Was ist die Kontaktsperre und wie hältst du sie durch?

Kontaktsperre

Gerade wenn es um die Kontaktsperre geht, sind die Meisten einfach nicht cool genug, erklärt Beziehungscoach Emanuel Albert, auch bekannt als Date Doktor Emanuel. Er gibt Tipps, wie man während der Kontaktsperre einen kühlen Kopf bewahrt, um den oder die Ex zurückzugewinnen.

Was ist die Kontaktsperre?

Bei der Kontaktsperre geht es darum, für eine gewisse Zeit auf Abstand zu gehen. Je nach Fall bedeutet das, sich eine Zeit gar nicht beim Ex zu melden, oder viel weniger zu schreiben, zu telefonieren. Auf Nachrichten antworten wir langsamer und knapper, als dein/e Ex es erwartet.

Das große Ziel der Kontaktsperre ist es, dass dein/e Ex sich wundert, was du wohl machst und wie es dir nach der Trennung geht. Für deine/n Ex bist du derzeit nämlich nicht nur Ex-Partner. Du bist auch eine Art treuer, komischer Fan, der ihm oder ihr an den Fersen hängt.

Wie steht es bei dir? Himmelst du gerade seit der Trennung deine/n Ex besonders an? Antwortest du gerade jetzt immer sofort und reagierst auf ihre/seine Posts bei Facebook, Instagram und Snapchat ziemlich flott?

Damit muss jetzt Schluss sein. Denn so bist du bloß ein kleiner unattraktiver Fan.

Wie lange sollte die Kontaktsperre gehen?

In vielen Fällen ist zu Beginn eine Kontaktsperre von etwa 3 – 4 Wochen sinnvoll. Ob es eine komplette Kontaktsperre sein muss, oder ob ein bisschen schreiben ok ist, hängt von deiner individuellen Situation ab.

Was läuft hier häufig schief?

Wir haben häufig Kunden, die uns am Telefon ganz stolz erzählen, wie sie drei Wochen die Kontaktsperre durchgehalten haben. Ich antworte: “Und was hast du dann gemacht?”

Mein Kunde: “Dann habe ich geschrieben, dass ich noch ganz viel an sie denken muss”.

“Was?”, hake ich nach. Ich kann nicht ganz glauben, dass hier drei schöne Wochen Kontaktsperre mal eben kurz für die Katz sind. Fast alle Ex’en denken jetzt, ‘Er/sie hat ja immer noch nicht losgelassen… Hilfe!’

Meistens passiert so etwas, weil das Vermissen einfach zu stark wird, weil die Angst, der/die Ex könnte für immer weg sein, zu groß wird. Doch genau dann passieren Fehler.

Daher mein dringender Rat: Vermeide unnötige Fehler, bleib cool, halte durch!!! Wir  versuchen dir dabei zu helfen.

Wie kann dein Ex auf die Kontaktsperre reagieren?

Viele, die die Kontaktsperre durchziehen haben Angst vor der Reaktion des Ex. Vielleicht hoffst auch du insgeheim, dass dein Ex nach ein paar Tagen zur Besinnung kommt und die Beziehung zurück will. Meistens passiert das nicht. Doch wie kann der Ex-Partner reagieren? Und was bedeutet das für dich?

Dein/e Ex meldet sich bei deinen Freunden oder deiner Familie. 

Für dich ist das eine ganz blöde Situation. Denn nun sind Dritte mit im Spiel und geben deiner/deinem Ex die Informationen, die er braucht. Er ist so erstmal zufrieden ist. Er hat dann keinen Grund, sich direkt bei dir zu melden.

Dein/e Ex meldet sich nicht. 

Genau davor hast du vermutlich am meisten Angst. Doch wenn dein/e Ex sich noch nicht meldet, heißt es bloß weiter durchhalten.

Dein/e Ex ist gerade in der mächtigen Position, denn sie oder er hat über die Beziehung entschieden und könnte dich vermutlich jederzeit zurück haben. Indem du dich nicht meldest, wird ihre/seine Position wackelig. Das stört deine/n Ex und sie/er meldet sich deshalb erstmal nicht.

Dein/e Ex meldet sich bei dir.

In diesem Fall wirst du innerlich Luftsprünge machen und sofort antworten wollen – Stopp!

