Als Frau aus der Friendzone rauskommen – So geht’s


Tipp: Meinen vollständigen Ratgeber „Friendzone verlassen“ bekommst du hier: +++ Friendzone verlassen +++


3 wichtige TIPPS um der FRIENDZONE zu entkommen:

4 FEHLER die dich in der FRIENDZONE halten:

„Schön dass wir so gute Freunde sind, mit dir kann man wirklich über alles reden!“ Das hat gesessen. So hattest du dir das nicht gedacht: ‚Nur Freunde!’ Das hört sich nach Sackgasse an.

Wer hier fest steckt, hat kaum Chancen der Friendzone zu entkommen. Das ist auch meine Erfahrung aus jahrelangem Coaching. Allerdings hast du wahrscheinlich von Anfang an unbewusst Fehler in deiner Annäherung gemacht und eure Beziehung dadurch auf einen freundschaftlichen Weg gebracht.

Um diesem Freund endlich näher zu kommen, müssen wir etwas ändern!

  1. Tipp: Denken wie ein Eroberer

Wahrscheinlich dachtest du bereits als ihr euch kennen gelernt habt ‚Der gefällt mir richtig gut! Da könnte auch mehr gehen…’ und ohne es zu wissen, lenkst du bereits in die falsche Richtung und wirst direkt sehr zuvorkommend und ein wenig zu aufmerksam ihm gegenüber. Dabei merkst du das selbst am wenigsten. Du wünscht dir einfach nur leicht und locker in eine Beziehung oder zumindest eine Affäre mit ihm zu kommen, indem du nur lang und hart genug weiter für dich wirbst.

So wird der Traum aber nie wahr. Du landest in der Friendzone.

Deinem Freund wird nicht entgehen, wie freundlich und aufgeschlossen du bist, sondern er wird daraus ziemlich schnell seinen eigenen Schluss ziehen, nämlich dass du nicht attraktiv genug als Partnerin bist. Du erzeugst bei ihm noch keinen anziehenden Reiz, aus dem sich ein Eroberungswunsch entwickeln könnte, schließlich bietest du ihm ja schon alles an, was du hast. Es stellt sich bei ihm eher die Idee ein, deine Freundschaft auszunutzen für Momente in denen er Unterstützung benötigt, um sich Tipps für andere Frauen zu holen oder eine Schulter an der er sich ausweinen kann.

Ab hier müssen wir in deinen Gedanken, von „nett“ auf „strategisch“ schalten.

Deine Einstellung ,Vielleicht sieht er mich endlich als Partnerin.’ müssen wir ändern in ‚Na warte, dich krieg ich schon!´ Und keine Sorge, es gibt Hoffnung, denn täglich werden Freundschaften zu Partnerschaften. Dabei brauchst du nichts dem Zufall überlassen, sondern einfach nach gewissen Regeln vorgehen und dazu gehört vor allem die Art zu denken ‚Dich krieg ich schon!’ Dadurch ändert sich dein gesamtes Auftreten und wir haben einen Ansatzpunkt für weitere Strategien, um dich mit gezielten Gedanken und Verhaltensweisen aus der Friendzone zu befreien. (Mehr dazu in meinem ausführlichen Ratgeber).

  1. Tipp: Attraktiver wirken

Du musst dich trauen das Spiel von „Nähe und Distanz“ anzugehen. Jeder kennt dieses Verhalten. Denn so gehen wir mit Männern um, die uns nicht so viel bedeuten.

Wie können wir das nutzen?

Du wechselst gezielt von interessiert und aufmerksam zu desinteressiert und unaufmerksam. Während du dich ihm gegenüber sehr zugewandt verhältst, wirst du auch ein wenig frecher und kannst deinen Freund so auch immer mal mehr oder weniger zufällig berühren oder ihn anfassen. Etwas später gehst du wieder auf Distanz und gibst dich gelangweilt und gehst weniger auf ihn ein. Auch die Berührungen lässt du wieder gezielt weniger werden und wendest dich mehr den anderen Personen zu. So entfernst du dich wieder ein Stück aus der Friendzone. (Genauere Tipps, welche Berührungen du wie durchführen kannst, findest in meinem Ratgeber.)

  1. Tipp: Die unterbewusste Anziehung erhöhen

Nun kannst du das Nähe-Distanz-Spiel auf das nächste Level bringen. Du beobachtest ganz genau die Körperhaltung, Bewegungen und Verhaltensweisen deiner Zielperson und spiegelst diese leicht verzögert und unauffällig. Im Unterbewusstsein deines attraktiven Freundes bauen wir dadurch die Wahrnehmung aus, dass wir jemand Spezielles sind und teilweise bereits magisch auf ihn abgestimmt sind. Als Konsequenz wird er für dich offener. Wenn du dich dann in den Distanz-Phasen wieder komplett zurück nimmst, aus der Ähnlichkeit heraus gehst und eher Ablehnung ausdrückst, wird ihm etwas fehlen. Du verschränkst dann die Arme, blickst in eine andere Richtung oder lachst einfach nicht mehr über seine Witze und er wird dadurch etwas vermissen. Dann kann er gar nicht anders, als sich prompt mehr Gedanken über dich zu machen und sich wieder mehr Nähe zu wünschen. Dabei wird ihm nicht einmal bewusst sein, warum das so ist. In der richtigen Anwendung erhöht dieser Tipp deine unterbewusste Anziehung. (Mehr Details und was du genau beachten solltest, um diesen Effekt zu verstärken, hier.)

Mit diesen Tipps kann es dir endlich gelingen weiter aus der Friendzone herauszukommen. In meinem bewährten RATGEBER +++ Friendzone verlassen +++ erhältst du alle Tipps mit Details, inklusive konkreter Beispieldialoge und Sprüchen, um dich ganz sicher aus der Friendzone raus zu bringen. Was du beachten solltest, wenn ihr euch näher kommt, erkläre ich dir darin ebenfalls.

Ich wünsche dir ganz viel Mut und Erfolg bei der Eroberung deines Freundes!

Euer Datingexperte Emanuel