Solltest du deiner/m Ex zum Geburtstag gratulieren? – und wenn, wie?

Ex zum Geburtstag gratulieren? Geburtstagskuchen mit Happy Birthday Kerzen

Beziehungscoach Emanuel Albert, besser bekannt als Date Doktor Emanuel, verrät dir, ob du zum Geburtstag gratulieren kannst und was du auf keinen Fall falsch machen solltest!

Wir hatten eine Weile keinen Kontakt gehabt und nun rückte der Geburtstag meiner Ex imm näher. Endlich hatte ich eine Gelegenheit mich zu melden und zu beweisen, was für ein toller Freund ich sein könnte! Ich war schon ganz aufgeregt und hatte bereits eine lange emotionale Nachricht vorformuliert, die Erinnerung und positive Gefühle wecken sollte. Ich wollte einfach nochmals beweisen, wie gut ich sie verstand und in sie hineinfühlen konnte. Und, ich hatte einen super Trumpf in der Tasche – wie ich damals dachte. Ein Geschenk und zwar nicht irgendeins, sondern etwas, was sie sich wirklich gewünscht hatte. Damit würde sie niemals rechnen, doch ich war ein guter Zuhörer und kannte sie gut.

Heute kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln, wenn ich daran zurück dachte. Hätte ich bloß vorher gewusst, was diese überladene Aktion bei meiner Ex bewirkt…. Dann hätte ich es schön sein gelassen!

Soll ich gratulieren – Ja oder Nein?

Ja! Gratulieren kannst du. – Aber halt!

Jetzt tippe nicht sofort darauf los! Denn hier gibt es Einiges zu beachten, damit deine Glückwünsche die richtige Wirkung erzielen.

Wenn du am besten noch um kurz nach 24 Uhr mit einer riesigen Nachricht aufwartest, denkt deine Ex bloß: “Ohje, vermutlich hat der sich noch den Wecker gestellt, um mir zu schreiben und der Erste zu sein, der gratuliert. Er ist ja noch überhaupt nicht über mich hinweg und muss jede Gelegenheit nutzen, um sich zu melden. Ganz klar, der hängt noch an mir. Gut das wir Abstand haben!”

Für sie bist du dann ein klebriger Fan. Vielleicht genießt sie das ein bisschen oder sie ist total angenervt. In jedem Fall bekommst du deine/n Ex so nicht zurück.

Wie geht Gratulieren also besser? Entscheidend ist das Timing deiner Glückwünsche und die richtige Wortwahl.

Wann kann ich gratulieren?

Das hängt davon ab, wie gut oder schlecht dein Kontakt gerade ist.

Habt ihr überhaupt keinen Kontakt, weil erst einmal eine lange Kontaktsperre nötig war, dann gratulieren wir nachträglich. Je nachdem, wie hart die Kontaktsperre sein muss, warte ich zwischen ein bis drei Tagen.

Hat der Ex-Partner sich zuletzt absolut unmöglich verhalten, war sehr respektlos, dann gibt es überhaupt keine Gratulation!

Habt ihr derzeit eine latente Kontaktsperre, dass heißt, ihr kommuniziert, aber ein wenig mit angezogener Handbremse, dann gratulierst du noch am selben Tag, aber erst abends ab 18:30. Das gilt auch für den Fall wenn der/die Ex dir erst vor kurzem gratuliert hat, weil du zufälligerweise auch Geburtstag hattest.

Ist das nicht unhöflich?

“Wirklich Emanuel, das passt aber gar nicht zu meiner Erziehung…” oder “Dann denkt sie aber, ich hätte sie vergessen…” höre ich sehr häufig von meinen Kunden als Einwand.

“Ja, kann beides sein.” antworte ich. “Doch wir haben gerade genau ein Ziel. Dieses Ziel ist, dass du dich maximal attraktiv verhältst. Dazu gehört die Ausstrahlung und das Verhalten von einer Person, die mit ihrem neuen Leben sehr glücklich und beschäftigt ist. Eine Person, die den Ex schon etwas losgelassen hat. Und diese Person würde erst abends, bzw. ein paar Tage zu spät gratulieren.” Ex zurück gewinnt man nicht durch zeigen übertrieben guter Erziehung sondern durch Raffinesse.

Deine Glückwünsche sollen eine bestimmte Wirkung erzielen. Nicht die, des klebrigen Fans. Nein, es geht darum Lockerheit auszustrahlen und deiner/m Ex zu signalisieren, dass du nicht mehr an ihm oder ihr hängst. Signalisiere, dass du nicht mehr andauernd an sie oder ihn denkst und daher eben auch nicht sofort an den Geburtstag gedacht hast. Das ist ein ganz wichtiger Teil in der Ex-zurück-Strategie.

Wie kann ich gratulieren?

