paar Wochen einhalte und wir nochmal zusammen kommen?

    1. Hallo Laura,

      eine Rückeroberung ist immer noch möglich. Allerdings ist die Rückeroberung ein Prozess der sogar einige Monate dauern kann. Bei der kann es länger dauern, da dein etwas „nerviges“ und „klettendes“ Verhalten wieder ausgebügelt werden muss. Bevor du in die Kontaktsperre gehst kann eine Nachricht nach dem Motto: Ich habe nochmal nachgedacht und denke ebenfalls, dass es die richtige Entscheidung war. Sorry, dass ich dir so viel geschrieben habe, ich weiß auch nicht, was mit mir los war. Es war einfach echt viel in letzter Zeit bei der Arbeit (o.ä.)……

      Halte die Kontaktsperre etwas länger (4–5 Wochen) durch, bevor du mit Aktionen startest.

  18. Hallo,
    Ich habe jemanden kennengelernt der auch starkes Interesse hatte aber nach einer Woche das ganze abbrach.
    Ich habe nur eine allgmeine Frage. Die Kontaktsperre habe ich über 1 Monat konsequent durchgezogen. Da bis jetzt von ihm nichts kam habe ich eine „Aktion“ gemacht, ihm kurz geschrieben hallo, frohes neues jahr. Musst letztens mal an die eine witzige situation von uns denken. Sei lieb gegrüßt. Ende. Darauf kam auch nach Stunden nichts zurück, online war er. Nun ist die Frage des weiteren Vorgehens? Soll ich jetzt 2 x alle 3 Wochen (?) Und dann 2 x alle 2 Wochen solche kurzen, freundlichen Kommentare bringen, einfach fragen „hey wie geht’s dir? Bist du bei dem tollen Wetter mit dem Motzorrad raus?“ , Insider, persönliches, was er nicht was einbinden soweit mir das bekannt ist? Ich weiss nicht genau was, wieviel und v.a. wie lange in welchen Abständen man jetzt diese Aktionen bringen muss? Er hat auch zuletzt gesagt er will keinen Kontakt mehr, schätzt mich aber als Mensch, findet mich anziehend. Was ist wenn immer nichts zurückkommt, soll man dann aufgeben, und wann? U wenn er schreibt ich soll mich nicht mehr melden,oder blockiert mich oder meldet sich positiv, was,wie und wie oft antworte ich dann? Ich muss es nicht im Detail haben, nur villeicht generelle Antworten weil es ja auch bei vielen ähnlich abläuft. Ich hätte gern einfach einen ungefähren Schlachtplan wie ich weiter vorgehen soll od obs einf sinnlos is u ich ab einem gewissen Punkt aufgeben sollte..Danke!

    1. Hallo,

      wenn keine Antwort kam, ist die Aktion damit erstmal abgeschlossen und du solltest dich wieder zurückziehen. In 3 Wochen kannst du eine weitere Aktion probieren. Wichtig ist, dass du dabei einen guten Vorwand hast. Indem du fragt „Wie gehts dir?“ etc. signalisierst du nur, dass du noch an ihm interessiert bist und häufig an ihn denkst. Auch für persönliche Erinnerungen nach dem Motto „da habe ich an dich gedacht“ ist es noch zu früh. Das solltest du erst machen, wenn von seiner Seite aus wieder mehr kommt.

      Ein guter Vorwand für eine Aktion wäre beispielsweise eine Frage nach einem Buch, dass er mal gelesen hat, von dem du den Titel vergessen hast. Oder frage, wie denn noch das Restaurant oder die Bar hieß oder ob er einen Tipp für eine gute Mottorad-Strecke hätte oder einen Tipp, was man einem Motorrad-Fan schenken könnte (wenn du selbst nicht fährst).
      Auf die Art und Weise kannst du wieder lockeren Kontakt aufbauen, ohne dass er sofort Sorge hat, dass du wieder mehr willst.

      Wenn er Antwortet spiegel ihn, das heißt verwende ähnliche Formulierungen wie er, schreibe genauso (wenig) emotional wie er. Wenn er nur ganz kurz und knapp Antwortet, schreibe knapp zurück, verwende dabei weniger Wörter als er, antworte zeitverzögert und lasse seine Nachricht auch mal so stehen, wenn man eigentlich nicht mehr antworten müsste.