Auch diese Reaktion ist mit Vorsicht zu genießen. Vielleicht will dein/e Ex bloß testen, ob er dich noch haben kann. Dann sagt sie/er zum Beispiel Dinge wie:

  • “Du sprichst ja gar nicht mehr mit mir.”
  • “Wenn ich mich nicht mehr melden soll, sag mir das.”
  • “Oh mir gehts so schlecht, wie gehts dir?”
  • “Vielleicht sollten wir nochmal reden und ein paar Dinge klären.”

Wenn dein/e Ex sowas sagt, musst du die Kontaktsperre trotzdem weiter durchziehen. Würde sie/er wirklich wieder eine Beziehung wollen, würde er nämlich sagen: “Ich vermisse dich, ich habe einen riesen Fehler gemacht.”.

Egal wie die Reaktion von deinem Ex-Partner ausfällt, wird es für dich wahrscheinlich hart. Und dann heißt es einfach, durchhalten, durchhalten, durchhalten – auch wenn dir die Kontaktsperre schwer fällt.

Wie schaffst du es cool zu bleiben?

Cool zu werden ist verdammt hart, wenn du gerade im Liebeskummer steckst. Eigentlich bist du dann nämlich ein kleiner Jammerlappen, ein unattraktives häufchen Elend.

Selbst wenn du deiner/deinem Ex gegenüber vorgibst, ab jetzt ganz cool und locker und stark zu sein, wird er/sie es riechen. Wie ein Drogenspürhund wird er/sie dich ansehen und in deiner Gestik und Mimik jedes kleinste Zeichen des Liebeskummers, der Schwäche, deines Schmerzes aufspüren. Nicht vergessen: dieser Mensch war dein Partner und kennt dich daher gut.

Mit Zeichen von Liebeskummer in deiner Mimik und Ausstrahlung hast du verloren!

Denn dann hat dein/e Ex Mitleid. Und aus Mitleid kommt er bestimmt nicht wieder mit dir zusammen.

Wie schaffst du es also?

Du musst cool werden!

In dir drinnen, musst du cool werden. Du musst stärker werden, dich besser fühlen und unbedingt deine/n Ex loslassen. Wenn du innerlich immer noch an ihr/ihm hängst, wirst du es nicht schaffen cool zu bleiben.

Damit das gelingt, brauchst du zuerst die Kontaktsperre. Denn wie ein Süchtiger hälst du an deiner Ex fest und kannst gar nicht klar denken. Wie bei einer Droge musst du einen Entzug von deiner Ex Freundin oder deinem Ex Freund machen und dich an die Kontaktsperre halten.

Die Kontaktsperre ist gerade jetzt hart, wird aber nach ein paar Tagen und Wochen immer leichter. Wenn der Drogenabhängige nicht mehr Zugang zum Stoff hat, wird er langsam ruhiger und gefasster.

Wie gelingt es dir, dich an die Strategie zu halten?

Ganz viele knicken gerade am Anfang ein, wenn es darum geht die Kontaktsperre durchzustehen. Gerade das viele Ex-Partner nicht reagieren, trotz der Kontaktsperre, verunsichert. Ja, das ist sehr ärgerlich, denn es kostet Zeit und Nerven, gehört aber zu einer Ex Zurück-Gewinnung dazu.

Um dich strikt an die Strategie zu halten brauchst du vor allem zwei Dinge: Einen starken Willen und Disziplin! Das müssen wir jetzt stärken.

Wenn du also wieder das kribbeln in den Fingern bemerkst, nach deinem Handy schielst und die Gedanken an deine/n Ex so groß in deinem Kopf auftauchen, wie ein überdimensionales Hinweisschild, tue Folgendes:

Stoppe dich!

Wenn es ganz akut ist, schnappe dir einen Block und schreibe wie in ein Tagebuch alles rein, was du gerne mitteilen würdest. Schreibe es auf Papier um den inneren Druck zu kanalisieren. Und dort sollten deine Ergüsse auch bleiben. Auf keinen Fall schickst du diese Texte, die für einen Außenstehenden wie mich und mein Team ganz klar nach Liebeskummer oder Vermissung stinkend, zum Ex.

Erinnere dich an dein Ziel!

Erinner dich an dein Ziel, sie/ihn zurückzugewinnen. Erinnere dich, dass es nur mit der richtigen Strategie klappt und du dich jetzt unbedingt an die Strategie halten musst. Ich frage in solchen Momenten meinen Gegenüber immer: Was willst du? A) Jetzt Kontakt haben und es dafür versauen oder B) Jetzt einfach weiter Kontaktsperre und deinen Ex beeindrucken?

