Wer füttert Deinen Ex?

Du hältst die Kontaktsperre durch, aber Dein Ex meldet sich einfach nicht? Das hat einen einfachen Grund: Er ist noch „satt“, hat also noch keinen „Appetit“ auf weiteren Kontakt mit Dir. In dem meisten Fällen bekommt der Ex-Partner frühestens nach 2-3 Wochen Kontaktsperre wieder „Hunger“ und meldet sich dann idealerweise von selbst.

Doch was ist, wenn der Ex sich auch nach mehreren Wochen nicht wenigstens unter einem Vorwand nach Dir erkundigt? Dann ist es ratsam, einmal unauffällig zu überprüfen, ob vielleicht einer Deiner Freunde oder Verwandten Deinen Ex mit Informationen „füttert“. Denn wenn Dein Ex z.B. von Deiner besten Freundin weiß, dass Du noch ganz schön oft von ihm redest, vielleicht sogar dass Du Dir noch Hoffnungen machst – dann dauert es viel, viel länger, bis er wieder Appetit bekommen kann.

Es ist den Freunden und Verwandten noch nicht einmal wirklich übel zu nehmen, denn sie meinen es meist nur gut. Sie wollen mit dabei sein und Euch helfen, wieder zusammen zu finden. Nur leider machen sie damit die ganze schöne Strategie zunichte.

Wer weiß von Deinem Liebeskummer?
Wer weiß von Deinen Rückeroberungs-Plänen?
Wen könnte Dein Ex kontaktieren, um zu erfahren, wie es Dir geht?

Schreibe am besten eine Liste aller möglichen Personen, die mit Deinem Ex in Kontakt stehen können. Und dann keine Vorwürfe machen, sondern ganz nebenbei fragen „Hattest Du eigentlich in letzter Zeit Kontakt mit meinem Ex?“

Wenn sich wirklich herausstellt, dass einer Deiner Freunde oder Verwandten Deinen Ex gefüttert hat, dann bitte sie ganz ruhig, das in Zukunft zu unterlassen. Die Rückeroberung erwähnst Du dabei besser nicht, denn die Gefahr ist groß, dass die betreffender Person auch diese Information brühwarm weitererzählt. Besser einfach so argumentieren „Wenn mein Ex etwas über mich wissen möchte, dann soll er mich bitte direkt fragen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.