  19. Hallo,
    Mein Ex hat mir zu Weihnachten gratuliert wo ich mich dann bedankt hab und ihn gefragt hab wie es im geht und ob alles passt. Die Trennung ist 4 Wochen her, er meinte ihm gehts gut er hofft mir auch und hat mir fürs neue Auto gratuliert was er anscheinend auf Sozialen Medien wo gesehen hat, meinte ich soll auf mich aufpassen und vorsichtig fahren. Er hat noch mein Zeug bei sich, davon hat er kein wort gesagt. Wir waren 10 Monate zusammen und ich war seine erste ernste Beziehung (er ist 25j.). Getrennt haben wir uns weil er sich unsicher ist ob wir eine Zukunft gemeinsam haben aber er liebt mich noch hat er gesagt.

    Jetzt Frage ich mich, was darf ich mir darunter Vorstellen? Nur Höfflichkeit,vermisst er mich oder nicht, wie kann es ihm nach 4 wochen schon so gut gehen?

    1. Hallo,

      es kommt häufig vor, dass der Schlussmachende sich nach der Trennung erstmal erleichtert fühlt und es ihm deshalb so gut geht. Der Liebeskummer kommt häufig mit etwas Verzögerung. Manche Menschen sind auch so gut im Verdrängen, dass der Liebeskummer scheinbar nie kommt.

      Wünsche ihm ebenfalls alles gute und dass er auf sich aufpasst. Er scheint ambivalent zu sein und nicht zu wissen, was er gerade will oder fühlt. Habe nun ganz starke Nerven und viel Geduld, halte dich weiter zurück und antworte zeitverzögert und knapp, wenn er sich meldet.

  20. Hallo! Ich bin total vezweifelt. Letztes Jahr in der neuen Arbeit hab ich jemanden kennen gelernt. Anziehung war auf beiden Seiten vorhanden. Wir waren beide noch in Beziehungen, trafen uns im Dezember aber mehrmals,viel geredet, sind uns näher gekommen. Er hat Ende Dezember seine Freundin verlassen, wobei er das aber auch schon vor mir wollte. Anfang Jänner haben wir uns dann unsere Liebe erklärt und dann hab ich mich getrennt und Ende Jänner waren wir zusammen. Wir beide waren sehr verliebt. Er meinte er hat sich noch nie so viel mit einer Frau vorstellen können und er tiefe Gefühle für mich hätte. Er hat mir so oft gezeigt wie sehr er mich liebt und glücklich mit mir ist, durch sms, Bilder, sein Verhalten. Leider bin ich dann krank geworden, 2 blasenentz und eine Autoimmunkrankhei. Das hat ihm mitgenommen. Ich war zu der Zeit auch oft schlecht drauf und dann hatten wir Mitte April einen riesen Streit wg seiner Ex der sich fast ne Woche hingezogen hat, weil er ihr nicht von mir erzählen wollte, obwohl sie Kontakt hatten und sich trafen. Er will ihr nicht jetzt schon weh tun und dass es doch egal ist wer es weiss, hauptsache wir haben uns. Ich war stur und wollte als liebesbeweis dass er ihr das sofort sagt, er blieb dabei. Wir haben den ganzen Abend nicht mehr geredet und am nächsten Tag hab ich nur gefragt ob er mir noch was zu sagrn hat od ob ich gleich gehen soll. Er meinte er dachte es sei eh schon aus mit uns, haben uns aber nochmal zusammengerauft, aber er meinte, er weiss nicht ob er damit leben kann was passiert ist (also der Streit- für ihn ist sowas ganz was schlimmes und gehört nicht in eine Beziehung) und hat sich die Schuld an meiner Krankheit gegeben. Ich hab sversucht ihm zu zeigen wie sejr ich ijn liebe, dass es überhaupt nicht seine Schuld sei, geschrieben, Unternehmungen gemacht, ihm Gefallen gemacht, versucht zu zeigen dass es doch so toll passt… aber er ist jeden Tag distanzierter geworden, war steif bei Umarmungen, der eine Versuch mit ihm intim zu werden hat er abgeblockt, hab ihm gefragt ob er überhaupt noch wollen würde, er meinte ja, aber er hat soviel im Kopf. Ich wollte ihm Zeit geben, aber es wurde nur schlimmer, Ende Mai hab ich das Gespräch gesucht, ihm gesagt was mir aufgefallen ist, er meinte ,ihm auch. Ich meinte, ich weiss nicht mehr was ich tun soll, wir haben beide geweint (er ist normal nicht einer der zugibt dass es ihm schlecht geht). Bin über Nacht geblieben, am nächsten Tag hab ivh ihn gefragt ob wir es nicjt nochmal versuchen, er meinte nein er will die Trennung, hab ihn gefragt ob er sich nochmal vorstellen kann mit mir zusammen zu kommen, er meinte ja natürlich. Eine Woche später han ich meine Sachen geholt, wir haben uns lange umarmt zuerst und haben nochmal geredet, er meinte ich brauch nicht so wenig Selbstbewusstsein zu haben, ich bin eine attraktive Frau und sehr sexy, das fand er von Anfang an so, bin dann unter Tränen gegangen, an der Tür hat er mich nochmal kurz an sich rangezogen und mir einen Kuss in den Nacken gegeben. Er meinte er will Kontakt halten und mich noch sehen. Wir haben uns dann immer wieder geschrieben, er hat mich oft gefragt wies mir geht, hauptsächlich hat er geschrieben. Ich hab leider immer wieder betont wie schlecht es mir ging und das ich ihn liebe. Dann haben wir uns getroffen, es wae zuerst locker dann hab ich nochmal auf uns angesprochen. Er meinte dass es schön war mich zu sehen aber tut auch weh, er vermisst mich, aber versucht es verdrängen und hat mich noch nicht abgeschlossen. 5 Tage später, weil ich keine Ruhe gegeben habe, nächstes Treffen, er war total kalt und hat gesagt er hat mit mir abgeschlossen, er will jetzt Single sein und er weiss nicht wie die zukunft ist, er will sich keinen Druck machen ob wir nochmal zusammen kommen könnten. War total fertig, hab ihm in der Nacht nochmal geschrieben wie enttäuscht ich bin dass er uns keine 2.Chance gibt, dass ich dachte wir wären was besonderes für ihn. Er schrieb, es war sehr besonders, was total schief gelaufen ist, er weiss nicht was passiert ist, woher seine Zweifel kamen ausser streit und dass er wegen allem total fertig ist. Er will im Kopf einen 0 PUnkt finden. Ich hab jetzt erfahren, dass irgendwas in d zeit passiert ist, dass er so kalt war. Glaub es hat was mit der ex zu tun, die hat er in dem Monat plötzlich wieder viel gesehen und er erzählt immernoch viel über sie (laut einer Freundin von ihm). Wir haben uns dann trotzdem 1x die woche geschrieben, er hat mir sogar Bilder aus nem Urlaub geschickt Mitte Juli zu meinem Urlaub und Geburtstag, plötzlich Funkstille. War total fertig und wie ich ihm Bilder geschickt hab, kam auch nur ein Kommentar dazu keine gratulation. Wir haben uns dann nächste Woche gesehen weil er mir nochmal paar Tipps geben wollte für d Arbeit (wieder 5 Monate zusammen arbeiten). Da hab ich mich versucht glücklich zugeben und nichts angesprochen. Er hat dann nach der Krankheit gefragt, schon viel besser, er drauf, na war gut dass wie uns getrennt haben, hab ihm gesagt dass es Blödsinn ist. Aber er hat nicht auf mich gehört. Er is 1 Woche danach 2 Wochen auf Urlaub gegangen und ich hab ihn gefragt ob er sich treffen will, er schrieb nö, schon zugeplant, sorry. Hab ihn daraufhin angerufen, er meinte er hat sich nicht gemeldet weil er Abstand von uns braucht und wir sind getrennt, is klar dass der Kontakt weniger wird. War sauer auf ihm und wollte Abstand. Wie er zurück war, hab ich ihn gemieden aber er is dauernd zu mir, hat Aufmerksamkeit gesucht. Hab dauernd versucht Körpersprache und Blicke zu lesen. Er hat mich oft angeschaut und dann hab ich mich ihm wieder mehr geöffnet und zugelassen. Es gab einige Momente wo wir uns länger angesehen haben und er har sich oft ultranah zu mir gestellt wenn wir geredet haben. Wi haben uns auch oft angelächelt, hatten Spaß. Jedes Mal wenn er was lustiges gesagt hat, hat er mich danach angesehen und so auch öfters zu mir umgedreht. Aber er hat fast nie über sich geredet, nur smalltalk. Und er hat mich nie nach der Arbeit Kontaktiert oder angerufen od persönliche Fragen gestellt. Ich hab ijm ein paae Mal lustige videos geschickt, aber hab nie eine Antwort bekommen. zwischendurch wars plötzlich wieder distantierter zwischen uns, hat Blicke vermieden, ich hab mich dann zurück gezogen, dann gings wieder besser. Wie ich mal krank war hat er mir jeden Tag geschrieben wie es mir geht. Es gab nur einen gröberen Streit um ne Kleinigkeit. Selbst unsere Arbeits Kollegen haben uns schon aufgezogen, dass wir was hätten. Nach Weihnachten, hab ich ihm gefragt ob er nicjt was zu zweit unternehmen will (vorher waren wir nur 2x ausserhalb der Arbeit mit Arbeitskollegen weg, er meinte, wäre keine gute Idee, er hat mit mir Abgeschlossen und er dachte ich auch mit ihm. Ich war sehr ruhig (untypisch), hab ihm erklärt dass ich mit der Beziehung abgeschlossen hätte, aber nicht mit ihm. Er meinte er kann den Streit nicht vergessen, das Schicksal wollte nicht dass wir zusammen sind und dass es nie so kommen hätte dürfen, so so früh in der Beziehung , ich meinte, mit streit versteh ich, für mich heisst das aber nur dass es der falsche Zeitpunkt für uns war und dass man die ganzen Umstände beachten muss,was passiert ist. Dass wir es bis zum Ende schaffen könnten wenn wir das überwinden, dass ich dachte wir fangen langsam an und schauen wo es hinführt. Da meinte er nein Schluss ist für ihn Schluss sowas hätte er nie gesagt. Er mag mich und wir hätten Spaß miteinander, aber es wäre noch zu früh nach der Trennung um uns zu treffen, ich muss auch abschliessen und ich find schon wieder einen tollen Freund. Und auf meine Frage ob er garnichts mehr für mich empfindet, sagte er, er will nicht mal drüber nachdenken. Ich hab ihm dann noch gesagt dass ich ihn sehr mag, er mir wichtig ist, er mir viel bedeutet, er meinte drauf, das wirs sich noch ändern. Wir hatten am nächsten Tag noch Spaß zu dritt. Am we wo wir beide Dienst hatten hat er mir mehr als normal für Kollegen alles hergerichtet. Hab mich aus Verzweiflung zwischendurch an eine Freundin/Arbeitskollegin von ihm gewandt. Sie meinte sie wüsste was, aber muss das mit ihm ausmachen, aber meint es sieht sehr schlecht aus. Hab mich zwischendurch auch noch informiert und angeblich hat er derzeit keine Freundin. Aber er verrät auch sowas oft nicht sofort. Ich hab ihn angerufen und gemeint, ich will mich nochmal treffen um eine Sache zu klären damit ich abschliessen kann, er war nicht begeistert, hat aber eingewilligt.
    Ich weiss ich hab alles falsch gemacht, vermutlich wird das Gespräch demnächst auch ein Fehler sein und jeder sagt mir ich soll ihn loslassen, aber ich kann einfach nicht. Ich frage mich nur ob ich noch eine Chance hab, das zu richten? Kann ich ihm nach all dem und der langen Zeit noch zurück gewinnen?

    1. Hallo,
      man merkt, wie du noch an ihm hängst und wie sehr er dich noch beschäftigt. Durch das ständige schreiben, klammern und erzählen, wie schlecht es dir geht, hast du dich erstmal unattraktiv gemacht. Tatsächlich kannst du folgendes tun:

      1. Dich selbst wieder aufbauen!
      Mache Sport, Triff deine Freunde, Date ruhig wieder und tu dir selbst etwas Gutes. Erstmal muss du aus dem Liebeskummer raus!

      2. Kontaktsperre und Spiegeln
      Melde dich erstmal nicht. Rede auch nicht mehr mit der Arbeitskollegin über ihn, die erzählt eventuell weiter, wie sehr du noch an ihm hängst und das kann dir deine Rückeroberung komplett kaputt machen. Wenn er sich meldet, spiegel ihn, verwende die gleiche Wortwahl, Grüße ihn so, wie er dich begrüßt etc. Zeige ihm dabei tendenziell die kalte Schulter.

      3. Aktionen und Begegnungen bei der Arbeit
      Es ist eine große Chance, dass ihr zusammen Arbeitet oder euch zumindest über den Weg laufen könnt. Sei dann immer gut gelaunt uns sehr nett zu ihm. Nach der Kontaktsperre von ca. 3 Wochen solltest du mit Aktionen anfangen, um wieder einen guten und erstmal freundschaftlichen Kontakt aufzubauen. Rechtfertige dein klammerndes Verhalten ruhig mit deiner Krankheit, nach dem Motto: Unsere Beziehung hat wirklich nicht funktioniert. Ich weiß auch nicht warum ich das nicht akzeptieren konnte und dir noch so viel geschrieben habe. Ich war einfach noch etwas durcheinander und musste nach dem langen Krank sein erstmal wieder auf die Beine kommen. Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass es dir auch wieder besser geht.

      Viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.