Es ist ein ganz einfache klare Frage.

Lenke dich ab!

Gehe zum Sport. Lasse deine Energie und deinen Stress da raus. Geh laufen, ins Fitnessstudio oder boxe in ein Kissen. Sag dir laut im Kopf, ich halte mich an die Strategie, sonst mache ich nur Fehler.

Lenke deine Emotionen, deine inneren Dialoge um. Menschen haben in solchen Phasen Gedichte und Songs verfasst. Das lenkt ab.

Bleibe beschäftigt!

Damit du nicht all zu oft in akute Notsituaitonen kommst, in denen du an deine Ex denken oder schlimmer, dich melden könntest, halte dich beschäftigt. Sorg dafür, dass du jeden Tag etwas vor hast. An einem Tag gehst du nach der Arbeit zum Beispiel zum Sport, an einem anderen triffst du Freunde, und an dem Tag darauf polierst du dein neues Datingprofil auf.

Wenn es gar nicht anders geht, sprich mit uns. Wir sind solche Situationen gewohnt. Wir ordnen mit dir ein, ob die Dinge, die du kommunizieren möchtest lieber bei dir bleiben sollten oder doch irgendwann kommuniziert werden könnten.

Tu dir Gutes und mach dich wieder stark. So wirst du wieder attraktiv.

Wie schaffst du es, dich zu bremsen, wenn dein/e Ex reagiert?

Egal wie dein/e Ex auf die Kontaktsperre reagiert, wird vermutlich folgendes mit dir passieren:

  • Reagiert der Ex nicht, fällst du sehr wahrscheinlich in ein Loch. Manchmal ist es ein bodenloses Loch. Du bist verzweifelt, traurig und verletzt, weil du nicht die Reaktion erhalten hast, die du dir erhofft hast. Du hast nun Angst, deine Ex für immer zu verlieren und willst dich gerade deshalb unbedingt melden. Melde dich dann lieber bei einem Freund, der Ruhe reinbringt oder bei uns.
  • Du freust dich so sehr darüber, dass deine Ex überhaupt reagiert – wenn auch nicht so, wie du es dir erhofft hast – dass du sofort zurückschreiben willst. Auch hier gilt: Es ist ganz wichtig gut und souverän zu reagieren.

In beiden Fällen gilt: Bremse dich, halte dich zurück, melde dich nicht sofort bei deiner Ex. Gerade jetzt ist die Gefahr groß, völlig dumme Fehler zu machen.

Du brauchst Geduld! Und das in einer Zeit, wo deine Psyche keine Lust auf Geduld oder Selbstdisziplin hat. Erinnere dich daher an dein Ziel! Du willst doch wieder eine glückliche Beziehung haben, oder? Erinnere dich, dass du die Strategie durchhalten musst. Und das heißt, sich nicht sofort melden!

Lasse dir helfen!

Indem du zum Beispiel mit einem guten Freund oder mit einem Beziehungscoach ausmachst, dass du dich in solchen Situationen meldest. Dann kannst du dich an die Strategie erinnern oder dich ablenken lassen. Wichtig hierbei ist, dass ein guter Freund eingeweiht ist, die Strategie kennt und dir nicht plötzlich unprofessionelle Ratschläge gibt.

Achtung: Nicht selten sind nämlich die besten Freunde katastrophale Berater! Sie wollen zwar das Beste für dich, haben aber wenig Ahnung, wie man wirklich einen Ex zurück gewinnt.


Fazit

Bei der Kontaktsperre geht es vor allem um das richtige Maß an Kontakt zu deiner oder deinem Ex. Durch die Kontaktsperre könnt ihr wieder auf eine Wellenlänge kommen und dann kann auch wieder eine Beziehung entstehen.

Es mag sich komisch anfühlen, so strategisch vorzugehen. Es erfordert auch Mut, mal etwas anders zu machen. Doch nur wer wagt, der auch gewinnt.

Wenn du nicht weißt, welche Art der Kontaktsperre die richtige für dich ist oder du Schwierigkeiten hast sie durchzuhalten lasse dir durch ein individuelles Coaching  helfen.

Viel Erfolg bei deiner Rückeroberung, Dein Date Doktor Emanuel

 

P.S. Wenn du das Thema Kontaktsperre für deinen Ex noch vertiefen möchtest, sieh dir auch mein Video an: