Welcher Weg führt zum Ex? Wie erobere ich den Ex zurück? DateDoktor Emanuel bei Bild.de

Ex zurueck Strategie: Welche Weg führt zum Ex?
Welcher Weg führt zum Ex? Bild von © hisks auf www.sxc.hu

Plötzlich macht der Andere Schluss.

Schock … Leere … Benommenheit … Und dann kommt der innere Aufschrei: „Was?! Wieso?! … Aber!“

Das Loch, in das wir fallen, wenn die Beziehung plötzlich vorbei ist, will einfach kein Ende nehmen. Wir fallen und fallen und fallen. Der Liebeskummer, der uns mit sich reißt, ist wie ein Tsunami der über uns hinwegrollt und lässt sich kaum beschreiben. Wir versuchen uns irgendwo festzuhalten, im Gespräch mit Verwandten oder mit Freunden – aber nichts hilft wirklich. Waren wir gerade noch „schon wieder ganz okay“ und haben uns vielleicht kurz gedacht „Ja, geschafft, dann ist der Andere eben weg“, fallen wir im nächsten Augenblick schon wieder in die Tiefe. Unser Gehirn wird gemartert von Fragen: „Warum?“, „Warum jetzt?“, „Aber wir waren doch so gut zusammen, sieht der Andere das nicht?“, „Wie kann er nur?!“, „Wie kann sie nur?!“ — Ein falscher Song im Radio und die Tränen kullern wieder. Dass der Andere gerade lachend und vielleicht sogar mit einem neuen Partner Händchen haltend durch die Gegend zieht, macht uns völlig fertig.

Wer es nicht erlebt hat, kann es sich nicht vorstellen. Wer es erlebt hat, weiß genau wovon ich spreche.

Klar, dass viele denken: „Ich will meinen Ex zurück. Ich will meinen Ex unbedingt zurück erobern.“ Denn das wäre eine Lösung, um den Schmerz sofort aufzulösen.

„Macht es denn Sinn, den Ex zurück zu erobern?“ ist die klassische Standardfrage von jedem Journalisten, so auch der kritischen Redakteurin von Bild.de, die mit mir das Interview führt und selbst wahrscheinlich noch keinen Ex-Partner zurückerobert hat.

„Es ist nicht so leicht, seinen Ex zurück zu erobern, aber ja, es macht tatsächlich Sinn seinen Ex zurück zu gewinnen.“

„Warum?“

Erstens, und das vergessen die meisten, werden viele Beziehungen unterbrochen und gehen später wieder zusammen. Ich erlebe als Datingexperte oft, dass mir Menschen erzählen, dass ihre Beziehung Pausen oder Auszeiten hatten. Anscheinend trennen sich öfter Menschen und finden wieder zusammen, als es uns bewusst ist. „Ex“ bedeutet nicht gleich „schlecht“.

Zweitens: Mein Ex-Partner ist jemand, mit dem ich schon einmal zusammen war. Wir waren schon mal verliebt, hatten schon mal Sex. Kurz, wir haben schon mal bewiesen, dass wir Partner sein können. Egal, was jetzt schief gelaufen ist, von wie vielen Menschen kann ich das behaupten? Mit wie vielen hat es schon geklappt, Partner zu sein? Wenige. Eben! Tatsache ist, was ein mal geht, kann zwei mal gehen.

Drittens und ganz wichtig für mich als Datingexperte und Ex-Zurück-Coach: Die Beziehung scheitert oft nicht daran, dass zwei Menschen nicht zueinander passen. Beziehungen scheitern oft daran, dass einer nicht weiß, wie man eine Beziehung in der Balance hält. Es fehlt das Wissen, wie ich mit Krisen richtig umgehe, wie ich als Partner spannend bleibe. Im Grunde wäre es also gut, wenn ich den Ex zurück bekommen würde, um eine zweite Chance zu haben, es besser, es richtig zu machen. In anderen Gebieten sehen wir das auch entspannter: Ich darf im Job lernen, ihn besser zu machen. Ich darf im Sport lernen, besser zu werden. Warum also darf ich nicht in der Beziehung lernen, ein besserer Partner zu werden und eine weitere Chance erhalten?

Daher coache ich gerne Menschen, ihren Ex-Partner zurück zu erobern und habe mich bereit erklärt, das Bild.de-Interview zu geben. Sehr viele Versuche von Menschen ihren Ex zurück zu erobern scheitern nämlich. Es ist nicht so leicht, gerade mit Liebeskummer, die richtige Strategie für die eigene verflossene Liebe zu wählen. Das Interview ist leider größtenteils nur für Bild.de-Plus-Leser zugänglich. Aber natürlich will ich als Date Doktor und Ex-Zurück-Coach meinen Lesern die wichtigsten Tipps nicht vorenthalten, wie man seinen Ex zurückerobert.