Neben dem Timing kommt es außerdem stark auf deine Wortwahl an. Ein gefühlsüberladener langer Text, zeigt nur wieder, wie wichtig sie/er dir ist.

“Aber das soll sie doch auch wissen!”, höre ich wieder die Stimme meines Kunden. “Nein, eben nicht!” kontere ich dann schmunzelnd.

Ich musste, so wie du vielleicht auch, auf die harte Tour lernen, dass Klammern, Diskutieren, Geschenke, Anrufe, lange SMS oder emotionale Briefe sie nicht zurück holen. Diese Art des “um sie kämpfen” hatte mich zu einem kleinen unattraktiven Fan gemacht. Sie wusste, sie konnte mich jederzeit zurück haben und ich würde alles für sie tun. Angeblich genau das, was Frauen wollen… Pff, denkste!

Paradoxerweise ist das Gegenteil der Fall. Sich rar machen, mit Aufmerksamkeiten, Komplimenten geizen und frech sein führte zum Erfolg. Dazu dient als erster Schritt der Rückeroberung meist die Kontaktsperre.

Frauen wollen nicht den Kumpel-Verehrer-Typ, der alles für sie tut und alles mit sich machen lässt und natürlich an den Geburtstag denkt. Nein, sie wollen starke Männer!

Und Männer sehen das übrigens genauso. Sie wollen keine klammernden Äffchen sondern selbstbewusste, coole Frauen, die Ausstrahlung haben.

Also:

Verfasse eine knappe, aufmerksame Nachricht nach dem Motto: “Hi, alles Gute zum Geburtstag, nachträglich. Hoffentlich wurdest du schön gefeiert.”

Oder: “Happy Birthday nachträglich. Alles Gute für das nächste Jahr.”

Das “nachträglich” kann gerne rein, da der Ex oft weiß, dass du den Geburtstag gut kennst. Wenn du dir das Datum eines Geburtstages bei niemandem merken kannst und dein/e Ex nicht damit rechnet, dass du den Tag erinnerst, lasse das nachträglich ruhig weg. Er/Sie soll einfach denken, “Ach, wahrscheinlich ist mein Geburtstag vergessen worden, weil ich nicht mehr so wichtig bin…” Die Grüße dürfen außerdem eine Mischung aus aufmerksam freundlich und dann aber auch knapp und ein bisschen lahm sein.

Auf eine schnippische Antwort á la “Ich hatte gestern Geburtstag”, kannst du übrigens super reagieren. Entweder auf die “Weiß ich doch ;)” oder “Oh stimmt, wie konnte ich das bloß vergessen” Variante.  

Was ist mit dem Geschenk?

Jaja, das Geschenke-Thema. Ich weiß nur zu gut wie es ist, wenn man in der Beziehung schon Wochen vor dem Geburtstag das mega Geschenk besorgt hat!

Auch ich dachte ‘Das muss ich ihr jetzt nach der Trennung unbedingt geben. Dann wird sie merken, was für ein toller Partner ich bin, wie gut ich sie kenne und was ich mir für Gedanken gemacht habe. Das wird sie umhauen!’. Leider weit gefehlt.

Auch in einer Beziehung können Geschenke schon ein heikles Thema sein und es braucht bei der Auswahl des richtigen Geschenks Fingerspitzengefühl.

Nach einer Trennung zeigen Geschenke – je überlegter und größer, desto schlimmer – lediglich, wie wichtig dein/e Ex dir noch ist, wie sehr du deine Partnerqualitäten beweisen willst und sie mit großen Aufmerksamkeiten und Geschenken wieder zu einer Beziehung überreden möchtest.

Falls du also schon ein Geschenk hast, bring es zurück, tausche es um, verschenke es weiter oder packe es in eine Kiste, bis ihr wieder zusammen seid.

Kaufe nicht extra ein Geschenkt. Und selbst wenn du auf ihre Geburtstagsparty eingeladen bist, tauche gerne ohne Geschenk auf oder eben nur mit einer billigen Schokoladentafel. Hier kommt es dann immer etwas auf den Fall an und in welcher Phase der Rückeroberung du gerade stehst.

Fazit & Deine nächsten Schritte

Zusammengefasst solltest du also:

  • Erst einen Tag später gratulieren.
  • Ganz knapp und kurz alles Gute wünschen.
  • Schenke nichts. Falls du zur Geburtstagsparty eingeladen bist, tauche höchsten mit einem unpersönlichen Lastminut-Geschenk – wie einer billigen Schokoladentafel – auf.

Falls du das Gefühl hast, gerade in der Rückeroberung fest zu hängen und keinen Schritt weiter zu kommen, zögere nicht zu lange, sondern lasse dich professionell coachen.

Alles Gute, dein Date Doktor Emanuel