Als erstes erstelle ich immer eine persönliche Strategie, denn jede Beziehung ist ein bisschen anders. Die persönliche Strategie erstelle ich, während ich der Person zuhöre, was alles passiert ist. Allerdings haben alle persönlichen Ex-zurück-Strategien auch Kernpunkte gemeinsam. Here we go:

Ex zurück Tipp 1: Abstand und rar machen. Es stimmt (leider), dass der Ex jetzt Abstand braucht. Er muss erst einmal merken, dass er Dich auch vermisst. Also Finger weg von erdrückendem Nachhaken per Handy, E-Mail oder Facebook! Es dürfen ruhig ein paar Wochen ohne Kontakt vorübergehen. Wie viele Wochen, hängt vom konkreten Fall ab.

Ex zurück Tipp 2: Wir müssen an Deinem Liebeskummer arbeiten. Keiner will Dich zurück, solange Du ein kleines, verheultes Etwas bist. Das heißt, wir brauchen Übungen, die Deine Trauer kanalisieren. Ich liebe dafür Ausdauer-Sport wie laufen gehen und gezielte Atemübungen, aber natürlich gibt es hier persönliche Unterschiede.

Ex zurück Tipp 3: Wir müssen an Deiner Attraktivität arbeiten. Der Ex hat sich ja mal früher in Dich verliebt. Das ist also möglich. Das heißt, wir müssen Deine attraktive Seite herausarbeiten. Dabei hilft Sport, ein sehr gepflegtes Äußeres, neue Klamotten und Haarschnitt vielleicht und Weggehen, damit Du etwas erlebst. Ich will, dass Du wieder mehr Ausstrahlung bekommst. Dabei ist wichtig, dass die Ex-Zurückeroberung zum ersten Kennenlernen von Euch passt.

Ex zurück Tipp 4: Wir müssen geschickte Aktionen unternehmen, um Deinen Ex zu locken. Dieser Punkt ist etwas heikel. Als Ex-zurück-Coach ist das oft der größte Teil des Coachings: Gemeinsam zu überlegen, was Du Deinem Ex schreiben oder sagen kannst, damit Du wieder spannend und attraktiv rüberkommst. Als erstes empfehle ich SMS mit einem Twist. Das heißt, wir entwerfen SMS, die widersprüchliche Emotionen enthalten, wie z. B.: „Musste an Dich denken, keine Ahnung wieso“ (Diese Beispiel-SMS von mir ist übrigens schon einige Male kopiert worden). Auch hier gilt, die SMS, etc. müssen zu Euch beiden und Eurer Beziehung passen.

Ex zurück Tipp 5: Der erste Kontakt nach einer Kontaktsperre sollte auf keinen Fall ein Telefonat sein, das ist viel zu gefährlich. Wenn der Ex raushört, wie sehr Du leidest, ist das nicht gut.

Ex zurück Tipp 6: Sprich auf keinen Fall mit Verwandten oder Freunden von Deinem Ex. Sie erzählen ALLES brühwarm weiter – auch, wenn sie Dir geschworen haben, die Klappe zu halten. Und dann verlierst Du, denn Dein Ex darf nicht wissen, wie Du leidest. Dein Ex darf gar nicht wissen, wie es Dir geht. Das macht Dich spannend.

Ex zurück Tipp 7: Geh dorthin, wo Dein Ex unterwegs ist und stell Dich so hin, dass er/sie Dich sieht, aber Du in eine andere Richtung schaust. Ich will, dass er/sie sich die richtigen Gedanken über Dich macht. Oft gibt es Parties, Feste, Einladungen, wo man natürlich im Detail planen muss, wie Du am besten rüberkommst und wie Du Dich vor dummen Situationen retten kannst.

Ex zurück Tipp 8: Wenn Ihr Euch wieder näher kommt, gibt es viel zu beachten, damit es dieses Mal besser läuft. Das Wichtigste ist, das Wort „Beziehung“ ist erst mal verboten!

Ich hoffe, Dir durch mein Bild.de-Interview und diesen Artikel geholfen zu haben. Wie erwähnt, viele Dinge müssen im persönlichen Coaching genauer geklärt werden, weil jede Beziehung und jeder Ex-Partner einfach ein bisschen anders ist. Was bei einem geht, kann beim anderen schon wieder schlecht sein. Trotzdem kannst Du mit meinen Ex-zurück-Tipps schon viele grobe Fehler vermeiden.

Schreib mir, falls Du Fragen hast. Schreib mir, falls Du Deinen Ex schon ein mal zurückerobert hast oder Deine Beziehung nach einer Pause wieder zusammen kam. Ich will gerne wissen, was bei Dir geholfen hat oder nicht funktioniert hat.

In diesem Sinne alles Gute für Deine Beziehung,

Dein Ex-zurück-Coach Emanuel

3 Gedanken zu „Welcher Weg führt zum Ex? Wie erobere ich den Ex zurück? DateDoktor Emanuel bei Bild.de“

  1. Hallo.
    Ich habe jetzt einige Sachen zur Experten zurück gewinnen gelesen.
    So wie Videos angesehen.
    Mein Fall ust (in meinen Augen sehr speziell und kompliziert).
    Aber ich hoffe Sie können mir helfen. Wenn ich dies alles aufschreiben müsste,wüsste ich nicht wie und wo ich am besten anfange oder wie ich am besten erklären soll.
    Bestände die Möglichkeit Sie telefonisch zu kontaktieren.
    Über eine schnelle und vor allem positive Nachricht von Ihnen wären in vieler mehr als erfreut.

    Ganz liebe Grüße Carola Müller

  2. Hallo
    Meine ex und ich sind jetzt 3 monate getrennt. Wir sind im großen Chaos auseinander gegangen. Wir hatten nur noch Streit am Ende. Und ich wollte immer zu viel von ihr zu viel unternehmen und mit ihr zusammen ziehen sie wollte das nicht alles aufeinmal. Ich habe auch viel gelogen. Bis sie irgenwann komplett auf Abstand ging und ich einmal richtig betrunken war und ihr zu nahe kam. Sie schrie mit mir rum das ich mich verpissen soll und ich flippte aus und ging und schlug dabei ein paar Sachen kaputt. Am nächsten Tag rief ich sie an und entschuldigte mich dafür und wollte mit ihr reden. Aber sie wollte das nicht mehr. Ich schrieb mit ihrer besten Freundin und die sagte das ich zu viel Scheiße gebaut habe und sie mit mir nicht glücklich wird. Als ich etwas fragte was ich gehört hatte schickte sie mir eine sprachnachricht das es jetzt endgültig vorbei ist und ich soll aufhören zu lügen. Du kannst dein Scheiß bei mir holen und den will ich das du dich verpisst und zwar für immer!
    Ich schrieb ihr in der darauf folgenden Zeit viele Texte wie sehr ich sie liebe und das es mir leid tut. Stellte ihr Blumen vor die Tür und und und.. doch sie war genervt und unsere gemeinsamen Freunde ebenfalls was es noch schlimmer machte für mich. Bis ich den den Mut zusammen nahm und zu ihr fuhr. Ich fragte sie ob wir reden können sie kam mit. Erstmal gab es noch Diskussionen über unsere Beziehung. Aber den wurde es relativ normal wie unterhielten und und lachten viel es fühlte sich gut an.
    Sie rief mich ein paar tage später na weil sie meine Meinung bräuchte. Am selben Tag traf ich mich noch mit ihr um ihr ihre Schuhe zu bringen.
    Sie sah schon nicht gut aus als sie raus kam. Ich muss sagen sie ist ein aber launenhafter Mensch mit Depressionen und anderen Störungen, trotzdem liebe ich sie.
    Wir stritten uns wider, wollten was mit Freunden machen. Aber sie wollte mich nicht den ganzen Tag ertragen. Doch ich wollte wider meinen sturkopf durchsetzen und sie ihren bis es wieder richtig eskalierte. Wir stritten uns so heftig das der Kontakt wieder kaputt war.
    Ich suchte sie wieder mehrmals auf in den nächsten Wochen. Warf ihr ihre Sachen in den Briefkasten. Schrieb ihr einen liebesbrief.
    Doch sie wollte und könnte das nicht mehr. Der Brief war für sie so zweideutig das sie die Polizei gerufen hatte das ich mir was antun will.
    Ein paar Tage später rief sie mich am und sagte du kannst nächste Woche dein zeig holen und wen du nochmal auftauchst gibt es eine Verfügung gegen dich. Sogar ihr Vater schrieb mir. Sie sagte ist ihr egal Wan ich komme sie ist krankgeschrieben eine ganze Weile und muss Tabletten nehmen weil sie nach der Trennung so nervlich am Arsch ist.
    Ich ließ sie dan 4 Wochen in Ruhe und ging meinem Leben und meinen Zielen nach aber immer in Gedanken an sie.
    Dan schrieb ich ihr ob wir uns nichtmal versöhnen wollen so kann man doch beser abschließen mit einem reinen Herz und war sehr freundlich zu ihr. Doch es kam nichts zurück. Eine Woche später tauchte sie bei meinen Eltern auf und schrie rum das ich gestört bin und sie stalken würde. Dabei war ich Wochen nicht mehr bei ihr. Sie wäre erst psychisch krank seit sie mich kennt was nicht stimmt den sie war schon Jahre lang in Therapie.
    Unseren gemeinsamen Freunde war das zu viel sie sagten es werden immer so viele Leute bei euch reingezogen. Mal schreibt der eine den anderen an und umgekehrt.
    Wir setzen uns an einen Tisch und versuchten normal miteinander zu reden doch es ging nicht.
    Ich schrieb ihr einen Brief danach den ich von einer ex zurück Seite im Internet hatte. In dem stand das ich mit uns abgeschlossen habe und das ich aus unserer Beziehung gelernt habe. Ich legte ihn zusammen mit ihrem restlichen Zeug in ein Paket.
    Ein paar Tage später.
    Kam von ihr das ich meine Sachen abholen kann. Ich fuhr zu ihr doch sie war nicht da. Ich rief sie an und änderte meinen Ton ihr gegenüber so als hätte ich losgelassen. Aufeinmal war sie ganz anders zu mir sie verschiededte sich freundlich und wir trafen uns zwei Tage später wieder. Sie war wie ausgewechselt, fing an viel zu reden auch von uns und wieso sie so am Arsch war. Sie hatte vor vielen Monaten ein Kind verloren und das hat ihr zuschaffen gemacht und den noch das mit mir. Ich ging nicht viel auf die Dinge mit uns ein. Ein Freund von uns wollte heute Abend mit ihr trinken gehen doch sie wollte nicht und Frage mich ob sie davor retten kann. Du kannst deine ex freundin doch net saufen lassen sagte sie. Abends wollte sie sich noch auf einen versöhnungsdrink mit mir treffen. Haben wir auch gemacht. Das Verhältnis war wider gut. Sie rief mich an und erzählte mir viel und schrieb mir. Wir wollten eigentlich was zusammen machen an einem Tag doch sie war wieder so komisch launenhaft und kalt zu mir. Ich schrieb halt wieder immer mehr. Und irgenwann kam wieder ein Text von mir das ich noch Gefühle für sie habe und was ich gelernt habe und jetzt besser mache und ob wir einen Neuanfang wagen wollen. Von ihr kam nur“ ich wusste das sowas kommt. Nein bei mir hat sich nichts geändert ich empfinde nichts für dich. Und so leid es mir für dich tut daran wird sich auch nichts ändern. Ich will keinen Neuanfang wo ein Punkt gesetzt wurde. Du willst glücklich werden lass mich los.
    Sie zeigte sich die Tage wieder genervt von mir deswegen.
    Und redete manchmal bestimmeriscj mit mir so als wären wir noch zusammen.
    Ich würde auch wider sauer und wir stritten uns wider.
    Danach als ich mich beruhigt hatte sagte ich das wir gute Freunde wahren und wir so weiter machen sollten so wie früher bevor alles losging.
    Sie zeigte sich kalt uns sagte ne darauf hab ich kein Bock mehr erst geb ich dir einen Korb und den heißt es wider so ne. Und sie blockierte mich wieder.
    Es ist immer ein hin und her manchmal kam sie auf mich zu aber ich wollte dan wieder zu viel.
    Ich lese viel über ex zurück Strategien und habe auch viele Ziele und Dinge dich im Alltag angehe. Wie Sport, Yoga meinen Sohn. Eine neue Position in der Firma. Mein Studium.
    Trotzdem will ich beim nächsten Treffen wieder etwas gelassener sein. Hab ihr jetzt schon ein Bild von unsere gemeinsamen Zeit geschickt und gesagt mir fällt jetzt erst auf wie glücklich wir drauf aussehen. Von einem anderen Handy den sie hat mich überall blockiert wo es nur geht. Es kam ein Anruf zurück aber ich ging nicht dran.
    Gibt es irgendetwas was ich noch schreiben könnte oder tun könnte um das ganze zu beruhigen?

    1. Hallo Mario,
      bei euch ist ziemlich viel vorgefallen und bei deiner Rückeroberung müssen einige Dinge beachtet werden. Es ist wichtig, dass du die richtige Mischung aus Kontaktsperre und guten Aktionen findest. Hierzu empfehle ich dir ein individuelles Coaching.

      Melde dich einfach per Mail bei team@emanuelalbert.de, damit wir dir Informationen zu unseren Konditionen und dem Ablauf des Coachings schicken können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.